Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Kreuzgelenke vorne am Rad
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Michl



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 533
Wohnort: Pegnitz, Fränkische Schweiz

BeitragVerfasst am: 28.11.2006 11:21    Titel: Kreuzgelenke vorne am Rad Antworten mit Zitat

Hallo @all,

weiß jemand welche Hütchengröße die Kreuzgelenke vorne am rad Li./Re.
haben vom Bj 93 Confused haben die 27mm oder 30mm haben die Unterschiedliche größen Question beim (innerhalb) des selben Baujahrs Question Embarassed Sad gibts da unterschiedliche Antriebswellen innerhalb des selben bj hat man da unterschiedliche grössen, stärken verwendet, was hat´s damit auf sich, und wo ist das Hütchen ?

gruß
Michl

_________________
Wo Wir stecken bleiben "Kommen andere erst gar nicht Hin"
4 X 4 Grüße
Michl
XP I OHV EZ 93, 121Kw
Aufgelastet, AHK, Geolandar AT 225/70/R15
Euro 2 mit KLR
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
RatCat



Anmeldungsdatum: 20.11.2006
Beiträge: 18
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 28.11.2006 12:30    Titel: das Hütchen Antworten mit Zitat

Das Hütchen Sieh man auf dem Bild ! Das ist am Ende des Kreuzes aufgesteckt und "Nadel" gelagert . Also jeweil 1 an jedem Ende , also pro Kreuz 4 . Will hoffen das ich Dir helfen konnte !
_________________
Helfe gerne und Laß mir auch gerne helfen ! Bin dankbar über jede Hilfe Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michl



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 533
Wohnort: Pegnitz, Fränkische Schweiz

BeitragVerfasst am: 28.11.2006 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo RatCat,

Danke für die Antwort, das mit dem Hütchen Very Happy weiß ich ja jetzt, aber welche größe habe ich im 93 XP habe glaube ich ne Dana28 oder ist das wieder nur für das Hintere Diff. also die frage ist brauch ich 27mm oder 30mm Hütchendurchmesser, wie messe ich meine sind noch eingebaut da kommst schlecht, sehr schlecht ran. Razz

gruß
Michl

_________________
Wo Wir stecken bleiben "Kommen andere erst gar nicht Hin"
4 X 4 Grüße
Michl
XP I OHV EZ 93, 121Kw
Aufgelastet, AHK, Geolandar AT 225/70/R15
Euro 2 mit KLR
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
RatCat



Anmeldungsdatum: 20.11.2006
Beiträge: 18
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 28.11.2006 13:19    Titel: Ähm ja Antworten mit Zitat

Das doch die Kurze Welle Vorne oder nicht ??? Dier ist doch schnell mal gelöst , meine ich das das schell geht . Und dann mit einer Schiebelehre mal ebend schnell gemessen . Aber der Einbau ist gar nicht so einfach wenn man nicht weiß wie das geht . Hat da auch sehr lange gefummelt beim ersten mal ! Confused Also ich würde vorne mal einen Bügel lösen und dann messen . Wenn ich mich nicht mal wieder im Getriebe irre . Kommt schon mal vor Embarassed
_________________
Helfe gerne und Laß mir auch gerne helfen ! Bin dankbar über jede Hilfe Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michl



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 533
Wohnort: Pegnitz, Fränkische Schweiz

BeitragVerfasst am: 28.11.2006 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo RatCat,

Nicht die Kardanwelle,sondern aussen am Rad links und Rechts da ist mal nix mit schnell mal lösen bis die welle draussen ist muss schon die Bremsscheibe auch runter usw.zb. Antriebswelle ziehen, ich glaube wir reden aneinander vorbei Very Happy

Gruß
Michl

_________________
Wo Wir stecken bleiben "Kommen andere erst gar nicht Hin"
4 X 4 Grüße
Michl
XP I OHV EZ 93, 121Kw
Aufgelastet, AHK, Geolandar AT 225/70/R15
Euro 2 mit KLR
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Zappel+



Anmeldungsdatum: 17.04.2006
Beiträge: 40
Wohnort: Dillenburg

BeitragVerfasst am: 28.11.2006 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
also die Vorderachse ist ne Dana 35
die haben wohl sowohl 27 als auch 30 mm verbaut, wirste wohl ums messen nicht drumrum kommen.
Versuch doch auf der Beifahrerseite bei dem inneren Kreuzgeleng zu messen, müsste eigentlich mit denen am Rad identisch sein und Du kommst besser dran.
Wenn du die Steckachsen ausbauen willst brauchst Du ne Dicke Fette Nuss um das Radlager zu lösen war glaube ne 42er.
Vorsicht die Mutter ist mit nem Splint gesichert, den musst Du erst rausfummeln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Michl



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 533
Wohnort: Pegnitz, Fränkische Schweiz

BeitragVerfasst am: 28.11.2006 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zappel+

ich weiß, ich habe mir so eine Nuss gekauft ist eine 2 3/8"zoll ich habe den wechsel von Bremsscheiben und Traggelenke erst dieses Frühjahr gemacht, Confused da hatte ich die welle heraussen, da hätte ich messen können Very Happy habs aber versäumt Shocked zu machen,war froh das ich wieder alles zusammen bekam war ein sch.... job. siehe link.

http://www.explorer4x4.de/viewtopic.php?t=802&postdays=0&postorder=asc&highlight=traggelenk&start=30

Gruß
Michl

_________________
Wo Wir stecken bleiben "Kommen andere erst gar nicht Hin"
4 X 4 Grüße
Michl
XP I OHV EZ 93, 121Kw
Aufgelastet, AHK, Geolandar AT 225/70/R15
Euro 2 mit KLR
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 28.11.2006 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

die Nuss am Radlager ist ne 60er...

und eine Dana 28 ist eher am Bronco2 als am Exp zu finden...

Wer fragt dich denn nach den größen? der kennt sich nicht aus...

Mal eben wechseln ist wirklich nicht so einfach, da dafür der Achsschenkel runter muss und in 90% der fälle muss da Gewalt angewendet werden...

Evtl macht es sogar sin gleich in dem Atemzug auch diverse andere Teile zu revidieren..
Sollte man die Achsschenkelbolzen wechseln sollte man auch gleich die Schubstrebengummis erneuern..
Sparfüchse arbeiten da oft doppelt an den Teilen..
Nach oben
Michl



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 533
Wohnort: Pegnitz, Fränkische Schweiz

BeitragVerfasst am: 28.11.2006 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ranger,

ja da hast schon recht Embarassed das is schon bissle Arbeit, wegen der Dana sagte der von KTS es gibt 2 verschiedene größen welche ich habe kann er sagen wenn ich weiß ob ich eine Dana 28 oder eine Dana 30 habe, Confused so und jetzt sagt Zappel+ ich habe ne Dana 35 jetzt kenn ich mich nimmer aus Embarassed Rolling Eyes Very Happy
Aber wieso Achsschenkel runter, wenn die Bremsscheibe ab ist und der Radzapfen weg ist, dann kann die welle durch den Achsschenkel herausgezogen werden habe ich ja schon mal gemacht, war für einen Hobby schrauber wie mich schon ein Akt für sich
gruß
Michl

_________________
Wo Wir stecken bleiben "Kommen andere erst gar nicht Hin"
4 X 4 Grüße
Michl
XP I OHV EZ 93, 121Kw
Aufgelastet, AHK, Geolandar AT 225/70/R15
Euro 2 mit KLR
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 28.11.2006 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

.. du hast die 35er...

Du kannst aber doch den Wellenducrhmesser mit der Lehre bestimmen..
Dann weißt du auch welche du hast ..

30? gibbet die überhaupt..

ja und nein Michl.. oftmals geht der Achsschenkel nicht ab... weil richtig fest,
dann kann man auch die Achsschenkel Bolzen lösen.. und später im Schaustock den rest zerlegen.. - so geschehen bei mir..

Aber ich habe auch die komplette Achse neu gelagert usw..
Nach oben
Mati



Anmeldungsdatum: 06.08.2005
Beiträge: 106
Wohnort: Ralbitz

BeitragVerfasst am: 30.11.2006 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

da ich ebenfalls mit dem Gedanken spiele, die Kreuzgelenke zu tauschen, interessiert mich die Größe ebenfalls.
Ich weiß aber, das Enny seine schon gewechselt hat und daher er nur noch mal auf seine damalige Bestellung nachschauen muß.
Ich werd mich mal kundig machen und gib dan Bescheid.

_________________
Aloah Mati

XPI
TRAIL MASTER vorne
TRAIL MASTER hinten
PERFORMANCE ACCESSORIES Bodylift 3"
HANKOOK RT03 31X11.5R15 110Q Bereifung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michl



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 533
Wohnort: Pegnitz, Fränkische Schweiz

BeitragVerfasst am: 30.11.2006 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mati,
das wäre super, werde aber Morgen versuchen ob ich selber was Messen kann Embarassed teile es dann ebenfalls mit Very Happy

Gruß
Michl

_________________
Wo Wir stecken bleiben "Kommen andere erst gar nicht Hin"
4 X 4 Grüße
Michl
XP I OHV EZ 93, 121Kw
Aufgelastet, AHK, Geolandar AT 225/70/R15
Euro 2 mit KLR
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 30.11.2006 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

gegenfrage WO misst man denn eine Dana Achse? Very Happy

ich kann mir nicht denken das du eine 28er Achse hättest...
steht das nicht auch auf dem fähnchen an der Achse?
Nach oben
Michl



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 533
Wohnort: Pegnitz, Fränkische Schweiz

BeitragVerfasst am: 30.11.2006 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ranger,

ich will ja nicht die Dana messen, Very Happy sondern die Kreuzgelenke Smile und mal den Durchmesser der Antriebswellen Rolling Eyes werde das morgen hier Auflisten.
Das Fähnchen ob das noch dran ist, wenn ja werde ich das Abschreiben und hier ebenfalls bekannt geben, hoffe das ich das alles so wie ich mir das vorgenommen habe auch zustande bringe Embarassed Wink Rolling Eyes Very Happy

Ps. haben wir XP I Fahrer vorne wie Hinten das selbe diff. z.b. vorne Dana 35
und hinten dann auch Dana 35 Question und was heisst Dana

Gruß
Michl

_________________
Wo Wir stecken bleiben "Kommen andere erst gar nicht Hin"
4 X 4 Grüße
Michl
XP I OHV EZ 93, 121Kw
Aufgelastet, AHK, Geolandar AT 225/70/R15
Euro 2 mit KLR
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 01.12.2006 08:40    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
und was heisst Dana

Hmm, interessante Frage. Smile
Für mich ist es erst mal die Firmenbezeichnung des Herstellers von Achsteilen/Differentialen etc.
--> www.dana.com

Zitat:
haben wir XP I Fahrer vorne wie Hinten das selbe diff. z.b. vorne Dana 35
und hinten dann auch Dana 35

Nein.
Vorne ist unterm Explorer (egal ob I oder II) immer ein Dana35 Diff. verbaut und hinten immer ein Ford 8.8" Differential.
Eine Dana28 findet man z.B. vorne unter einem 2,9L Bronco II .

Der Unterschied zwischen einer Dana28 und Dana35 ist u.a. der Durchmesser des Tellerrades.
Dana28 - 6.625" und Dana35 - 7.562" ......... Ford 8.8 = 8,8" Smile


Wegen der Kreuzgelenke.
Ich habe hier zwei Sätze Explorer I Antriebswellen liegen.
Einmal 91er und einmal 94er. Beide haben die gleiche Größe an Kreuzgelenken verbaut.
Weiß jetzt aber auch nicht welche da nun verbaut sind. Embarassed
Ich werde auch mal kramen und messen gehen .............
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community