Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


O-Ringe Einspritzdüsen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Antrieb (Motor + Getriebe)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andreas24



Anmeldungsdatum: 16.03.2021
Beiträge: 9
Wohnort: Maintal

BeitragVerfasst am: 30.03.2021 11:09    Titel: O-Ringe Einspritzdüsen Antworten mit Zitat

Moin zusammen,

ich habe jetzt meine Einspritzdüsen ausgebaut im Ultraschallbad gereinigt (waren wie vermutet voll zugeschmoddert) und geprüft.

Kann ich hier die O-Ringe nach Zustandsprüfung wieder benutzen oder sind neue angesagt?
wenn neue erforderlich, hat jemand eine Quelle dafür?

Danke und LG

Andreas

_________________
Ford Explorer EZ:01/1998 Schl. 1028/307
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas24



Anmeldungsdatum: 16.03.2021
Beiträge: 9
Wohnort: Maintal

BeitragVerfasst am: 02.04.2021 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hmmm? Schade dass hier so wenig los ist.
Aber keine Antwort ist wohl auch eine Antwort.
Muss mann sich eben selbst irgendwie weiterhelfen
nach dem Motto Versuch macht kluch...

_________________
Ford Explorer EZ:01/1998 Schl. 1028/307
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 1274
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 03.04.2021 02:03    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die O-Ringe nicht deformiert sind und noch weich und geschmeidig, dann würde ich sie wieder einbauen. Du meinst sicherlich die Ringe die als Abdichtung zur Kraftstoffleitung dienen, wenn da was rauskommt, dann müsste man das ja sehen.
_________________
Go big or go home! 02er Ford Expedition Eddie Bauer, 5,4L 2-Ventil Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride, 3,55er Achse mit Sperre, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche.
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas24



Anmeldungsdatum: 16.03.2021
Beiträge: 9
Wohnort: Maintal

BeitragVerfasst am: 03.04.2021 14:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ja die o-Ringe jeweils zur Kraftstoff Seite und zum Motor.
Danke Dir!

_________________
Ford Explorer EZ:01/1998 Schl. 1028/307
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 1274
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 03.04.2021 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Falls da grüne O-Ringe verbaut sind, bei meinem Expedition ist das der Fall, dann sind diese Ringe im Normalfall deutlich widerstandsfähiger gegen Kraftstoffe. Man sollte diese Ringe dann nach Möglichkeit auch nicht gegen Standartringe tauschen, nur weil man die noch irgendwo rumliegen hat. Die Standartringe können durch den Kraftstoff schneller aushärten, billige Ringe können auch weich werden. Falls die jetzigen Ringe nicht deformiert aussehen, also mehr oder weniger eckig, anstatt rund, dann dürfte es eigentlich keine Probleme geben.

Wenn ich bei meinem Expedition an die Zündkerzen, oder Zündspulen vom 7. und 8. Zylinder ran will, dann muss ich die Einspritzbrücke von Bank 2 abnehmen, oder wenigstens an ganzes Stück nach außen drücken. Dabei kann es natürlich passieren das die Einspritzdüsen aus der Benzinleitung rutschen, dabei wechsele ich dann auch nicht jedes mal die Dichtungen. Eine Sichtkontrolle, oder besser noch das schnüffeln mit einem Gasleck Suchgerät, zeigte mir bisher keine Undichtigkeit am System.

Wenn jedoch die Einspritzdüsen zur Ansaugbrücke hin nicht mehr richtig dicht sind und der Motor dort Falschluft ziehen kann, dann spätestens ist es Zeit für einen neuen Satz O-Ringe.

Eine gründliche Reinigung der Einspritzdüsen gelingt im Ultraschallbad problemlos, wenn man die Düsen dann noch mit Bremsenreiniger durchspült und zusätzlich Spannung anlegt, damit sich die Ventile öffnen, dann ist so ein gebrauchtes Einspritzventil meistens wieder voll funktionstüchtig. Zum reinigen der Düsen gibt es ein einfaches Tool, so was habe ich auch und es ist den geringen Preis allemal wert.

https://www.amazon.de/MoreChioce-Universelle-D%C3%BCsenreiniger-Einspritzd%C3%BCse-Einspritzger%C3%A4t/dp/B08BWVDMVH/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=einspritzd%C3%BCsen+sp%C3%BClreiniger+adapter&qid=1617462233&sr=8-3

_________________
Go big or go home! 02er Ford Expedition Eddie Bauer, 5,4L 2-Ventil Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride, 3,55er Achse mit Sperre, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche.
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GuidosGarage



Anmeldungsdatum: 23.06.2018
Beiträge: 327
Wohnort: 31246 Ilsede

BeitragVerfasst am: 04.04.2021 08:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wollte ich dir ja noch raussuchen.....
bei Rockauto hast du ggf. auch reichlich Auswahl.


https://www.rockauto.com/de/catalog/ford,1998,explorer,4.0l+v6+sohc,1304413,fuel+&+air,fuel+injector+seal+/+o-ring,13679

Falls du da was bestellst, achte drauf, dass die die Einfuhrabgaben gleich mit einbehalten. Bis, ich glaube 23,62 EUR (oder so) ist es Einfuhrabgabenfrei.

Ach, so isses:
"Warenwert zwischen 22 Euro und 150 Euro
Bei einem Wert zwischen 22 Euro und 150 Euro sind die Sendungen zwar zollfrei, die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19 Prozent bzw. 7 Prozent und die Verbrauchsteuer (bei Warensendungen mit verbrauchsteuerpflichtigen Waren) sind aber zu erheben." (Google)

_________________
U2 EZ 2001, 4,0 SOHC, LandiRenzo-Gasanlage, 92 ltr. Unterflurtank 720x270

https://www.facebook.com/guido.reichel.1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Andreas24



Anmeldungsdatum: 16.03.2021
Beiträge: 9
Wohnort: Maintal

BeitragVerfasst am: 07.04.2021 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ich danke Euch. Ja hier sind die grünen verbaut und die sehen noch gut aus.
Ich werde die mal wieder verwenden. Der Düsenreiniger ist wirklich cool und Ich werde berichten, wenn der Dicke wieder läuft Wink

_________________
Ford Explorer EZ:01/1998 Schl. 1028/307
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 1274
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 07.04.2021 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit dem Düsenreiniger ist eine feine Sache, vor allem funktioniert das System sehr gut, obwohl es ja nun wirklich preisgünstig ist. Wichtig ist nur der Hinweis das du die Einspritzdüsen natürlich nicht etliche Minuten lang mit Strom versorgen darfst, dafür sind die Einspritzdüsen nicht ausgelegt!

Wenn du die Düse mit dem Adapter auf die Bremsenreiniger Dose drückst und dann Strom anlegst, dann kannst du natürlich auch das Sprühbild der Düse gut betrachten. Gereinigt im Ultraschallbad und dann nachgespült mit Bremsenreiniger, dass gibt in jedem Fall eine saubere Einspritzdüse.

_________________
Go big or go home! 02er Ford Expedition Eddie Bauer, 5,4L 2-Ventil Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride, 3,55er Achse mit Sperre, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche.
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 19443
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 13.04.2021 08:37    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.ebay.de/itm/153702605133?chn=ps&norover=1&mkevt=1&mkrid=707-134425-41852-0&mkcid=2&itemid=153702605133&targetid=1112777661990&device=c&mktype=pla&googleloc=9068325&poi=&campaignid=10203814770&mkgroupid=101937411037&rlsatarget=pla-1112777661990&abcId=1145991&merchantid=7364532&gclid=EAIaIQobChMI2_fHoNv67wIVBs13Ch2z8AIrEAQYASABEgKY7PD_BwE
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Andreas24



Anmeldungsdatum: 16.03.2021
Beiträge: 9
Wohnort: Maintal

BeitragVerfasst am: 14.04.2021 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Danke erstmal. Ich hab die alten jetzt wieder verbaut. Bin gerade noch am zusammenschrauben. Die letzten Tage war mir aber zu kalt dafür Rolling Eyes

Muss dann noch den Benzinfilter wechseln und danach werde ich berichten.

VG#Andreas

_________________
Ford Explorer EZ:01/1998 Schl. 1028/307
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Antrieb (Motor + Getriebe) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community