Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


diverse Fragen zur Vorderachse

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andreas.G



Anmeldungsdatum: 29.08.2015
Beiträge: 53
Wohnort: Schmalkalden

BeitragVerfasst am: 24.12.2015 13:39    Titel: diverse Fragen zur Vorderachse Antworten mit Zitat

Hallo,
ich habe meinen XP mal aufgebockt um mir die Vorderachse mal anzuschauen, da ich ein (meines Erachtes nach ungewöhnliches) Poltern ausgemacht habe. Habe auch gleich die Räder demontiert, um mir die das ganze (interessehalber) mal genauer anzuschauen.

1. Mir viel auf, das die Nabenkappen nicht befestigt sind. (Räder runter ---> Nabenkappe kommt mir entgegen) Ist das normal oder müsste die irgendwie fest sein? (Bild 1)

2. Da ich nun einmal in die Nabe reinschauen konnte, habe ich mir die Kappen und die Zahnräder angesehen. In einer Kappe sieht es aus als wären Schleifspuren (von was auch immer) drin. (siehe Bild 2)

3. Am Rahmen sind Gummipuffer (vermutlich damit die Achse nicht an den Rahmen schlägt?!), Allerdings sieht es so as, als ob die Achse kontinuierlich an diesen Gummipuffern anliegt (bild 3 und 4) und das auf beiden Seiten. Soll das so sein?

4. Das Poltern kommt vermutlich von den Koppelstangen, da die Gummis schon sehr porös und rissig aussehen. An meinem BMW war es ein ähnliches Geräusch und da waren es tatsächlich die Koppelstangen.

5. Die Dreieckslenker sind (in Fahrtrichtung) hinten mit Puffern im Rahmen "eingesteckt" und verschraubt. Im unbelasteten Zustand der Vorderachse sind die recht "luftig". ist das auch normal? (Bild 5)

6. Die linke Spurstange lässt sich leicht in den Gelenken bewegen (kippen). sollte das nicht relativ schwergängig sein? (Bild 6)

Bild1:


Bild 2:


Bild 3:


Bild 4:


Bild 5:


Bild 6:



Gruß
Andreas

_________________
Ford Explorer I Bj. 1994
4,0l V6
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwe-xp-hl



Anmeldungsdatum: 24.08.2005
Beiträge: 1115
Wohnort: Lübeck

BeitragVerfasst am: 24.12.2015 19:18    Titel: Re: diverse Fragen zur Vorderachse Antworten mit Zitat

Andreas.G hat Folgendes geschrieben:
Hallo,
ich habe meinen XP mal aufgebockt um mir die Vorderachse mal anzuschauen, da ich ein (meines Erachtes nach ungewöhnliches) Poltern ausgemacht habe. Habe auch gleich die Räder demontiert, um mir die das ganze (interessehalber) mal genauer anzuschauen.

1. Mir viel auf, das die Nabenkappen nicht befestigt sind. (Räder runter ---> Nabenkappe kommt mir entgegen) Ist das normal oder müsste die irgendwie fest sein? (Bild 1)

2. Da ich nun einmal in die Nabe reinschauen konnte, habe ich mir die Kappen und die Zahnräder angesehen. In einer Kappe sieht es aus als wären Schleifspuren (von was auch immer) drin. (siehe Bild 2)

3. Am Rahmen sind Gummipuffer (vermutlich damit die Achse nicht an den Rahmen schlägt?!), Allerdings sieht es so as, als ob die Achse kontinuierlich an diesen Gummipuffern anliegt (bild 3 und 4) und das auf beiden Seiten. Soll das so sein?

4. Das Poltern kommt vermutlich von den Koppelstangen, da die Gummis schon sehr porös und rissig aussehen. An meinem BMW war es ein ähnliches Geräusch und da waren es tatsächlich die Koppelstangen.

5. Die Dreieckslenker sind (in Fahrtrichtung) hinten mit Puffern im Rahmen "eingesteckt" und verschraubt. Im unbelasteten Zustand der Vorderachse sind die recht "luftig". ist das auch normal? (Bild 5)

6. Die linke Spurstange lässt sich leicht in den Gelenken bewegen (kippen). sollte das nicht relativ schwergängig sein? (Bild 6)

Gruß
Andreas


Punkt 1 Das ist völlig normal
Punkt 2 Wasch die Freilaufnaben mal gründlich aus und öle sie nur leicht , Schleifspuren weiss ich micht, aber bei zusammenbauen geht es NUR in einer Stellung, darauf achten.
Punkt 3 weiss ich nicht aus dem Kopf grad
Punkt 4 Tausch die Koppelstangen und alles was porös ist aus
Punkt 5 Die "Schubstreben" so heissen diese Dreiecke verschleissen mit deer Zeit und müssen getauscht werden, auch hier gibt es dann gern Polter und Klopfgeräusche.
Punkt 6 Auch das ist normal, oben sind Schmiernippel zu sehen, regelmässig nachfetten ist immer gut:)

_________________
XP I 121 KW, 165 PS 04/94 LPG KME 1028 301
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
holzi



Anmeldungsdatum: 05.12.2009
Beiträge: 530
Wohnort: lübeck

BeitragVerfasst am: 24.12.2015 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

1. Mir viel auf, das die Nabenkappen nicht befestigt sind. (Räder runter ---> Nabenkappe kommt mir entgegen) Ist das normal oder müsste die irgendwie fest sein? (Bild 1)

eigentlich gehören auf den Bolzen Klemmscheiben (oder wie die Dinger auch immer heißen)rauf.Wenn keine drauf sind ist das auch kein Weltuntergang

_________________
wer nicht bremst ,ist schneller am Ziel
Ford Explorer 1
BJ.7.94
1028-301
kw121
4 L
Automatik und kleiner Axt

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas.G



Anmeldungsdatum: 29.08.2015
Beiträge: 53
Wohnort: Schmalkalden

BeitragVerfasst am: 28.12.2015 09:46    Titel: Antworten mit Zitat

ok, also ist erstmal alles geklärt, außer punkt 3.
Das würde mich schon interessieren,ob die Achse anliegen soll (was ich mir nicht vorstellen kann) oder ob etwas verschliessen/defekt ist. Können die Federn mit der Zeit ausnuckeln, sodass sie das Gewicht des KFZ nicht mehr tragen?

_________________
Ford Explorer I Bj. 1994
4,0l V6
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwe-xp-hl



Anmeldungsdatum: 24.08.2005
Beiträge: 1115
Wohnort: Lübeck

BeitragVerfasst am: 28.12.2015 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

so, ich habe mal unters Auto geschaut, bei mir ist ca. Daumenbreit Luft zwischen dem Anschlaggummie und der Achse. Klar, die Federn lutschen schon aus, wie sehen die Stoßdämpfer aus? Könnte mir auch hier vorstellen, dass das damit zusammenhängt.
_________________
XP I 121 KW, 165 PS 04/94 LPG KME 1028 301
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas.G



Anmeldungsdatum: 29.08.2015
Beiträge: 53
Wohnort: Schmalkalden

BeitragVerfasst am: 29.12.2015 13:56    Titel: Antworten mit Zitat





Hab ein paar Bilder von Feder und Stoßdämpfer pro Seite gemacht. Wie stellt man im aufgebockten Zustand den Verschleiß der Stoßdämpfer fest? Wenn er auf den Rädern steht kann man ja anhand vom "Nachwippen" Feststellen, ob ok oder nicht. Ich hab die Räder unten, damit ich die Buchsen vom Stabi und den Koppelstangen noch wechseln kann. (sofern die denn bald mal kommen)

_________________
Ford Explorer I Bj. 1994
4,0l V6
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwe-xp-hl



Anmeldungsdatum: 24.08.2005
Beiträge: 1115
Wohnort: Lübeck

BeitragVerfasst am: 29.12.2015 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

na ich würde eine Seite vom Dämpfer lösen (am besten oben) und zusammendrücken, dann soll er wieder von selber rauskommen. Beim Zusammendrücken muss auch deutlicher Wiederstand zu spüren sein. Im Zweifel, ein paar Neue einbauen, kosten nicht die welt bei Mike & Franks.
_________________
XP I 121 KW, 165 PS 04/94 LPG KME 1028 301
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 18471
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 06.01.2016 09:15    Titel: Antworten mit Zitat

Stoßdämpfer im eingebauten Zustand zu prüfen ist eigentlich nicht wirklich möglich.
Von alleine rauskommen tun eigentlich nur Gasdruckdämpfer.
Zum testen ausbauen und zusammendrücken und auseinanderziehen.
Das sollte mit erheblichem gleichmäßigen Wiederstand möglich sein.
Wenn es ruckt oder die Stange undicht ist auswechseln.

Aber weil man sowieso das Gewinde abreißt braucht man auch nicht mehr testen sondern kann gleich erneuern Laughing Laughing

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community