Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Überzogener TÜV und Bußgeld

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Verkehrsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
guidolenz123
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 7350
Wohnort: Ilmenau

BeitragVerfasst am: 09.12.2014 19:48    Titel: Überzogener TÜV und Bußgeld Antworten mit Zitat

Überzogener TÜV und Bußgeld

Hier mal eine Anfrage an mich und meine Antwort:

Frage

Ich habe heute eine Frage und hoffe, dass Du uns weiterhelfen kannst...

A. hat einen alten Pferdeanhänger, bei dem seit vier Jahren der TÜV abgelaufen ist, an einen Bekannten verkauft. Der Hänger ist bis heute noch angemeldet (grüne Nummer), weil A. ihn eigentlich wieder über den TÜV bringen wollte. Aber wie das so ist...

Also hat er ihn nun für satte 100 Euro verkauft. Unser Bekannter wollte ihn ummelden und man sagte ihm, dass A. dann eine Anzeige und Geldstrafe zu erwarten hätte?!? Weil er den Hänger ohne TÜV angemeldet gelassen hat. Der Hänger stand all die Jahre, ohne bewegt zu werden, auf unserem Hof.

Ist das korrekt? Wenn ja: wie kommen wir aus dieser Nummer wieder raus?

Antwort:

Grundsätzlich ist das eine Ordnungswidrigkeit und kostet (habe gerade keinen Bußgeldkatalog zur Hand) so um die 60 € und 1 Punkt.
Normalerweise passiert aber nix, wenn man den TÜV-losen sang-und-klang-los abmeldet. Fast kein Landratsamt meldet die TÜV-Losigkeit weiter und wo kein Kläger, da kein Richter. Die Durchmeldung der TÜV-Losigkeit an die Bußgeldbehörden kann aber in Einzelfällen passieren.
Fragt einfach mal bei Eurem LRA oder dem LRA ,wo der Hänger abgemeldet werden soll, nach ,wie die das handhaben ...telefonisch und unter falschem Namen.. Wink Ggf die Abmeldebehörde frei nach o.g. Kriterium auswählen.
Ansonsten:
TÜV drauf machen..der TÜV/DEKRA machen auch normalerweise kein Aufheben um die Sache..da müßtet Ihr schon ein Riesen-Pech haben.

Edit:
Ohne frischen TÜV kann man das Teil sowieso nicht zulassen...

_________________
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Mercedes W126 500SEC,
Microcar Lyra,
Krause Duo Dreirad,
Simson Habicht,
Materia,
Explorer 4,0 - 204 PS - Bj 1999
powered by anncarina
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Verkehrsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community