Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Breitere reifen auf origunal Alufelgen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Reifen, Felgen, Tuning
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
freizeittechnologie



Anmeldungsdatum: 14.03.2015
Beiträge: 201
Wohnort: Gütersloh

BeitragVerfasst am: 11.12.2017 20:12    Titel: Breitere reifen auf origunal Alufelgen Antworten mit Zitat

Hallo ich benötige 2 neue Reifen. Da die 255 70 16 momentan schwierig zu bekommen sind un der Ausführung wie ich sie gern hätte, bin ich am überlegen ob da nicht was etwas breiteres drauf geht. Die Räder sollen dann nach hinten.
Ich fahre die original Alufelgen mit 30er spurplatten und hinten etwas höher.
Also platt ist da reichlich, nur welche Kombi würde passen?

Mfg. Enrico

_________________
Ford Explorer U2 SOHC
Modell 1998
Prins VSI mit 95L Tank
Powered by anncarina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5595
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 11.12.2017 22:27    Titel: Ungleiche Reifen Antworten mit Zitat

Da passt keine "Kombi". Smile

Durch das Allradkonzept des Explorers sollen an allen Rädern Reifen mit fast gleichem Abrollumfang gefahren werden.

Breitere Reifen haben einen anderen Abrollumfang. Confused
Schäden im Antrieb durch dauerhaft erhöhte Zuschaltung des 4WD in "Auto" und ungleiche Drehzahl der Achsen bei 4WD sind nicht auszschliessen.

Also 4 gleiche Reifen montieren und ab und zu mal zwischen vorn/hinten wechseln.

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordexe



Anmeldungsdatum: 20.07.2009
Beiträge: 849
Wohnort: Schafflund

BeitragVerfasst am: 11.12.2017 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

Bei der Eingabe von 255/70 16
findet man doch jeden reifen der ein passt
Von normal Straße bis zum Gelände Reifen
Und in jeder Preis Lage

_________________
Dieter
Grüße von der Packeis Zone
Ex: 1997 EXE 4L.,V6,207PS,SOHC
Lange Schäkel,
33/12,5x15 auf Mangels
3" flowmaster raptor
2" Body - Lift
S:Nr.:1028/307
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Falk4x4



Anmeldungsdatum: 22.11.2017
Beiträge: 76
Wohnort: Klostermansfeld

BeitragVerfasst am: 12.12.2017 00:13    Titel: Antworten mit Zitat

Eine zweite breitere fahrbare Reifengröße zu den 255/70 sehe ich so nach schneller Recherche leider nicht.
Für die 16" Felgen gibt es da nicht passendes. Müsste ja dann so 275/65 oder 285/60 o.ä. sein.


Zwei verschiedene Reifengrößen zu fahren geht aber schon.
Ich z.B. habe z.Z. unter meinen 97er vorne 235/75 R16 und hinten 255/70 R16 Reifen.
Da passt halt der Reifenumfang beider Größen so ziemlich genau.
Geht auch optisch bei meinen, da der keine Verbreiterungen hat. Cool


Hilft dir jetzt aber bei deiner Problemstellung auch nicht weiter.


PS: Original ist immer noch am besten.

_________________
... viele Grüsse. Falk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5595
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 12.12.2017 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Im werkseigenen Rep.-Manual zur Fehlersuche im Transfer-Case werden sehr enge Differenzen vorgegeben.
Sicherlich im Alltagsbetrieb so nicht machbar.

Aber mit zwei unterschiedlichen Reifengrössen auf dem XP ohne Eintragung wird beim nächsten TÜV Schluss sein.
Und bei einem Versicherungsfall evtl. auch teuer.

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
freizeittechnologie



Anmeldungsdatum: 14.03.2015
Beiträge: 201
Wohnort: Gütersloh

BeitragVerfasst am: 12.12.2017 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Naja eintragen wäre ja sicher nicht so das Problem.
Mit reifen mit dem selben abrollumfang sollte es ja kein Problem geben.
Ich hätte jetzt auch eher erwartet das es da Freigaben von Ford gibt
Was Mann fahren darf.
Ich hätte jetzt an 275 65 16 gedacht für hinten und vorne die originalen 255er lassen.

Ich hätte gern wieder die gt Radial savero wt. Leider sind die in 255 70 16 nirgends mehr zu bekommen

_________________
Ford Explorer U2 SOHC
Modell 1998
Prins VSI mit 95L Tank
Powered by anncarina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Falk4x4



Anmeldungsdatum: 22.11.2017
Beiträge: 76
Wohnort: Klostermansfeld

BeitragVerfasst am: 12.12.2017 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Freigaben von Ford gibt es immer nur für alle 4 Reifen in einer Größe.

Zwei unterschiedliche Größen eintragen lassen ist jetzt (bei mir jedenfalls) kein Problem.
Minimale Unterschiede im Abrollumfang kann man ggf. mit dem Reifendruck noch (in Grenzen natürlich) korrigieren.



Mal spekulativ:
Ich habe den Verdacht, das das Allradsteuergerät ggf. lernfähig ist.
Bei mir kamen nach der Räder-Montage Fehlermeldungen von den Allradleuchten.
Habe ich erst mal ignoriert.
Nach vielleicht 10-maliger Wiederholung (alle 10min. ungefähr) hat das blinken aufgehört.
Verändert hatte ich nix. Und Allrad funktioniert in allen Varianten.
Selbst-Neu-Kalibrierung ?
Wie geschrieben: Spekulation.

_________________
... viele Grüsse. Falk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
freizeittechnologie



Anmeldungsdatum: 14.03.2015
Beiträge: 201
Wohnort: Gütersloh

BeitragVerfasst am: 12.12.2017 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann mir auch nicht vorstellen das das so ein großes Problem ist,
Sonnst müsstet der Allrad bei voller beladung und Anhänger auch Probleme machen

_________________
Ford Explorer U2 SOHC
Modell 1998
Prins VSI mit 95L Tank
Powered by anncarina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5595
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 12.12.2017 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Warum sollte der Allrad mit voller Last Probleme machen Question
Im Gegenteil,kann in manchen Situationen sogar hilfreich sein.

Probleme können auftreten wenn Reifen mit unterschiedlichem Abrollumfang gleichzeitig montiert werden.

Ich hatte auch mal neben der 16" Serienbereifung weitere 4x 15" 31er Reifen eingetragen und gefahren.

Vor einem Fehlkauf von 2 Reifen anderer Grösse mit dem Tüv reden denn der soll das ja eintragen. : wink:

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Falk4x4



Anmeldungsdatum: 22.11.2017
Beiträge: 76
Wohnort: Klostermansfeld

BeitragVerfasst am: 13.12.2017 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Wolfgang G. hat Folgendes geschrieben:
Warum sollte der Allrad mit voller Last Probleme machen Question


Enrico meint sicher, das bei voller Beladung die hinteren Reifen einen leicht geringeren Abrollumfang haben als ohne Beladung.

Unabhängig davon, das man in so einem Fall den Luftdruck hinten etwas erhöht (mache ich jedenfalls), wird das System dann sooo sensibel auch nicht sein.

_________________
... viele Grüsse. Falk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
guidolenz123
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 7918
Wohnort: Ilmenau

BeitragVerfasst am: 14.12.2017 09:16    Titel: Antworten mit Zitat

Denke ich auch...die hinteren Reifen nutzen sich wahrscheinl. auf Dauer eh etwas mehr ab als die vorderen und im brown-wire-modus (haben doch einige hier ohne Probs) passiert auch nix schlimmes ,obschon da die hinteren Reifen iwann einen wohl deutl. kleineren Abrollradius wg Verschleiß haben werden.
_________________
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Mercedes W126 500SEC,
Microcar Lyra,
Krause Duo Dreirad,
Simson Habicht,
Materia,
vormals Explorer
aktuell Jeep Commander Diesel
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5595
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 14.12.2017 14:23    Titel: Reifentausch Antworten mit Zitat

Ein Argument für einen Reifentausch:

Mit der Starrachse hinten laufen die Hinterräder (immer senkrecht) gleichmässig ab.
An der VA mit den Dreieckslenkern laufen die Reifen sichtbar mehr an den Aussen-/Innenrändern ab oder manchmal auch leicht sägezahnartig (Lenkung).

Mit einem regelmässigen Wechsel vorn/hinten z.B. 1x/Jahr kann man den unterschiedlichen Verbrauch angleichen und dann alle abgefahrenen Reifen gleichzeitig erneuern.

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Reifen, Felgen, Tuning Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community