Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Niveauregulierung pumpt nach jeder Fahrt
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jeru77



Anmeldungsdatum: 05.11.2012
Beiträge: 241
Wohnort: Moers

BeitragVerfasst am: 03.02.2016 01:57    Titel: Niveauregulierung pumpt nach jeder Fahrt Antworten mit Zitat

Hallo zusammen..wie oben schon geschrieben, pumpt meine nivo eigentlich nach jeder fahrt wenn der wagen abgestellt und die türen geschlossen sind für ca 7-15 sec nach. Ok, vielleicht nicht jedesmal aber bei 7 von 10 fahrten schon. Gehe da mal von einer undichtigkeit aus, aber der kompressor pumpt ja auch nicht ins nirvana und das lämpchen geht an, sondern er reguliert ja nur nach quasi. Habe größere schäkel und eine gekürzte stange verbaut. Ggf hat es was mit meinem unterflurgastank zu tun, der natürlich gewichtsmässig auch schwankt bzw sich leert und ich fast keine kurzstrecke mit dem dicken fahre. Wie siehts bei euch so aus? Hört ihr auch regelmässig den kompressor oder schweigt er völlig? Ansonsten funktioniert ja alles..danke im voraus & vg
_________________
Explorer BJ.98 SOHC 152KW Code E
Prins VSI ~ 17L/100km
Vespa P125X BJ.81
Keep on rollin...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rene13051



Anmeldungsdatum: 30.06.2011
Beiträge: 1672
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 03.02.2016 02:27    Titel: Antworten mit Zitat

Das war bei meinem 2001èr auch, nach jeder längeren Fahrt hat er sich beim abstellen nach reguliert = ist also normal, würd ich mal sagen Wink
_________________
Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
http://www.youtube.com/watch?v=OTlwbCVvbFY
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5435
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 03.02.2016 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

Das Nachregeln der Höhe merke ich immer mal,allerdings nicht so häufig.
Hier oft merkbar nach Einschalten der Zündung.

Ein Fehler der Regulierung würde sich immer nach ca. 20min Fahrt bemerkbar machen.
Nach mehreren erfolglosem Pumpen schaltet die Elektronik ab,die gelbe Lampe geht an.

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ius



Anmeldungsdatum: 03.07.2009
Beiträge: 1318
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 03.02.2016 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

Das kann sehr unterschiedlich sein. Mein aktueller 98er pumpt nach dem
Abstellen sehr, sehr selten nach, aber ich habe auch kaum zusammenhaengende Strecken ueber 15km. Ich meine aber auch, ausgerechnet nach dem Volltanken waere es mir aufgefallen. Der hat auch eine leichte Hoeherlegung.
Bei meinem 96er war das genau so, bis die Stossdaempfer getauscht wurden.
Danach hat er sehr haeufig nachgepumpt, evtl. waren diese oder die Leitung zum Kompressor nicht so dicht wie vorher.

_________________
1997er Explorer II SOHC Automatik mit KME Diego Gasanlage, Edelstahl-Sportauspuff 'by anncarina'

ehemals:
1998er Explorer II SOHC Automatik mit Prins Gasanlage, Edelstahl-Sportauspuff 'by anncarina', BrownWireMod
1996er Explorer II OHV Automatik mit Prins Gasanlage, Kaltlaufregler, D4 schadstoffarm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jeru77



Anmeldungsdatum: 05.11.2012
Beiträge: 241
Wohnort: Moers

BeitragVerfasst am: 03.02.2016 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

moin...schon mal 1000 dank für die zahlreichen antworten. teilweise pumpt er auch während der fahrt nach wenn man zb anner ampel steht. aber so lange er nicht pumpt bis die gelbe lampe angeht, scheint es ja ok zu sein. wenn irgendwo eine undichtigkeit wäre, würde er ja net aufhören zu pumpen und dan irgendwann eine fehlermeldung raushauen. die komplette odysse mit dem kackysytem habe ich schon hinter mir. nach 10 km ging immer die lampe an. bei mir wars eines der magnetventile. getauscht und ruhe im karton. mit dem nachpumpen ist mir nur halt die tage mal ausgefallen das es doch schon häufiger der fall ist. vg,lars
_________________
Explorer BJ.98 SOHC 152KW Code E
Prins VSI ~ 17L/100km
Vespa P125X BJ.81
Keep on rollin...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5435
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 03.02.2016 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

jeru77 hat Folgendes geschrieben:
....pumpt bis die gelbe lampe angeht, scheint es ja ok zu sein. wenn irgendwo eine undichtigkeit wäre, würde er ja net aufhören zu pumpen und dan irgendwann eine fehlermeldung raushauen....


Der Kompressor schaltet nach ca. 30sec aus therm. Gründen für einige Zeit ab.
Bei Fehler wiederholt sich das bis ca. 20min, dann leuchtet das gelbe Licht.
Bei Neustart wiederholt sich das.

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TommyG



Anmeldungsdatum: 06.08.2015
Beiträge: 48
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 04.02.2016 08:59    Titel: Antworten mit Zitat

Meiner macht das auch genau so. Was ich nicht verstehe: wieso erst nach dem Abstellen? Sollte der Wagen nicht während der Fahrt das Niveau regulieren?

Viele Grüße,

Tommy

_________________
Explorer II 4x4 - EZ. 1996 / BJ. 1995 - OHV - Automatikgetriebe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5435
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 04.02.2016 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Das Signal von der Fahrertür kann auch die Regulierung auslösen.

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
guidolenz123
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 7451
Wohnort: Ilmenau

BeitragVerfasst am: 04.02.2016 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Wolfgang G. hat Folgendes geschrieben:
Das Signal von der Fahrertür kann auch die Regulierung auslösen.

Wolfgang


Heckklappe auch.

_________________
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Mercedes W126 500SEC,
Microcar Lyra,
Krause Duo Dreirad,
Simson Habicht,
Materia,
Explorer 4,0 - 204 PS - Bj 1999
powered by anncarina
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jeru77



Anmeldungsdatum: 05.11.2012
Beiträge: 241
Wohnort: Moers

BeitragVerfasst am: 05.02.2016 09:36    Titel: Antworten mit Zitat

moin. klar, die türen müssen geschlossen sein (damit sich bei der wahnsinnsgeschwindig, mit der sich das heck erhebt, sich bloss keiner verletzt) UND der sensor der nivo muss ja melden,hallo hier zuladung oder entladung. mann,hätten se doch einfach ein paar stellmotoren für die scheinwerfer spendiert und net sonnen komplizierten mist.
_________________
Explorer BJ.98 SOHC 152KW Code E
Prins VSI ~ 17L/100km
Vespa P125X BJ.81
Keep on rollin...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5435
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 05.02.2016 10:08    Titel: Niveau Antworten mit Zitat

Also:
Die Anordnung des luftunterstützten Fahrwerks war in den USA als Option ARC (Automatic ride control) bereits vorhanden.
Die "abgemagerte" Version für die HA wurde hier benutzt.

Wenn man einige XPs mit "hängendem" Heck (schlappe Federn) sieht finde ich die funktionierende Regelung gut.

Für div. Offroadreisen mit hoher Zuladung habe ich als Unterstützung ein zusätzliches Federblatt eingebaut.

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jeru77



Anmeldungsdatum: 05.11.2012
Beiträge: 241
Wohnort: Moers

BeitragVerfasst am: 05.02.2016 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

tach. meiner häng auch links ein bissel. ist es vieleicht sinnvoll die federn mal von rechts nach links zu tauschen? links ist natürlich immer merh gewicht durch und fahrer auf der feder. was haltet ihr davon? danke.
_________________
Explorer BJ.98 SOHC 152KW Code E
Prins VSI ~ 17L/100km
Vespa P125X BJ.81
Keep on rollin...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Reiner



Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 6362
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 05.02.2016 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Klar kann man die Federn mal umtauschen-aber wehe dir reißt dabei eine Schraube ab Rolling Eyes
Ich habe bei mir den linken Drehstab etwas höhergedreht,und den rechten etwas runter.Seitdem geht es eigentlich wieder mit dem Schiefstand.

Gruß Reiner

_________________
Ehemals 96'er Explorer OHV 4x4,sowie 97'er Explorer SOHC 4x4 mit Gasanlage KME Diego.
Powered by anncarina and myself.

Leben,und leben lassen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jeru77



Anmeldungsdatum: 05.11.2012
Beiträge: 241
Wohnort: Moers

BeitragVerfasst am: 05.02.2016 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

die schäkel hatte vor ca drei jahren schon getauscht. da sollten se gut losgehen. vorne an der befestigung war ich noch nie dran. guck ich mir mal an...nä woche werden eh ein paar basteltage eingelegt*****freu*****
_________________
Explorer BJ.98 SOHC 152KW Code E
Prins VSI ~ 17L/100km
Vespa P125X BJ.81
Keep on rollin...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vespatyp



Anmeldungsdatum: 15.09.2015
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 08.02.2016 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Habe bei mir den Fall gehabt, das er ständig, sobald er beladen war, gepumpt hat... man hat allerdings auch immer gehört das er Luft ablässt und wieder pumpt.
War am Wochenende jetzt mal in der Werkstatt und da haben wir festgestellt das einer der hinteren Dämpfer Luft verliert und somit den Druck nicht halten kann und dadurch ständig nachpumpt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community