Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Durchgerosteter Rahmen reparabel?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Karosserie und sonstige Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
crazyhorse



Anmeldungsdatum: 05.09.2005
Beiträge: 167
Wohnort: Bülzig

BeitragVerfasst am: 29.10.2019 13:45    Titel: Durchgerosteter Rahmen reparabel? Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben, ich war jetzt eine Weile hier nicht mehr aktiv, da mein Dicker einfach läuft und läuft und läuft…, aber jetzt brauche ich euren Rat.

Vorneweg geschickt: ich habe zwei Werkstätten (beides gute Schrauber, beide wissen von einander, beide haben kein Problem damit; den Einen nehme ich für alltägliches, für´s TÜV machen und wenn es zur Überbrückung mal was zu basteln gibt, den Anderen, wenn es was (Ami-)spezifisches/komplizierteres ist oder es um die Gasanlage geht) die sich um meinen Dicken kümmern.

Ich versuche es möglichst kurz zu erklären: Der TÜV hat mich durchfallen lassen, weil mein Gastank angeblich durchgegammelt ist. Nur das steht auch im Protokoll. Ok, da Werkstatt I keine Gasanlagen macht, habe ich mit dem Problem Werkstatt II aufgesucht, wir haben einen passenden Tank rausgesucht, den habe ich bestellt und der sollte eingebaut werden. Am Tag X wurde der alte Gastank abgebaut (der lt. Aussage zwar tatsächlich nicht mehr schön, aber durchaus noch TÜV-fähig gewesen wäre…) und dabei wurde festgestellt, dass mein Rahmen hinten rechts (da wo auch die Hängerkupplung dran hängt) löchrig ist (Bild hängt unten dran) und Schrauber II würde meinem Dicken so keinen TÜV mehr geben und ich möge bitte keine schweren Anhänger (er zieht meine Pferde) ranhängen. Reiner Fahrbetrieb geht problemlos. Ich solle mir überlegen, ob es sich lohnt das Ganze noch in Angriff zu nehmen, da alleine die ganze Um-/Einbauktion für den Gastank mit mind. 800,-€ zu Buche schlagen würde.

Hhhmm, ok, ist Mist…

Ich also zurück zu Werkstatt I, der Prüfer dort hat die Löcher ja offensichtlich nicht bemerkt. Wie groß ist die Gefahr, dass er sie bei der Nachprüfung sieht? Aussage dort: Der ist zufrieden, wenn der Tank raus ist, allerdings wird er dann auch die Gasanlage austragen.

Hhhmm, ok, ist auch wieder Mist, aber erstmal besser als nix, ich brauche erstmal TÜV, mir läuft ja auch die Zeit weg…

Parallel dazu habe ich mir in der Not einen Explorer in der Nähe angeschaut, der zum Verkauf steht. Ich habe ihn nicht genommen, da dessen Baustellen zwar andere waren als meine, ich zusammengerechnet am Ende aber trotzdem nix gewonnen hätte.

Allerdings stellte sich heraus das dessen Besitzer gelernter Karo-Bauer ist und nebenbei Oldtimer aus des Staaten importiert und wieder aufbaut. Er war nun der Meinung, dass meine Löcher an dieser Stelle gar kein so großes Problem wären, es gäbe einzelne Rahmenteile in den Staaten und grundsätzlich könne man das reparieren.

Stand heute: Die Frist zur Nachprüfung ist gestern abgelaufen, der TÜVer liegt im Krankenhaus und ich drehe mich im Kreis und weiß nicht was ich machen soll...

So und nun brauche ich euch: Ich fahre meinen Dicken jetzt seit knapp 18 Jahren, er läuft und läuft, vor 2 Jahren haben wir rundherum alle Verkleidungen abgemacht und komplett alle Blechteile inkl. Schweller und Doglegs gemacht, vorne sind neue Kotflügel dran, weil die alten dann doch zu weit vergammelt waren. Flüssigkeitswechsel immer genau nach Kilometerstand, wenn was kaputt war, wurde es umgehend ersetzt (zuletzt Kühler und Bremsen).

Ich WILL dieses Auto NICHT auf-/abgeben!

Aber was ist realistisch? Er ist 23 und hat 309.908km auf der Uhr. Ich fahre ihn täglich, zusätzlich hängt immer mal wieder der 2er-Pferdeanhänger dran.

Daher:

1. Kann man den Rahmen tatsächlich „einfach so“ dauerhaft und hängertauglich reparieren?

Falls ja, gehe ich davon aus, dass das nicht billig wird.

2. Lohnt es sich daher unter dem Gesichtspunkt, dass der TÜV mir in 2 Jahren dafür wahrscheinlich was anderes um die Ohren haut? Vermutlich wieder karosseriemäßig…

3. Wie groß ist die Chance, dass ich überhaupt noch einen Explorer (XP 2 oder evtl. 3) finde, der „unten rum“ soweit in Ordnung ist, dass er mind. noch 2x durch den TÜV kommt?

4. Was ist die Alternative? (Anforderung: amerikanisch, daily driver, Anhängelast min. 2000kg, mind. 5 Sitzplätze, Allrad, KEIN Dodge Ram und nachdem was ich hier über die Jahre gelesen habe auch kein XP 4 oder jünger)

Ich weiß, ihr könnt mir die Entscheidung nicht abnehmen, aber was würdet IHR tun?

Verzweifelte Grüße, Janet

_________________
Grüße aus dem wilden Osten!

Explorer `96, OHV, 156 PS, BRC-Gasanlage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 19038
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 29.10.2019 15:15    Titel: Antworten mit Zitat

Der Rahmen ist durchaus reparabel. Man könnte ein gebrauchtes Stück Rahmen einsetzen und es stumpf einsetzen und dann verstärken. Allerdings muss das jemand machen der das WIRKLICH kann und weiß was er tut. Nicht das der Pferdeanhänger später auf der Strasse liegt. Wenn der Rest noch wirklich gut ist lohnt sich das. Wenn nicht dann würde ich eher einen anderen kaufen. Wegen der Nachprüffrist hast Du leider Pech gehabt. Rum ist Rum und es wird ne neue Prüfung fällig. Fahren und ziehen würde ich nix mehr. Wenn Du ein Stück Rahmen willst sag Bescheid. Wenn Du nen anderen willst gerne auch.
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
crazyhorse



Anmeldungsdatum: 05.09.2005
Beiträge: 167
Wohnort: Bülzig

BeitragVerfasst am: 29.10.2019 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, Danke. Das klingt ja schon mal gut. Ich will ja gerade eben keinen anderen Embarassed , wenn du also so ein Stūck Rahmen für mich hättest, komme ich gern auf dich zu (ich schreib dir 'ne PN). Er wäre echt noch zu schade, um ihn als Teilespender zu opfern oder gar zu verschrotten....
_________________
Grüße aus dem wilden Osten!

Explorer `96, OHV, 156 PS, BRC-Gasanlage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Karosserie und sonstige Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community