Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Motor geht einfach aus
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Antrieb (Motor + Getriebe)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Irmi



Anmeldungsdatum: 04.04.2007
Beiträge: 8
Wohnort: Unterensingen

BeitragVerfasst am: 09.04.2007 10:35    Titel: Motor geht einfach aus Antworten mit Zitat

Hallo alle zusammen,
wir haben seit kurzem einen Explorer USA Bauj. 95. Unser größtes Problem ist gerade, dass beim Fahren plötzlich der Motor ausgeht, alle Anzeigen fallen auf 0. Ist gar nicht prima denn dann geht auch der Bremskraftvertärker und Servo nicht mehr Surprised . Am Benzin kanns nicht liegen. Nach kurzer Standzeit lässt er sich wieder starten. Wir vermuten irgendein Relais. Hilfe wäre prima, denn ich trau mich so gar nicht zu fahren.
Weiss wer was??????

_________________
Grüßle Irmi
----------------------
Ford Explorer 95, rot, Benzin, Euro2/D3, 115 kw, Viertürer, in USA Louisville produziert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 09.04.2007 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Irmi

"Herzlich Willkommen" Smile

Schwer zu sagen ....
Meine erste Eingebung ist ein verdreckter Benzinfilter.
Nach oben
Irmi



Anmeldungsdatum: 04.04.2007
Beiträge: 8
Wohnort: Unterensingen

BeitragVerfasst am: 09.04.2007 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Falk,
danke prima schnelle Antwort. Glaube aber nicht an Schmutz. Motor müsste dass doch erst mal ruckeln, geht aber schlagartig aus und alle Anzeigen fallen auf 0. Muss dazu sagen dass auch die Temperaturanzeige spinnt. Geht manchmal beim Fahren ganz hoch und fällt dann plötzlich wieder ganz nach unten. Weil wir schon öfter nachgeschaut haben und der Motor nicht heiss war, war uns das wurscht. Besonders weil wir das Auto auch schon mehrfach bei Ford hatten und die das Temp. Problem auch nicht lösen konnten. Die konnten aber auch nicht unsere 2te neue Fernbedienung einprogrammieren Mad ..Nachdem ich den link hier im Forum gefunden hatte war das für meinen Mann ein 20 Min. act. Deshalb suche ich auch lieber hier nach Hilfeeeeee.

_________________
Grüßle Irmi
----------------------
Ford Explorer 95, rot, Benzin, Euro2/D3, 115 kw, Viertürer, in USA Louisville produziert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter66



Anmeldungsdatum: 09.04.2007
Beiträge: 6
Wohnort: Dakendorf

BeitragVerfasst am: 09.04.2007 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

hallo.
ich würde mal auf die kraftstoffpumpe tippen....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 09.04.2007 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

... entweder Batterie leer..

oder aber irgendwo ein Kabel lose.. bzw kurzschluss..

mehr wird es nicht sein..
Nach oben
Irmi



Anmeldungsdatum: 04.04.2007
Beiträge: 8
Wohnort: Unterensingen

BeitragVerfasst am: 09.04.2007 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

Batterie ist ok! Aber wo oder welches Kabel? Der hat so viele! Kann es auch ne Sicherung sein?
_________________
Grüßle Irmi
----------------------
Ford Explorer 95, rot, Benzin, Euro2/D3, 115 kw, Viertürer, in USA Louisville produziert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 09.04.2007 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Na ja, wenn´s ´ne Sicherung wäre, brennt die nur einmal durch .... Smile

Meine zweite Vermutung ist der Kurbelwellenpositionssensor.
Der könnte ´ne kleine Macke haben, locker sitzen oder dessen Verkabelung/Stecker ist das Problem.
Wenn der keine Signale mehr liefert, geht praktisch gar nix.

Hier gibt es ein paar Infos über das Bauteil:
--> http://www.explorer4x4.de/viewtopic.php?t=1729
Nach oben
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 09.04.2007 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Tja Irmi..

ist eben immer schwer aus der ferne zu sagen DAS ist es..

Es ist möglich das ein Kabel durchgescheuert ist..

Du hast nicht angegeben was für einen Explorer ihr habt..
Bj 95 ist klar.. welcher Motor ?bzw wieviel KW..
ist es ein US Import oder in Deutschland verkaufter..
-füge das doch Bitte wie die angeren in Deine Signatur ein-

Möglich wäre auch das die Wegfahrsperre ein Problem hat..
Dazu kommt noch.. das du als Vermittlerin dazwischen hängst.. (ist dann so wie Stille Post) Laughing
Blinkt evtl das Lämpchen der WFS?
Was sagt dir das die Batterie Ok ist? .. nur weil der Wagen anspringt?
Wieviel Spannung liegt an bei MOtor aus.. und bei laufenden Motor?
Nach oben
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 09.04.2007 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Batterie sollte schon i.O. sein. Sonst würde er ja gar nicht mehr bzw. sehr schlecht anspringen.
Hatte mal den Fall, dass meiner während der Fahrt einfach ausging. Da war dann die Lima/Regler hinüber und wegen Batterieströmlingsmangel ging dann auch nichts mehr.´
Ist aber hier sicher nicht der Fall.


Ich schiebe es mal in die Motorrubrik. Smile
Nach oben
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 09.04.2007 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Deswegen ja auch mal messen bei Motor aus und Motor an.. *gelle Cool

und Falk.. noch ist alles möglich..

Ich würde auch einen Bruch/Scheuerstelle im Motorkabelbaum hinten zur Spritzwand wo der Hauptstecker sitzt nicht ausschließen..
Nach oben
HGW



Anmeldungsdatum: 21.07.2005
Beiträge: 1838

BeitragVerfasst am: 09.04.2007 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Irmi,

> wir haben seit kurzem einen Explorer USA Bauj. 95.

was meinst Du mit Explorer USA?

Ist das ein frei importiertes Modell oder ein offiziell in D verkaufter Explorer? Ist es ganz sicher das neue Modell ab Mj. 1995 oder noch die erste (eckige) Generation?

Spontan würde ich auch die Wegfahrsperre für den Übeltäter halten. Dazu müsste man aber wissen, ob er eine hat (daher meine Frage oben).
Wenn "Bosch" draufsteht, wäre der Übeltäter sofort gefunden...

_________________
SOHC Bj. 98
Freie Fahrt für freie Bürger!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Irmi



Anmeldungsdatum: 04.04.2007
Beiträge: 8
Wohnort: Unterensingen

BeitragVerfasst am: 10.04.2007 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
danke für die vielen Antworten. Da haben wir erst mal einiges zu tun bzw. zu überprüfen. Weiss leider nicht viel über das Auto (fahre gerne damit), habe aber jetzt mal die Fahrzeugident.Nr. aufgeschlüsselt müsste nach den Grüßen stehen. Motorkennung ist X (4,0l/6 OHV) Baujahr S also 95, rund oder eckig weiss ich nicht, habe keinen Vergleich.
Eine Frage noch: Wo ist der Kurbelwellensensor?
Melde mich dann wieder wenn wir alles durchgeprüft haben. Very Happy

_________________
Grüßle Irmi
----------------------
Ford Explorer 95, rot, Benzin, Euro2/D3, 115 kw, Viertürer, in USA Louisville produziert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
homerbundy



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 3790
Wohnort: Garden Grove, CA

BeitragVerfasst am: 10.04.2007 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es nach der VIN ein ein Baujahr 95 ist, kann es sowieso nur das runde Modell sein. Damit erübrigt sich jede Spekulation.
_________________
2 XP's: 1x '91 Eddie Bauer 4x4, 1x '94 Export, 1x '02 Excursion 6.8L V10 4x4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Crizz



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 1220
Wohnort: Haiger (35708)

BeitragVerfasst am: 10.04.2007 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn dabei alle Anzeigen auf Null fallen denke ich liegt das Problem in der Elektrik. Alle Masseverbindungen im Motorraum prüfen, die dicken Hauptsicherungen auf Oxidation prüfen ( mal rausziehen und neu stecken ), die Relais in der Fuse-Box ebenso. Kann auch ein Fehler im Zündschloß sein, hab sowas aber erst ein einziges mal erlebt ( und das war kein Explorer ). Batteri-Klemmen schon auf richtig festen Sitz geprüft ? Hatten bei Ranger mal nen Fall da war das Masse-Kabel an der Batterie nicht festgezogen - erinnerst dich an den Samstag, Maik ? War der schwarze, II-er Modell.
_________________
z.zt.leider ohne Explorer..... Historie : 90er XLT Shifter, 98er XLT, 2006er Eddie Bauer V8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Dauertester



Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beiträge: 213
Wohnort: Niedernhall

BeitragVerfasst am: 10.04.2007 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hast Du schon einmal geschaut, ob der Dicke Saft bekommt? Bei mir hatte der einfach keine Lust mehr Benzin von hinten nach vorne zu befördern.
War zwar bei mir kein Explorer(pinker Fiat UNO meiner Schwester) aber der hat sich so ähnlich verhalten.
Die Anzeige ist damals ausgefallen, weil die Pumpe nen kurzen fabriziert hatte

Gruß Dauertester

_________________
´99 XP2 4.0 SOHC Automatik
- BRC Sequent 56
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Antrieb (Motor + Getriebe) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community