Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Motor - Kompression prüfen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> INFORMATION: Antrieb (Motor und Getriebe)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 18168
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 05.02.2013 13:35    Titel: Motor - Kompression prüfen Antworten mit Zitat

Vor jeder Prüfung sollte IMMER die Mechanik getestet werden.


KOMPRESSION PRÜFEN:

Zündkerzen ausbauen
Drosselklappe komplett öffnen ggf. blockieren oder entfernen.
Benzinpumpenrelais entfernen
Kompressionsdruckprüfer auf den ersten Zylinder aufsetzen und mehrere Umdrehungen drehen lassen bis der Druck auf dem Manometer nicht mehr steigt.
K Prüfer abnehmen und Wert notieren falls er nicht auf ner Karte sowieso vom K Prüfer geschrieben wird
K Prüfer entlüften und weiter wie bei Zylinder 1 bis alle durch sind.

Es kommt weniger auf den absoluten Wert als auf die Gleichmässigkeit aller Zylinder an.

Sollte einer oder mehrere Zylinder unter dem Durchschnitt liegen oder alle sehr niedrig sein kann man in den/die betroffenen Zylinder einige Spritzer Motorenöl geben und die Messung wiederholen.
Das Motorenöl wird die Zylinderwände vorrübergehend abdichten.
So kann man erkennen ob die Kolbenringe ( Steigerung des vorher gemessenen Wertes ) oder eher der Zylinderkopf ( Wert bleibt gleich wie bei der vorherigenMessung ) für den Druckabfall verantwortlich sind.
Viel Spaß beim messen. Wink

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 05.02.2013 14:19    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man das alles durch hat, kann man auf dem Zylinder mit wenigsten Druck auch noch Druckverlusttest machen, ob nach unten oder oben die Luft entweicht.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> INFORMATION: Antrieb (Motor und Getriebe) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community