Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Schlechter Bremsdruck im Pedal und schlechte Bremswirkung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 614
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 30.05.2017 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Die sicherste Art zu entlüften ist die Überdrucklösung am Behälter für die Bremsflüssigkeit. Eine Überdrucklösung ist nicht einfach umzusetzen ohne das passende Equipment, aber auch die sicherste Lösung.

Ein Hobbybastler wird vermutlich immer die Lösung nehmen die im zur Verfügung steht, auch wenn das nicht die beste, oder gar die sicherste Variante ist.

Mit Unterdruck geht es zwar auch, aber meistens muss man noch zusätzlich mit dem Pedal pumpen. Bei der Unterdrucklösung hat man praktisch immer Luftblasen im Schlauch der Pumpe. Ich habe noch nie einen Entlüftungsnippel gehabt der dicht abgeschlossen hat, da kamen bisher immer Luftblasen mit, mal mehr und mal weniger.

Gerade bei der Unterdrucklösung ist es ist immer unerlässlich das man zum Abschluss des Bremsflüssigkeitswechsel zwei bis drei Durchgänge machen sollte, mit vorherigen Verschließen des Entlüftungsnippel und dann erst getreten und getreten gehaltenem Bremspedal, bevor man das Pedal wieder hoch kommen lässt muss der Nippel zugedreht sein. Es darf dabei logischerweise auch kein Unterdruck mehr anliegen, andernfalls könnte wieder eine geringe menge Luft in die Bremsanlage gelangen.

Pfusch und Murks an der Bremse ist genau so gefährlich wie eine defekte Bremsanlage, deshalb bitte solche Arbeiten nur umsetzten wenn man weiß was man tut!

_________________
2002er Ford Expedition, Eddie Bauer Edition, 5,4L Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride System, 3,55er Achse mit Limited Slip, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 18168
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 31.05.2017 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

Amen
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community