Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Das Wetter wird warm und viele Fahrzeuge bleiben liegen.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Expedition / Excursion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 18287
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 01.08.2018 09:03    Titel: Antworten mit Zitat

Da kann man was programmieren. Denn Die Car Jacker wird's über kurz oder lang auch hier geben.

Zum Thema Hilfe:

Ich hab mir schon in der Lehrzeit angewöhnt anzuhalten wenn jemand in Not ist. Meist waren es gute Erfahrungen. Wie den vom Bundeswehroffizier der mit seinem T2 liegen geblieben war weil die Inst den Verteiler nicht fest gezogen hatte. Er war sehr verwundert das man die Zündung per Öldrucklampe einstellen kann Laughing
Aber ich hab auch böses erlebt:
So hab ich mal einen Typen aus dem Graben gezogen und wollte ihn die 1500M bis nach Hause schleppen weil die Kiste nicht mehr angesprungen ist.
Der ist mir dann beim Versuch seinen Audi 80 wieder anzuschmeissen ( Gang rein Kupplung kommen lassen und rauf aufs GAs während er bei mir am Seil hing ) drauf gefahren. Natürlich kam bei der Diskussion dann auch noch ne Streife vorbei und dann ging es los. Der hatte getrunken, sein Auto war nicht angemeldet und Führerschein hatte er auch nicht. Das war für mich richtig teuer inkl. Lappen in Urlaub.
Oder der nette HErr der im strömenden Regen auf mein Hilfsangebot mit dem Ausspruch: "Hast Du gerufen ich bei Dir" reagiert hat.

Zum Thema Hilfeleistung auf der Autobahn möchte ich noch warnen: Wenn Du einen Wohnwagen an den Haken nimmst, oder einen fremden Wagen auf deinem leeren Autotransporter abschleppst haftest Du vollumfänglich für Schäden. Und nachdem ich gerade wieder einen - angeblich bei uns entstandenen Kratzer auspoliert hab ( die ganze Karre ist voller Kratzer und der Schweller sollte nur mit der Dose lackiert werden ) bin ich da sehr empfindlich.
Confused Shocked

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Dirk12



Anmeldungsdatum: 27.11.2017
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 01.08.2018 10:19    Titel: d Antworten mit Zitat

Natürlich soll man helfen.
Ich hatte 2 Jahre in den USA gelebt und da helfen sich die Leute sofort gegenseitig.
Bin mal mit einen Platten liegen geblieben und keine 30 sec hielt jemand sofort an und fuhr mich mal 1h zum Reifendienst und wieder zurück. Das ist dort üblich.
Aber bei osteuropäischen Nummernschilder, Augen auf. Und dann Geld haben wollen, da weißt Du, ABZOCKE!!!!!! POLIZEI RUFEN!!!!!
Die setzten gleich ne Familie rein mit Kindern (die sollen ja auch später was lernen), damit alles auf der Gefühlsebene läuft und Du Dein Herz öffnest.

Und aufpassen, auch nen Trick dich abzulenken und die Karre hinten auszuräumen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bruce88



Anmeldungsdatum: 11.01.2017
Beiträge: 67
Wohnort: Lotte

BeitragVerfasst am: 01.08.2018 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe auch dieses Helfersyndrom und hätte nichteinmal Geld verlangt . Ich helfe kostenlos Smile
Nur muss man eben aufpassen ! Den Wagen samt Wohnwagen ab zu schleppen kann schon sehr teuer werden , wenn dann gerade die Polizei vorbei schaut oder im schlimmsten Fall noch einer drauf fährt.Da ist jeder Handgriff gut zu überlegen, sonst kann der Schuss echt nach hinten los gehen.
Den Geholfenen wird später erst klar,dass die Versicherung die Abschleppkosten von 100€ oder mehr und die Feuerlöscher nicht übernimmt,da es keine Rechnung darüber gibt,die meine Versicherung z.B. übernommen hätte,wenn ich den Abschleppdienst rufen würde.Die packen den Wagen huckepack und hängen den Wohnwagen hinten dran und man hat Ruhe mit den Förmlichkeiten.
Ist aber von Fall zu Fall unterschiedlich und bei Ausländern ( sorry ) ist wie schon erwähnt ,höchste Vorsicht geboten Cool
Die nutzen unsere Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft gerne aus dry
Alle Zeit gute Fahrt Very Happy

_________________
Ford Explorer 150KW , Bj 99 , XLT (Saison 11-03 )
Ford Excursion 231KW , V10 , 6,8 Ltr. , Bj 2005 , 4WD ( Saison 04-10 )
Suzuki Intruder VL 1500 LC mit viel Chrom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 648
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 01.08.2018 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

Wer sich immer nur Sorgen macht, der lässt andere möglicherweise verrecken, nur weil man Angst hat zu helfen. Also ich bin bestimmt nicht auf den Kopf gefallen und konnte recht gut beurteilen das es sich hier um eine Notlage handelt, zumal das Fahrzeug ja auch ein Herner Kennzeichen trug, also von dort wo ich auch lebe. Da saßen auch keine Ausländer drin, sondern offensichtlich nur ganz normale Herner Bürger.

Neben der reinen Hilfe hatte ich doch auch meinen Spaß, dass darf man ja nun auch nicht vergessen. Ob nun kostenlose Hilfe, oder nicht, dass hängt von der Situation ab. Die Leute waren hoffnungslos überfordert und froh das ich mich für sie eingesetzt habe.

Das ich sie angeschnauzt habe, weil sie sofort aussteigen sollen, dafür haben sie sich am Ende sogar noch bedankt. Abgesehen davon wollten sie mir für meine Hilfe ja auch unbedingt was geben, ich denke mal das war alles OK. So ist das eben im Ruhrpott, da möchte man dem anderen noch was für seine Hilfe geben!

Mit dem löschen von Feuern habe ich bereits genug Erfahrung, auch was eine Abwicklung mit einer Versicherung anbetrifft, möchte man das Geld für seinen Feuerlöscher ersetzt bekommen. So was kann sich wochenlang hinziehen und da lasse ich mich schlichtweg nicht drauf ein.

Ist die Kiste trotz meines Löschversuch abgefackelt, dass ist mir aber bisher nur einmal passiert, dann bringt es nichts den Halter auf sofortigen Ersatz festzunageln, denn der hat erst mal andere Sorgen. In so einem Fall warte ich auf das Eintreffen der Polizei und bekunde das ich eine Kostenerstattung für meine leeren Feuerlöscher haben möchte. Ich bekomme dann einen gesonderten Unfallbogen, wo eine Hilfsleistung drauf vermerkt wird, mit der wende ich mich an die Versicherung des Fahrzeughalter und gut ist es.

Daher gehe ich halt hin und sage das ich das Geld für den leeren Feuerlöscher gerne sofort haben möchte, oder man geht zusammen Ersatz kaufen, das Geschädigte bekommt dann die leeren Feuerlöscher, die Rechnung hat er ja auch noch, damit kann er sich an seine Versicherung wenden. Die Rechnung kann er aber nur bei seiner Versicherung einreichen, so lange er mindestens eine Teilkasko Versicherung hat. Hat er nur eine Haftpflicht Versicherung gibt es keinen Ersatz.

Das mit dem Abschleppen von Fahrzeug und Anhänger hinten dran darf man jetzt nicht überbewerten, denn das Gespann stand ja schon auf den ersten Metern der Ausfahrtspur zum Parkplatz, das waren also nur knappe 100 Meter gewesen.

Rückwärts fahren um nach dem Wagen den Wohnwagen abzuholen darf man auch nicht und eine Runde über die Bahn, um dann wider zurück zu kommen, war mir einfach zu weit. Ich weiß das man so was nicht machen darf, aber um die Gefahr durch das liegen gebliebene Gespann zu beseitigen war das halt die schnellste Möglichkeit.

Gesetz mag Gesetz sein, aber bei einer Notlage kann man so was auch aushebeln, ohne gleich verknackt zu werden. Die Ausfahrt zum Parkplatz ist ohnehin ein wenig ungünstig angelegt worden, also weg mit dem Hindernis und es kann nicht passieren.

Wenn ich doch mal auf die Nase fallen sollte, dann werde ich halt zum Gaffer und mache fleißig Videos, damit ist aber keinem geholfen! Die schnelle Abholung des kaputten Autos war ja auch wichtig damit er sein Geld zurück bekommt, was letztendlich ja auch problemlos geklappt hat! Problemlos das Geld zurück, wenn es in der ersten Woche Probleme mit dem Wagen gibt. So was beim einem Fähnchen Händler, ist schon erstaunlich. Obwohl der Händler wegen dem kaputten Motor sehr verärgert gewesen ist. Aber machen wir neuen rein, kein Problem.

_________________
2002er Ford Expedition, Eddie Bauer Edition, 5,4L Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride System, 3,55er Achse mit Limited Slip, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dirk12



Anmeldungsdatum: 27.11.2017
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 02.08.2018 19:55    Titel: d Antworten mit Zitat

Wanne,

alles richtig gemacht!
Schei... auf Rückwärts fahren, alter Schwede wir sind doch keine Erbsenzähler.
Man muss auch mal bedenken, auf dem Standstreifen ist das heute sowieso nicht ungefährlich. Wie oft ist da mal nen LKW rein gebrettert.
Du hattest Deinen Spaß, hast Kohle noch verdient, ALLES GUT!!!

Und keiner muss sich wohl wegen Hilfe Rechtfertigen sondern anders rum, Rechtfertigen wegen keiner Hilfe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 648
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 02.08.2018 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Weist du was viel schlimmer ist? Wenn man sich rechtfertigen muss weil man nicht geholfen hat, unterlassene Hilfeleistung nennt man so was. Wie bei dem Rentner der in einer Essener Commerzbank Filiale umgekippt ist und die Leute drüber hinweg gestiegen sind um an den Geldautomaten zu kommen.

Als irgendwann Hilfe kam war es zu spät, der arme Kerl ist dann kurz drauf verstorben.

Wenn man nur mit Scheuklappen durch die Gegend läuft und die Ellenbogen raushängen lässt, wo soll das hin führen?

Also einem Ausländer der wegen 10 Euro Benzin Geld fragen würde, den würde ich weder mit den 10 Euro noch mit sonnst was weiter helfen, weil es da ja klar ist das es darum geht einem das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Steht ein Dirk am Straßenrand und braucht Hilfe, kein Problem, Klamotten anziehen und ab dafür. Geht nicht gibt es nicht, klappt schon ist das Minimum.

Rückwärts gefahren bin ich ja nicht, so was ist ja verboten!!!!! Also mal eben schnell den ganzen Krempel am Stück weg gezogen, na und? Was würde der AMI jetzt sagen, ich fahre schließlich ein amerikanisches Auto, dass muss so was abkönnen. Hahaha, so ein Expedition ist kein Auto für Erbsenzähler, da musst du schon mit spielen wollen / können.

_________________
2002er Ford Expedition, Eddie Bauer Edition, 5,4L Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride System, 3,55er Achse mit Limited Slip, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 18287
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 03.08.2018 08:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich gebe euch vollkommen Recht. Man soll und muss helfen. Und man macht es auch wenn man kein Arsch ist. Auch davon gibt´s schon genug.
Bin mal zu ner Unfallstelle gekommen wo 60 Meter in nem nassen Acker ein Auto auf dem Dach lag. Ca. 12 Männeken standen drum rum. Auf die Frage ob denn mal jemand nachgesehen hat ob da wer drin liegt kam heraus das keiner nachgesehen hatte. Ich bin dann hin gesprintet und hab dank der im Auto verstreut liegenden Visitenkarten den Halter ermitteln können. Der war in den nächsten Ort gelaufen weil ihm keiner geholfen hatte...UNGLAUBLICH Confused Oder die 8 Mann die um den Notarztwagen samt Verletztem rumstanden der wegen Eis nicht aus dem Hof kam... Confused Confused
Kurz angeschoben und dann die versammelte Mannschaft vergattert.

ABER....man soll auch die andere Seite kennen. Uns haben sie in Teneriffa in einer Woche 2mal das Auto aufgebrochen. Einmal sogar als wir daneben standen!!!

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 648
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 09.08.2018 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Wie man es nicht machen sollte zeigt ein schwerer Unfall in Schleswig-Holstein.

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_84256356/unfall-auf-l200-zeuge-setzt-facebook-post-ab-waehlt-aber-nicht-den-notruf.html

Da war es allem Anschein nach für einen Unfallzeugen wichtiger den Unfall bei Facebook zu posten als die Rettungsdienste zu alarmieren.

Ich behaupte jetzt auch nicht das man den Fahrzeugbrand mit einem, oder zwei Feuerlöschern mit je 2 kg Inhalt hätte verhindern können. Aber möglicherweise hätte man die Brandausbreitung so weit verringern können, dass es bis zum eintreffen der Rettungskräfte ausgereicht hätte.

Leute, die Welt ist doch echt krank! Das Beteiligte unter Schock möglicherweise falsch handeln, so was mag ich ja noch verstehen, aber mal im ernst, ich würde mein Handy schnappen, einen Notruf abgeben und dann versuchen zu helfen.

Die Karre brennt ein bisschen, man könnte versuchen zu löschen. Brennt es nur weil das Fahrzeug auf einer vertrockneten Böschung gelandet ist, warum versucht man nicht den Wagen dort weg zu bekommen, durch ziehen mit einem Abschleppseil zu Beispiel?

Es ist noch jemand im Fahrzeug, selbst da könnte man was versuchen um zu helfen. Eine Person ist eingeklemmt, dann wird es natürlich schwierig, aber auch nicht unmöglich. In so einem Fall riskiere ich doch lieber ein paar gebrochene Knochen beim Geschädigten, als jemanden im Feuer verrecken zu lassen.

Ist klar, man könnte mich dann wegen Körperverletzung vor Gericht haftbar machen, wenn ich die verunfallte Person unsanft aus dem brennenden Fahrzeug zerre. Aber mal ganz ehrlich gesagt, dass interessiert mich nicht die Bohne, weil jeder Richter mit ein bisschen Hirn im Kopf klar stellen würde das hier die Hilfe im Vordergrund steht.

Eine verstorbene Person kann nicht mehr klagen, es darauf ankommen zu lassen finde ich krank.

_________________
2002er Ford Expedition, Eddie Bauer Edition, 5,4L Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride System, 3,55er Achse mit Limited Slip, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 18287
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 10.08.2018 09:57    Titel: Antworten mit Zitat

Die Leute sind alle krank. Hoffentlich geht dem Typen das nie mehr ausm Kopp...
Richter mit Hirn...werden selten Mad

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Expedition / Excursion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community