Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


ABS-Leuchte
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
real logan



Anmeldungsdatum: 03.12.2013
Beiträge: 373
Wohnort: Landshut

BeitragVerfasst am: 05.01.2016 21:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte nach der Installation ein bisl am Radio rumgespielt.
Da es nen JVC ist(scheinbar haben die das heutzutage alle) liegt es nur auf Zündstrom und geht somit nicht ohne Schlüssel. Ich wollte also alle 3 Steckermöglichkeiten probieren. Also
Gelb(ISO)-Gelb & Rot(ISO)-Rot1
Gelb(ISO)-Rot1 & Rot(ISO)-Gelb
Gelb(ISO)-Rot2 & Rot(ISO)-Rot1
..war bei allen gleich..Radio hat nur mit Zündung Saft, Masse liegt aber, sprich Einstellungen bleiben gespeichert.
Naja anderes Thema, danach wollte ich die Batterie nicht weiter strapazieren und hab die Finger weg gelassen..
Dann wollte ich 3h später los und zipedizap hatte ich nen gelbes Gizmo was mich anstrahlte..
------------------
@ius Sehr solidarisch, danke ! Wink
Drücke dir die Daumen!
------------------
@Guido Ob das ABS da noch heile ist? Very Happy
------------------
@Wolfgang: zur Fehleranalyse habe ich neben den Sicherungen(alle) ebenfalls sämtliche Kabel wieder getrennt. Das Radio ist bisher nur eingeschoben Wink - erbrachte aber nix
------------------
Bremstest auf schneebedecktem Schotterplatz ergab übrigens keinen ABS-Pedal-Effekt.
Nunja, danach fuhr ich also los und erfreute mich des neuen Lämpchens, ging einkaufen..und was soll ich sagen..
steige ein um heim zu fahren: die Lampe blieb aus..

-->any conclusion???
Kann es evtl sein, dass die Batterie tatsächlich nahezu leer war und..ja keine Ahnung, das ABS-SG irgendwie zu wenig Saft bekommen hat oä..und somit fehlerhaft arbeitet? Der Motor hat zwar keine Mucken gemacht beim Start, aber die Batterie-Therorie würde damit zusammenpassen, dass der Wagen nach 50km und erneutem Start dann die Lampe aus lies..

_________________
bj09/96 -Ford XPII-----(SOHC)-4,0L-207PS--221kKm
bj12/02 -Pajero Sport-(K90)---2,5L-115PS--131kKm--LKW-Diesel Razz
bj11/03 -BMW 325Ci--(E46)----2,5L-192PS--335kKm--E5/LPG
Merke: Jage nicht, was du nicht töten kannst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ius



Anmeldungsdatum: 03.07.2009
Beiträge: 1318
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05.01.2016 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zweierlei:

Siehste, ich konnte jetzt auch ganz normal nach Hause fahren!
Als waere NIE etwas gewesen. Diva oder Scherzkeks, die Kiste? Rolling Eyes

Wechselwirkungen Strom - ABS gibt es jedenfalls.
Mir ist mal waehrend der Fahrt der Pluspol von der Batterie gesprungen.
War nix zu bemerken ausser: ABS leuchtete.
Als ich den eigentlichen Fehler dann bemerkt und behoben hatte,
war da auch nix mehr von uebrig. Ging nie wieder an, ABS funzt wie soll.

Ist vielleicht wirklich was elektrisches beteiligt...

_________________
1997er Explorer II SOHC Automatik mit KME Diego Gasanlage, Edelstahl-Sportauspuff 'by anncarina'

ehemals:
1998er Explorer II SOHC Automatik mit Prins Gasanlage, Edelstahl-Sportauspuff 'by anncarina', BrownWireMod
1996er Explorer II OHV Automatik mit Prins Gasanlage, Kaltlaufregler, D4 schadstoffarm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 18381
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 06.01.2016 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Fehler der zum Leuchten der ABS Lampe führen kann ist tatsächlich Unterspannung der Batterie.
Wenn der Motor dann läuft fällt der Fehler weg aber die Lampe bleibt an weil der Fehler im Speicher bleibt.
Das ABS macht aber einen Selbsttest und wenn alle Bedingungen zum Betrieb ( Bordspannung und Raddrehzahl ) vorliegen geht das System wieder in Bereitschaft und die Lampe bleibt aus.
Ich würde aber in jedem Fall auslesen. Ein Explorer ohne ABS ist echt kein Spaß da er gern ausbricht wenn man eine Vollbremsung machen muss.

@ius: Tippe auf ein Unterdruckleck Wink

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
okoni



Anmeldungsdatum: 08.08.2011
Beiträge: 194
Wohnort: Ludwigsburg

BeitragVerfasst am: 31.05.2016 19:57    Titel: ABS-Warnleuchte / Fehlermeldungen Antworten mit Zitat

Auf der Fahrt in den Urlaub ging bei meinem Exe auch auf einmal die ABS-Warnleuchte an. Eigentlich hatte ich ja die Radnaben vorne im Verdacht, aber das Speicher auslesen brachte folgende Fehlermeldungen:

- C1230; Geschw.K.Radsensor H.Mitte Eingang Regelkreis
- C1237; Geschw.K.Rad Hi Eingang Signal Fehlen
- C1102; ABS Beschleunigungsschalter Stromkreis Ausfall

Hinten gibt es doch nur den einen Sensor auf dem Diferential, oder?
Kann der für alle 3 Meldungen verantwortlich sein ?

_________________
Gruß
Oliver

----------------------------------------------
XP II, SOHC, Bj 06/99, 150 kW, 4WD
C 200, Bj 94
CB 450 S, Bj 88
VT 1100C Bj 94
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5435
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 31.05.2016 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Einen Beschleunigungsschalter für ABS gibt es auf der Inneseite des Rahmens in Höhe der Fahrertür.
Das ist ein mech. Sensor/Schalter mit 3 Anschlüssen.

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
okoni



Anmeldungsdatum: 08.08.2011
Beiträge: 194
Wohnort: Ludwigsburg

BeitragVerfasst am: 01.06.2016 03:47    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Wolfgang,
wenn es trocken bleibt, werde ich mich mal drunter legen und erstmal nach den Anschlüssen schauen. Ein Bremstest auf einem leeren Parkplatz hat übrigens kein auffälliges Bremsverhalten gezeigt. Bremst wie immer und läuft auch geradeaus. Allerdings hatte ich auch kein pulsen im Bremspedal, aber das habe ich bei Exe auch noch nie gespürt.

_________________
Gruß
Oliver

----------------------------------------------
XP II, SOHC, Bj 06/99, 150 kW, 4WD
C 200, Bj 94
CB 450 S, Bj 88
VT 1100C Bj 94
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5435
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 01.06.2016 07:30    Titel: ABS Antworten mit Zitat

Es ist auch schwierig auf griffiger Strasse das ABS zum Ansprechen zu bringen.
Zum verifizieren der ABS-Wirkung ist das auf sandiger Oberfläche einfacher, ein Rad zum Blockieren zu bringen.

Aber Vorsicht bei fehlerhaftem ABS. Exclamation

Ich versuche das immer mal im Winter bei schneebeckter Oberfläche.


Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
okoni



Anmeldungsdatum: 08.08.2011
Beiträge: 194
Wohnort: Ludwigsburg

BeitragVerfasst am: 01.06.2016 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

So, habe mal alle Stecker unter dem Auto geprüft, und die Sicherung im inneren Sicherungskasten, da ist mir nichts aufgefallen Sad
Schade, das wäre das Einfachste gewesen. Muß natürlich auch noch diesen Monat zum TÜV, aber davon abgesehen möchte ich nicht mit einem fehlerhaften ABS herumfahren. Wobei wenn ich das richtig gelesen habe, wird das ABS automatisch deaktiviert wenn ein Fehler auftritt.

Habe jetzt mal bei meinem Fordhändler (mit US-Abt.) angefragt, mal sehen ob die die Sensoren da haben. Warte aber noch auf Antwort.

_________________
Gruß
Oliver

----------------------------------------------
XP II, SOHC, Bj 06/99, 150 kW, 4WD
C 200, Bj 94
CB 450 S, Bj 88
VT 1100C Bj 94
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 18381
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 02.06.2016 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Einfach den hinteren Sensor tauschen und Fehler löschen.
Dann ist das wieder ok Wink

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
okoni



Anmeldungsdatum: 08.08.2011
Beiträge: 194
Wohnort: Ludwigsburg

BeitragVerfasst am: 04.08.2016 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Embarassed So, Rückmeldung hat leider eine Weile gedauert, aber ich bin erst jetzt zum Fehler löschen gekommen. Es war tatsächlich der Sensor hinten auf dem Differential, mußte die Schraube eine ganze Weile mit WD 40 einweichen aber irgendwann hat sie sich bewegt. Danke für die Tips. Embarassed
_________________
Gruß
Oliver

----------------------------------------------
XP II, SOHC, Bj 06/99, 150 kW, 4WD
C 200, Bj 94
CB 450 S, Bj 88
VT 1100C Bj 94
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5435
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 05.08.2016 08:07    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Rückmeldung.

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community