Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Teile für 6 monatige Asientour
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Reiseberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hanshelm



Anmeldungsdatum: 11.01.2012
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 19:34    Titel: Teile für 6 monatige Asientour Antworten mit Zitat

Liebes Forum,

wir fahren in einigen Wochen für 6 Monate nach Asien. Die Reise führt über die Türkei, Iran, Turkmenistan, Usbekistan... bis in die Mongolei, wo wir das Auto entweder verkaufen oder wieder zurückfahren (langsam wächst uns der Explorer nämlich ans Herz).

Da wir nur bedingt Autoreise und garnicht Explorer erprobt sind, würden wir uns nun über Tips für unsere Reise freuen.

Bzgl. Explorer:
- welche Teile würdet ihr auf jeden Fall mitnehmen (Lichtmaschine, Bremsen, Riemen)
- welche Teile würde ihr schon vorher austauschen lassen (habe von Problemen der Blinker-Konsole gehört)
- was würdet ihr bzgl. Ersatzreifen sagen

Bzgl. Reise im Allgeinen:
- welche Utensilien sollten wir nicht vergessen (Kanister, Feuerlöscher, etc.)
- welche (womögl. unkonventionellen) Dinge würdet ihr nicht missen wollen (Kompass, ..)

Bzgl. Asien:
- Habt ihr spezifische Details, die wir nicht vergessen sollten (z.b. der Carnet de Passage für Iran, KFZ-Kennzeichen ins kasachische Visum eintragen lassen).
- Welche Ziele sollten wir nicht verpassen


Wir würden uns freuen, wenn ihr uns ein paar Tips geben würdet. Insbesondere bezüglich des Autos möchten wir möglichst wenig Anfängerfehler machen.

Muchas Gracias!

hanshelm

PS: Unser Auto ist ein Explorer Bj 98 mit 140.000 km in einem sehr passablen zustand (ich hoffe, diese Info ist hilfreich).

_________________
Explorer Bj 99 - 150.000km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 11.01.2012 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

wow .... ! Rolling Eyes

Da muss ich erstmal drüber nachdenken. Very Happy




"Herzlich Willkommen" Smile



(OHV oder SOHC - Motor ? )
Nach oben
Interflieger



Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 2905
Wohnort: Leipzig und Hergershausen

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Erste Frage:

Gibt es schon ein mehr oder weniger lautes Rasseln des Motors? Oder wurden die Ketten schon gemacht?

Schaltet das Getriebe sauber oder ruckt es schon vernehmlich?

Haben die Räder hinten horizontales Spiel? Gibts Geräusche aus dem Diff.?

Mit nur einem passablen Zustand werdet ihr nicht durchkommen...

_________________
--

BMW 520d, Bj. 2017
Dacia Duster 4x4, 2013, dci110
Trabant P601A Kübel, 1972, mit WAF und CAF, powered by VEB Sachsenring Zwickau
Triumph Tiger 900, 1994
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hanshelm



Anmeldungsdatum: 11.01.2012
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

@ Interflieger:

Die Ketten wurden noch nicht gemacht, rasseln aber auch nicht. Würdet ihr sagen, man sollte die Ketten vorher noch austauschen (was würde da preislich auf einen zukommen?)

Das Getriebe schaltet sauber, ruckeln habe ich nicht festgestellt.

Räder haben geringes Spiel, was vom TÜV auch beanstandet wurde. Fachwerkstatt hat jedoch gesagt, dass das ganz normal sei, was dann auch den TÜV überzeugt hat.

Vielen Dank schon einmal für das Feedback. Und ich stimme natürlich zu: wir wollen den Zustand so gut wie möglich machen, sodass wir heil ankommen.

_________________
Explorer Bj 99 - 150.000km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Interflieger



Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 2905
Wohnort: Leipzig und Hergershausen

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

hanshelm hat Folgendes geschrieben:
@ Interflieger:

Die Ketten wurden noch nicht gemacht, rasseln aber auch nicht. Würdet ihr sagen, man sollte die Ketten vorher noch austauschen (was würde da preislich auf einen zukommen?)

Das Getriebe schaltet sauber, ruckeln habe ich nicht festgestellt.

Räder haben geringes Spiel, was vom TÜV auch beanstandet wurde. Fachwerkstatt hat jedoch gesagt, dass das ganz normal sei, was dann auch den TÜV überzeugt hat.

Vielen Dank schon einmal für das Feedback. Und ich stimme natürlich zu: wir wollen den Zustand so gut wie möglich machen, sodass wir heil ankommen.


Das Spiel an den Hinterrädern darf nicht mehr als 1,8mm pro Seite sein, ansonsten ist eine Überholung des Differentials angesagt und bei dem Vorhaben ohnehin angezeigt. Wenns dem TÜV schon aufgefallen ist, dürfte die Sperrwirkung nahe null sein.
Das mit den Ketten ist ne persönliche Entscheidung... wenn ihr sicher seid, das nix rasselt, kann man die ca. 2500 Euro sicher besser anlegen, ein Irrtum in der Frage kann die Fahrt aber mitten in der Pampa abrupt beenden.

_________________
--

BMW 520d, Bj. 2017
Dacia Duster 4x4, 2013, dci110
Trabant P601A Kübel, 1972, mit WAF und CAF, powered by VEB Sachsenring Zwickau
Triumph Tiger 900, 1994
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kadze
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 29.11.2009
Beiträge: 3752
Wohnort: Offenbach

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

Uuiii. Zu wievielt und mit wie vielen Autos seid ihr unterwegs?

Die Vorbereitungszeit erscheint mir als zu knapp. Was habt ihr denn schon zusammen getragen?

_________________
Gruß Gregor (kadze)

„Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.“ Heinrich Nordhoff
ehemals 2000er SOHC, jetzt FZJ80
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hanshelm



Anmeldungsdatum: 11.01.2012
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, 2500 Euro ist uns etwas viel - und da der Wagen bisher nur 140tkm gelaufen hat und die Vorbesitzer sehr anständige Fahrer waren, müssen wir hoffen, dass da nichts passieren wird.

Bzgl. Differential: Wir fahren zwar nach Asien, haben aber keine extremen Offroadtouren geplant (d.h. wir wollen so fahren, dass wir den Explorer und sein Fähigkeiten nur im Notfall brauchen). Wenn wir richtig offroad fahren wollten, hätten wir uns ein leichteres Auto gekauft Smile

Ich werde das Thema aber im Kopf behalten, da wir das Auto noch mal in ner Werkstatt aufbocken werden.

greetz

Edit, @ Kadze:

Wir sind drei Personen, ein Auto, kein Zeitstress. An Teilen haben wir neue Bremsen, Riemen, div. Glühbirnen Reifen. Und, ja, was noch fehlt, wollen wir hier gerne herausfinden Smile

lg

_________________
Explorer Bj 99 - 150.000km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kadze
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 29.11.2009
Beiträge: 3752
Wohnort: Offenbach

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Sei mir nicht böse, aber ihr habt das falsche Auto gekauft. Ein Sprinter mit Saugdiesel wäre die problemlosere Variante gewesen. Mir wäre die Tour unter den bisher beschrieben Bedingungen zu unsicher. Ich kann mir noch nicht vorstellen, was ihr da vorhabt. Das liest sich bisher wie Blödelei in Bierlaune ausgeheckt.
_________________
Gruß Gregor (kadze)

„Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.“ Heinrich Nordhoff
ehemals 2000er SOHC, jetzt FZJ80
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordexe



Anmeldungsdatum: 20.07.2009
Beiträge: 849
Wohnort: Schafflund

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

was ich nicht auf die reihe bekomme ist
drei Personen plus Equipment heist doch automatisch Dauerbetrieb mit Anhänger oder wo wollt ihr die Sachen alle unter bringen

_________________
Dieter
Grüße von der Packeis Zone
Ex: 1997 EXE 4L.,V6,207PS,SOHC
Lange Schäkel,
33/12,5x15 auf Mangels
3" flowmaster raptor
2" Body - Lift
S:Nr.:1028/307
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hanshelm



Anmeldungsdatum: 11.01.2012
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

@kadze - Reise wird stattfinden - alle Visa liegen vor und Kontakte sind geknüpft. Diesel kam überhaupt nicht in Frage zwecks teurem und schlechtem Angebot in zentralasiatischen Ländern. Und natürlich hätten wir in einer idealtypischen Welt einen Land Rover Series III Bj '84 mit 0km geholt, nur den gibt es mit unserem Budget leider nicht. Bierlaune kommt dann erst während der Fahrt auf - bisher war alles sehr seriös, deswegen auch dieser Thread.

@nordexe - die Dritte Person stösst erst später zu. Wir haben eine Dachbox und, wie erwähnt, Kontakte vor Ort. Bis jetzt passt alles reibungslos in das Auto.

_________________
Explorer Bj 99 - 150.000km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
whomadewho



Anmeldungsdatum: 12.12.2008
Beiträge: 649
Wohnort: sweden - kosta

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

ich kann mir garnicht vorstellen das jemand die tour alleine machen will !

fuer mich wären 2 oder besser drei autos minimum Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Interflieger



Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 2905
Wohnort: Leipzig und Hergershausen

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

hanshelm hat Folgendes geschrieben:
@kadze - Reise wird stattfinden - alle Visa liegen vor und Kontakte sind geknüpft. Diesel kam überhaupt nicht in Frage zwecks teurem und schlechtem Angebot in zentralasiatischen Ländern. Und natürlich hätten wir in einer idealtypischen Welt einen Land Rover Series III Bj '84 mit 0km geholt, nur den gibt es mit unserem Budget leider nicht. Bierlaune kommt dann erst während der Fahrt auf - bisher war alles sehr seriös, deswegen auch dieser Thread.


Damit da kein falscher Verdacht aufkommt, ich wünsche Euch von Herzen, dass das so funktioniert und Ihr heil wieder zurückkommt.

Aber ich teile kadzes Bedenken, dass die Sache wohl nicht ganz zu Ende gedacht ist. Vor allem der Iran und Turkmenistan sind zur Zeit für Westeuropäer nicht wirklich ein sicheres Pflaster, erst Recht, wenn sie ohne Konvoi unterwegs sind. Im günstigsten Fall habt Ihr großes Glück und alles geht gut. Alle anderen Optionen mag ich mir nicht ausmalen und die wären dann ein Fall fürs Auswärtige Amt.

_________________
--

BMW 520d, Bj. 2017
Dacia Duster 4x4, 2013, dci110
Trabant P601A Kübel, 1972, mit WAF und CAF, powered by VEB Sachsenring Zwickau
Triumph Tiger 900, 1994
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5603
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 21:01    Titel: Re: Teile für 6 monatige Asientour Antworten mit Zitat

Hat sich erledigt. Wolfgang
_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hanshelm



Anmeldungsdatum: 11.01.2012
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 21:06    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben alle Visa in unserem Pass eingestempelt (inkl. Usbekistan) Smile - also kein Problem auf dieser Seite.

Bezüglich der Gefahren muss man unterscheiden, was einem das Bauchgefühl sagt (gespeist aus marktschreierischen Medieninfos) und was GIZ, die Diplomaten vor Ort und Leute, die derzeit genau diese Tour machen, sagen. Letztere zeichnen ein sehr positives Bild, insbs. im persönlichen Gespräch, weswegen wir uns vor einem halben Jahr entschieden haben, diese Reise zu machen.

Vielleicht ist das etwas falsch rübergekommen: wir planen das schon sehr lange, unser Auto ist gepackt, wir haben de facto alles beisammen. Dieser Thread dient dazu, uns rückzuversichern und noch ein, zwei Tipps mitzunehmen insb. hinsichtlich unseres Explorers, den wir ungern in Zentralasien liegen lassen würden.

greetz

_________________
Explorer Bj 99 - 150.000km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 11.01.2012 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Mich Kriegen kein Geld der Welt da hin...

Aber ich Wünsche gutes gelingen....

Ich wurde trotzdem mal über feste sperren und kleine Erhöhung nachdenken... Da wird nicht nur Asphalt zu spüren sein unter den Rädern...

Dachbox... Das Standart dachsystem ist nicht sehr belastbar....

Winde.... Wurde ich mindestens mal ne einfache mitnehmen...

Kann nicht Schaden
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Reiseberichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community