Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Es Regnet im Kofferaum

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Karosserie und sonstige Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
AiwaWanze



Anmeldungsdatum: 13.12.2017
Beiträge: 47
Wohnort: Wadgassen

BeitragVerfasst am: 15.12.2017 20:33    Titel: Es Regnet im Kofferaum Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

heute musste ich nach dem Besuch der Waschstraße feststellen das es in meinem Kofferraum regnet Sad

Eine Stelle konnte ich ausfindig machen und zwar direkt unter der dritten Bremsleuchte an der Dichtung für die Scheibe, das ist auch nicht weiter schlimm da bei normalem Regen alles dicht ist.

Jetzt zu dem ABER... auf der Fahrerseite kommt oben an der Kunststoffverkleidung über dem Fenster (Kofferraum) Wasser hinein und läuft dann die Scheibe hinunter... und zwar nicht zu wenig. Der komplette Himmel allerdings ist trocken.

Mir ist von außen jetzt aufgefallen das die letzten fünf zentimeter der Dachleiste nicht aufliegen... könnt ihr mir sagen wie diese an dem Wagen befestigt ist bevor ich etwas kaputt mache?

Ich habe den Verdacht das die Leiste durch das Dach selbst geschraubt ist und dadurch das Sie hinten nicht anliegt die Gummidichtung nicht mehr abdichten tut.

Bin ich da auf dem richtigen weg oder könnt ihr mich eines besseren belehren? Wasserabläufe?

Bräuchte dringend Hilfe bevor ich im Auto baden kann....

Gruß AiwaWanze

_________________
Gruß AiwaWanze
---------------------
Explorer Limited 4.0 SOHC 4x4 Bj' 2000
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5409
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 15.12.2017 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

Dass der Dachhimmel nicht nass wird ist ja ein gutes Zeichen.

Die Dachschiene ist mit 5 Senkschrauben (M5?) am Dach verschraubt.
Die zwischenliegende Plasikschicht dichtet nicht ab sondern die Senkschrauben in den Nietmuttern im Dach.
Die Dachschiene mal aubschrauben und die eingesetzten Muttern kontrollieren.

Bei der grossen Wassermenge würde ich an eine Undichtigkeit am Rahmen des seitlichen Kofferraumfensters denken.
Das kam schon vor.
Das seitliche Fenster ist mit einer Dichtung an der Karosserie verschraubt.
Zur Kontrolle muss das graue seitliche Plastikinnenteil abgenommen werden.

Also erst kontrollieren woher das Wasser kommt.

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AiwaWanze



Anmeldungsdatum: 13.12.2017
Beiträge: 47
Wohnort: Wadgassen

BeitragVerfasst am: 16.12.2017 09:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Wolfgang,

erstmal danke für die rasche Antwort.
Ich werde nachher mal zuerst die Dachleiste abnehmen und die von dir genannten Befestigungen trocken machen und zusätzlich mit Sika Flex abdichten, damit sollten diese dann als Ursache auszuschließen sein.

Danach wollte ich die Seitenverkleidung abnehmen und mal von außen Wasser über das Fenster Schütten... wenn ich dich richtig verstehe könnte man die Schrauben lösen und das gesamte Fenster entnehmen?

Dann wäre dort ggf. eine zusätzliche Einklebung der Dichtung in den Rahmen für sinnvoll zu erachten oder sehe ich das falsch?

Gruß AiwaWanze

_________________
Gruß AiwaWanze
---------------------
Explorer Limited 4.0 SOHC 4x4 Bj' 2000
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5409
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 16.12.2017 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig,das Fenster ist mit Dichtung an der Karosserie verschraubt und kann sehr fest sitzen.
Wenn da Wasser eintritt muss neu abgedichtet werden.

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AiwaWanze



Anmeldungsdatum: 13.12.2017
Beiträge: 47
Wohnort: Wadgassen

BeitragVerfasst am: 16.12.2017 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

So... ich habe die Verkleidung demontiert und zuerst Wasser über die Dachleiste geschüttet, diese als dicht eingestuft und Wasser über das Fenster geschüttet.... da begann es sofort zu regnen bzw. das Wasser ist fast eins zu eins durch die Dichtung gelaufen.

Dann stellte ich fest das sich die Scheibe an der Stelle vom Rahmen weg ziehen ließ, der "Kleber" hat alles gemacht nur nicht mehr geklebt. Nach dem ich alle Muttern gelöst hatte habe ich von innen mit einem Teppichmesser die Dichtung getrennt und dann die Scheibe entnommen.

Dichtungsreste vom Rahmen entfernt, kleinere Kratzer durch die Klinge mit Grundierung und Lack versiegelt, dann die Dichtschnur aus der Vertiefung im Fenster entfernt und eine schöne dicke (zeigefingerdick) Raupe Sikaflex aufgebracht und die Scheibe wieder eingesetzt.

Alles wieder montiert und gut... der nächste der das ausbauen muss der wird fluchen...

_________________
Gruß AiwaWanze
---------------------
Explorer Limited 4.0 SOHC 4x4 Bj' 2000
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5409
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 16.12.2017 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

AiwaWanze hat Folgendes geschrieben:
....

Alles wieder montiert und gut... der nächste der das ausbauen muss der wird fluchen...


Steifes Plastik in dieser Jahreszeit.
Aber das sollte wieder viele Jahre halten. Rolling Eyes

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AiwaWanze



Anmeldungsdatum: 13.12.2017
Beiträge: 47
Wohnort: Wadgassen

BeitragVerfasst am: 16.12.2017 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe ne ganze Tube Sikaflex verbraucht und zusätzlich oben noch eine Raupe in die Kante des Rahmen gelegt und seitlich ca 6 cm runter gezogen... mir war aufgefallen das genau an der Stelle wo es undicht war zwei Bleche übereinander lappen und verschweißt sind... an dieser Stelle sind die Bleche nach innen gewölbt... vermutlich ein Produktionsfehler.

Ich muss sagen das sich die Verkleidung gut lösen gelassen hat, ich habe sie aber nicht komplett entfernt sondern nur bis hinter die Rückbank also den Gurthalter noch demontiert und dann in den Kofferraum geklappt.

AiwaWanze

_________________
Gruß AiwaWanze
---------------------
Explorer Limited 4.0 SOHC 4x4 Bj' 2000
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Karosserie und sonstige Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community