Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Getriebe 5R55E - Wandler undicht
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Antrieb (Motor + Getriebe)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
GuidosGarage



Anmeldungsdatum: 23.06.2018
Beiträge: 180
Wohnort: 31246 Ilsede

BeitragVerfasst am: 12.01.2020 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

Alles seltsam!
Mal ein Zwischenstand, bin gestern etwa 100km gefahren.

Wenn Motor und Getriebe kalt sind, "jault" das Getriebe, als wenn eine Steuerkette o.ä. zu stramm über eine Führungsschiene läuft.
Wenn die Drehzahl bei steigender Motortemp. sinkt, wird das Jaulen leiser. Bei Betriebstemperatur ist es so gut wie weg.

Stand gestern: Im kalten Zustand funktioniert der zweite Gang nicht richtig. Erst rutscht er durch, bzw. legt sich nicht ein. Mit etwas Ruhe und Geduld kommt er dann.
Im warmen Zustand ist er gestern die meiste Zeit einwandfrei gefahren und hat auch keine Fehlermeldung mehr gebracht. (Anfangs war noch hin und wieder "Wandlerschlupf zu groß".)
Nach einem kurzen Stop zickte der zweite Gang auch im warmen Zustand noch mal kurz, funktionierte dann aber wieder.
Ölverlust ist weg. Ölstand im kalten Zustand auf Maximum, bei 70°C Getriebeöltemp. weit über Max. (So ist es bei mir aber schon immer und lief sonst einwandfrei.)

Angefangen hat das Ganze, als ich trotz des Ölverlustes eine Strecke von etwa 100km über Autobahn gefahren war (ich hatte übrigens eine Auffangwanne mit Ölmatten druntergebaut, für den Fall, dass mir jemand Umweltverschmutzung unterstellen wollte Wink ). Während der Fahrt soweit alles gut, bis ich von der Autobahn abgefahren bin. Da ging es dann los, dass der zweite Gang nicht mehr so richtig wollte und auch diese Jaulgeräusche waren zu hören. Ich hatte angenommen, dass durch die Autobahnfahrt der Ölverlust so schlimm geworden war, dass zu wenig drin war und hatte deshalb einen Liter nachgefüllt, was aber keine Veränderung brachte. Nächste Vermutung daraufhin, dass der Öldruck durch die Leckage zu gering war, wobei alle anderen Gänge funktionierten und wir auch wieder nach Hause gekommen sind.

Bei nächster Gelegenheit werde ich mal den Öldruck messen.

Hat jemand eine Idee, was da los ist, im Getriebe? Richtig kaputt scheint es ja nicht zu sein?!
Wie geschrieben, gestern funktionierte es die meiste Zeit im warmen Zustand einwandfrei.

_________________
U2 EZ 2001, 4,0 SOHC, LandiRenzo-Gasanlage, 92 ltr. Unterflurtank 720x270
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dirk68



Anmeldungsdatum: 30.04.2016
Beiträge: 1085
Wohnort: Uebach-Palenberg

BeitragVerfasst am: 12.01.2020 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ölstand im kalten Zustand auf Maximum, bei 70°C Getriebeöltemp. weit über Max. (So ist es bei mir aber schon immer und lief sonst einwandfrei.)


Das war schon immer falsch. Bei Betriebstemperatur (>70°C) darf das Öl nicht höher als Maximum sein. Wenn zu viel Öl drin ist, fehlt der Platz zum Ausdehnen. Wenn es wegen Belastung sehr warm wird und sich stark ausdehnt, steigt der Druck. Im schlimmsten Fall erfolgt der Druckausgleich, in dem das Öl durch den Wellendichtring der Wandlerwelle gedrückt wird. Dann kannst du das Getriebe ausbauen und überholen.

Zitat:
Wie geschrieben, gestern funktionierte es die meiste Zeit im warmen Zustand einwandfrei.


Warmes Öl ist dünnflüssiger als kalts. Da kann die Pumpe den Druck besser aufbauen. Ich würden nach der Pumpe sehen.

Da der 2. Gang schon eine Weile rutscht, sind die Beläge kurz vor Freilauf. Das Getriebe muss komplett überholt werden.

Frag Thomas, ob er ein überholtes hat und bau das ein.
Besorg dir das Buch. https://www.amazon.com/TM5R55E-Technical-Manual-5R55E-5R44E/dp/B071J52BY7

_________________
U2 Bj. 99 SOHC, Prins Gasanlage, Eberspächer Standheizung, Automatic Head Light, Brown Wire Mod.
Zafira A Bj. 04
Honda GL500 Silverwing Bj.83
Staub PP3B Bj. 59

Neuwagen sind langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 19081
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 13.01.2020 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

jaulen kann auch von Verteilergetriebe kommen
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
GuidosGarage



Anmeldungsdatum: 23.06.2018
Beiträge: 180
Wohnort: 31246 Ilsede

BeitragVerfasst am: 13.01.2020 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

anncarina hat Folgendes geschrieben:
jaulen kann auch von Verteilergetriebe kommen


Hm,

kann das auch von der hinteren Steuerkette kommen?
Wobei, ich meine, als ich das Getriebe wieder drin hatte, 6 ltr. Öl eingefüllt, Motor gestartet, fing es erst wieder an zu jaulen, als Öldruck da war.
Jetzt ist es immer noch, wenn er kalt ist und fast weg, wenn er warm ist.
Vortrieb und Gänge schalten funktioniert wieder, ich möchte behaupten, wie vorher.

Ich habe das mit dem Ölstand mal korrigiert. Einen halben Liter abgesaugt. Jetzt ist es bei etwa 70°C knapp unter Maximum und im kalten Zustand zwischen Min und Max.
Sonst hat sich allerdings nix geändert.

_________________
U2 EZ 2001, 4,0 SOHC, LandiRenzo-Gasanlage, 92 ltr. Unterflurtank 720x270
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
GuidosGarage



Anmeldungsdatum: 23.06.2018
Beiträge: 180
Wohnort: 31246 Ilsede

BeitragVerfasst am: 13.01.2020 14:30    Titel: Antworten mit Zitat

Die Ölpumpe ist jetzt übrigens eine andere (gebrauchte). Sollte ja verhext sein, wenn es von der käme!
Ich versuche das Jaulen mal aufzunehmen.

_________________
U2 EZ 2001, 4,0 SOHC, LandiRenzo-Gasanlage, 92 ltr. Unterflurtank 720x270
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5622
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 13.01.2020 22:31    Titel: Antworten mit Zitat

Lt. Werksmanual wird der Ölstand im ATG immer nur bei warmen Motor gemessen.

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dirk68



Anmeldungsdatum: 30.04.2016
Beiträge: 1085
Wohnort: Uebach-Palenberg

BeitragVerfasst am: 13.01.2020 22:46    Titel: Antworten mit Zitat

Der Ölstand wird bei einer Getriebeöltemperatur über 70°C gemessen. Das ist bei allen mir bekannten Automatikgetrieben so.

Es muss nicht an der Pumpe allein liegen. Das Öl wird durch den ganzen Valvebody gepummt. Wenn da was verstopft ist, nütz auch Druck nichts. Die Pumpe arbeiten nicht auf Druck. Das ist eine Impellerpumpe die auf Vördermenge arbeitet. Läuft sie eine Weile trocken oder kommt nicht genug Öl nach, wird sie heiß und die Lamellen verschleißen. Dann ist sie hin. Du müsstest die Blättchen der Pumpe mit einem Mikrometer messen, um das zu messen. Für das AXODE hatte ich mal so ein Ding.

_________________
U2 Bj. 99 SOHC, Prins Gasanlage, Eberspächer Standheizung, Automatic Head Light, Brown Wire Mod.
Zafira A Bj. 04
Honda GL500 Silverwing Bj.83
Staub PP3B Bj. 59

Neuwagen sind langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 19081
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 14.01.2020 09:25    Titel: Antworten mit Zitat

Mach die Pumpe ab und dann siehst du ob die kaputt ist oder nicht. Wahrscheinlich ist der eine Impeller kaputt.
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
GuidosGarage



Anmeldungsdatum: 23.06.2018
Beiträge: 180
Wohnort: 31246 Ilsede

BeitragVerfasst am: 14.01.2020 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

anncarina hat Folgendes geschrieben:
Mach die Pumpe ab und dann siehst du ob die kaputt ist oder nicht. Wahrscheinlich ist der eine Impeller kaputt.


Ich hatte die Pumpe bei der Glocke abgebaut, die vorher dran war. Die sieht einwandfrei aus.
Das Geräusch ist so ähnlich, wie bei einer Servopumpe am Lenkendanschlag.
Hier mal ne Hörprobe

https://www.youtube.com/watch?v=K6pKOT8rdSE

...sonst funktioniert wieder alles.

_________________
U2 EZ 2001, 4,0 SOHC, LandiRenzo-Gasanlage, 92 ltr. Unterflurtank 720x270
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dirk68



Anmeldungsdatum: 30.04.2016
Beiträge: 1085
Wohnort: Uebach-Palenberg

BeitragVerfasst am: 14.01.2020 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Da läuft eine Welle arg trocken. Hast du die Welle in die Dichtungen der Pumpe geprüft?
_________________
U2 Bj. 99 SOHC, Prins Gasanlage, Eberspächer Standheizung, Automatic Head Light, Brown Wire Mod.
Zafira A Bj. 04
Honda GL500 Silverwing Bj.83
Staub PP3B Bj. 59

Neuwagen sind langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GuidosGarage



Anmeldungsdatum: 23.06.2018
Beiträge: 180
Wohnort: 31246 Ilsede

BeitragVerfasst am: 14.01.2020 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

dirk68 hat Folgendes geschrieben:
Da läuft eine Welle arg trocken. Hast du die Welle in die Dichtungen der Pumpe geprüft?


Ja,

mir ist daran nichts aufgefallen. Wie gesagt, Glocke und Ölpumpe sind ersetzt.
Und das Fahrzeug, aus dem die Teile stammen, hatte solche Geräusche nicht.
Kommt also vermutlich von weiter hinten im Getriebe.
Und, wenn warm, ist das Geräusch so gut wie weg.

_________________
U2 EZ 2001, 4,0 SOHC, LandiRenzo-Gasanlage, 92 ltr. Unterflurtank 720x270
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dirk68



Anmeldungsdatum: 30.04.2016
Beiträge: 1085
Wohnort: Uebach-Palenberg

BeitragVerfasst am: 14.01.2020 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

So wie sich das anhört, wirst du es in kürze auch bei warm haben.

Ich bin leider unterweg und kann nicht im ATSG nachsehen. Ich meine aber die Pumpe zieht das Öl aus der Wanne und pumpt es in den Valvebody. Wenn das Getriebe warm ist und das Kühlventil aufgeht, fließt das Öl über den Kühler zum Valvebody. Wenn der verstopft ist, kommt nichts mehr an, was erklärt, daß dann kein Druck mehr da ist.
Getriebe warm fahren, Rücklauf vom Kühler (untere Schlauch) am Getriebe trennen (Stopfen am Getriebe verschließen) und das Öl über das Rohr des Messstabes ins Getriebe zurück. Da kann man sehen, was ankommt. Aber nur auf P testen.

_________________
U2 Bj. 99 SOHC, Prins Gasanlage, Eberspächer Standheizung, Automatic Head Light, Brown Wire Mod.
Zafira A Bj. 04
Honda GL500 Silverwing Bj.83
Staub PP3B Bj. 59

Neuwagen sind langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GuidosGarage



Anmeldungsdatum: 23.06.2018
Beiträge: 180
Wohnort: 31246 Ilsede

BeitragVerfasst am: 14.01.2020 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

dirk68 hat Folgendes geschrieben:
kommt nichts mehr an, was erklärt, daß dann kein Druck mehr da ist.


Also entweder hast du was nicht verstanden, oder ich.
Inzwischen funktioniert ja soweit alles wieder. Kann also nirgends ein Totalausfall sein.
"das dann kein Druck mehr da ist" kann ja auch nicht sein, WEIL alles läuft.
Ich schreib hier auch nicht, weil ich zum umfangreichen Rätselraten anregen möchte, sondern weil ich hoffe, dass jemand dieses Geräusch zurodnen kann und evtl WEIß wo es herkommen kann.

Wenn es keiner weiß, ist keine Antwort auch sehr aussagkräftig Wink
(Was jetzt nicht so "frech" gemeint ist, wie es sich vielleicht anhört.)

_________________
U2 EZ 2001, 4,0 SOHC, LandiRenzo-Gasanlage, 92 ltr. Unterflurtank 720x270
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dirk68



Anmeldungsdatum: 30.04.2016
Beiträge: 1085
Wohnort: Uebach-Palenberg

BeitragVerfasst am: 14.01.2020 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Das Geräusch ist im kalten Zustand am lautesten.
Ändert es sich, wenn du im Stand die Gänge einzeln durchschaltest und dadurch Druck auf die einzelnen Schaltstufen gibst?

_________________
U2 Bj. 99 SOHC, Prins Gasanlage, Eberspächer Standheizung, Automatic Head Light, Brown Wire Mod.
Zafira A Bj. 04
Honda GL500 Silverwing Bj.83
Staub PP3B Bj. 59

Neuwagen sind langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GuidosGarage



Anmeldungsdatum: 23.06.2018
Beiträge: 180
Wohnort: 31246 Ilsede

BeitragVerfasst am: 14.01.2020 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

dirk68 hat Folgendes geschrieben:
Das Geräusch ist im kalten Zustand am lautesten.
Ändert es sich, wenn du im Stand die Gänge einzeln durchschaltest und dadurch Druck auf die einzelnen Schaltstufen gibst?


Im kalten Zustand (wenn es am lautesten ist) ja. Es wird quasi während des Schaltens etwas leiser und dann wieder lauter. Egal welche Schaltstufe.

_________________
U2 EZ 2001, 4,0 SOHC, LandiRenzo-Gasanlage, 92 ltr. Unterflurtank 720x270
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Antrieb (Motor + Getriebe) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community