Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Wann 4 x 4 manuell zuschalten ?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ragaringer



Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 13.12.2006 20:13    Titel: Wann 4 x 4 manuell zuschalten ? Antworten mit Zitat

Hallo. Ich bin neu in der Runde, seit einiger Zeit stolzer Explorer Besitzer (Bj. 1998). Da ich bisher nur Fronttriebler gefahren bin, merke ich halt gerade bei regennasser Fahrbahn den Trift, wenn man sportlich in die Kurven geht Cool . "Auto 4x4" funktioniert aber einwandfrei, aber beim Kurven-Trift käme es aber sicher zu spät. Kann ich, wenn es regnet, den 4 x 4 High schon anschalten oder lieber nicht? Bzw. wann sollte ich ihn manuell anschalten, ohne dass es schädlich für den Wagen wird. Ins Gelände will ich mit dem Wagen eigentlich eh nicht, außer im Winter im Taunus durch Tiefschnee - aber auf der Straße - "ackern". Würde mich über ein paar Tipps freuen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VT



Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 148
Wohnort: Seligenstadt

BeitragVerfasst am: 13.12.2006 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Servus!

Bei der 4x4 - Geschichte sollte man sich folgendes merken: Solange die Reifen Kontakt mit Asphalt haben - Finger weg vom Allrad, da es sonst in Kurven mangels Ausgleichsdifferential zu Verspannungen im Antriebsstrang kommen kann. Das gilt grundsätzlich auch bei nasser Fahrbahn. Lässt der Untergrund Schlupf zu, ist Allrad kein Problem (z.B. feste Schneedecke, Sand, Matsch...) Aber auch auf schlüpfrigem Grund solltest du nicht unbedingt ständig Pirouetten drehen...

Grüße, Volker

_________________
XP - seperates the men from the boys!
--------------------------
Hatte mal `n XP98, 207 PS
Black Edition
(183/700),
+60mm Spur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ragaringer



Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 13.12.2006 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die klasse Antwort. Aber noch eins: Wie kann ich dann Trifts in regennassen Kurven vermeiden?

Am besten gar nicht..... einfach gegenlenken und den Verkehr durch das Seitenfenster aufmerksam beobachten. Dosiertes Gasgeben trägt den Explorer sicher durch die Kurve ..... Very Happy Laughing

so in etwa Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VT



Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 148
Wohnort: Seligenstadt

BeitragVerfasst am: 13.12.2006 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

Mit Vorsicht! Very Happy
_________________
XP - seperates the men from the boys!
--------------------------
Hatte mal `n XP98, 207 PS
Black Edition
(183/700),
+60mm Spur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 13.12.2006 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

in kurven sachte mit dem Gasfuß !! sonst bricht dir das Heck.. aus


Ich hatte heute unglücklich geparkt... ging nicht vor und zurück wegen Bordsteine.. Allrad rein .. und raus Wink herrlich ..
Nach oben
ragaringer



Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 13.12.2006 22:31    Titel: Antworten mit Zitat

Super. Danke. Very Happy Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HGW



Anmeldungsdatum: 21.07.2005
Beiträge: 1795

BeitragVerfasst am: 13.12.2006 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

Dem kann ich nur zustimmen.

Der Explorer ist zu fahren wie jeder andere Heckantriebs-PKW auch, speziell mit drehmomentstarker Motorisierung und ohne Traktionskontrolle mit besonderer Vorsicht zu genießen. Die automatische Zuschaltung kann ein Ausbrechen des Fahrzeugs in Kurven tatsächlich nicht verhindern, hier hilft nur "fahren können" - und das ist doch mal ein schöner Anspruch an sich selbst in Zeiten, wo jeder Kleinwagen einen Anti-Pups-Assistenten mit Bluetooth-Schnittstelle für den Getränkehalter hat Very Happy

Mit dem manuellen Zuschalten des Allradantriebs kann man wirklich nur auf sehr rutschigem Untergrund arbeiten, ohne das Material zu gefährden (siehe Erklärung von Volker). Auf gerader Strecke allerdings schalte ich bei starker Nässe beim Anfahren an der Ampel oder Spurrillen allerdings durchaus schon mal den Allradantrieb prophylaktisch zu...

_________________
SOHC Bj. 98
Freie Fahrt für freie Bürger!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crizz



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 1220
Wohnort: Haiger (35708)

BeitragVerfasst am: 14.12.2006 08:39    Titel: Antworten mit Zitat

Das Problem mit dem übersteuern bei Kurvenfahrt kommt durch diverse Merkmale des Fahrzeuges, die zusammentreffen. Zum einen das hohe Gewicht, das natürlich auch höhere Fliehkräfte zur Folge hat, zum anderen der hohe Schwerpunkt, der das noch unterstützt. Sind dann die Reifen nicht ausgesprochene "Wassersportler" muß man mitunter recht früh den Gasfuß etwas sachter bewegen, und der Heckantrieb neigt ja eh selten zum untersteuern Wink

Wenn du ihn eh nicht im Gelände bewegen willst und auf Sicherheit Wert legst solltest du - sofern noch A/T-Bereifung montiert - lieber auf "richtige" Sommer- und Winterreifen zurückgreifen. Und da auch nicht den erstbilligsten nehmen sondern ruhig mit etwas Zeit und Muße Vergleichsberichte ( z.B. ADAC ) lesen.

Und nun wünsch ich dir noch allzeit gute Fahrt Smile

_________________
z.zt.leider ohne Explorer..... Historie : 90er XLT Shifter, 98er XLT, 2006er Eddie Bauer V8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Dani



Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 1854

BeitragVerfasst am: 14.12.2006 09:23    Titel: Re: Wann 4 x 4 manuell zuschalten ? Antworten mit Zitat

ragaringer hat Folgendes geschrieben:
wenn man sportlich in die Kurven geht Cool



Macht man nicht mit einem Explorer!! Confused

Kauf Dir doch dann ein anderes Auto... Mir stehen ab solchen Fragen immer die Haare zu Berge....

Schlussendlich kommen die "normalen "Geländewagenfahrer" genau wegen Fahrern mit solch einer Fahrweise in den Verruf.

Danke für Deine Mithilfe Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Crizz



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 1220
Wohnort: Haiger (35708)

BeitragVerfasst am: 14.12.2006 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

nuja, Dani - sieh´s nicht grad ganz so hart. Klar, der Dicke is kein Sportwagen und sollte dementsprechend gefahren werden. Aber je nach Reifenwahl geht er schon bei "nur nasser" Straße schon recht früh mit dem Hintern rum, da braucht´s keine sportliche Fahrweise - da reichen schon paar engere Kehren bei Bergfahrt, und man kann ins Rudern kommen. Passiert mir heut noch, trotz vorsichtiger Fahrweise, das man plötzlich merkt : er drückt rüber. Zwar hab ich bisher weder Pirouetten gedreht noch absichtlich mit dem Heck gewedelt, aber wie gesagt : je nach Situation und Reifen kann´s schon schneller passieren, als einem lieb ist.

Von daher gilt - wie bei jedem Fahrzeug : vorsichtig dran gewöhnen und gut beobachten, wie sich das Fahrzeug verhält. Und wenn man sich nicht sicher ist, ganz klar : lieber etwas zu vorsichtig, als im Graben oder den Gegenverkehr gefährdet.

_________________
z.zt.leider ohne Explorer..... Historie : 90er XLT Shifter, 98er XLT, 2006er Eddie Bauer V8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
homerbundy



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 3790
Wohnort: Garden Grove, CA

BeitragVerfasst am: 14.12.2006 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wer Sports Utility Vehicle mit Sportscar verwechselt, sorgt eh im Normalfall recht flott für eine Egalisierung der Problematik Drifts und was macht man da mit'm Allradknöpfchen.

Die Bezeichnung SUV betrifft ja nur den Fakt, dass man das Fahrzeug für den Transport von Sportgerät und eben für Freizeitaktivitäten - fallweise auch ein bisschen abseits befestigter Strassen - nutzen kann.

Natürlich kann's auch bei artgerechter Haltung einmal zu einer Situation kommen, in der in einer unterschätzten Kurve einmal das Heck wegzusegeln droht. Aber wenn man gerne "am Limit" fährt, bzw. "sportlich", da ist der XP eben das falsche Auto. Da ist ein hübscher 3er BMW sicher die bessere Wahl. Andererseits sind gebrauchte XP-Teile ja auch immer sehr gefragt... Wink

_________________
2 XP's: 1x '91 Eddie Bauer 4x4, 1x '94 Export, 1x '02 Excursion 6.8L V10 4x4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ragaringer



Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 52
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 14.12.2006 15:15    Titel: Antworten mit Zitat

Wunderbar. Danke für die vielen Tipps. Wie gesagt, als Neuling wollte ich nur wissen, ob man bei regennnassen Fahrbahnen Trifts vermeiden kann durch 4 x 4. Bevor man bei einer Kurvenfahrt was überschreitet, weil man - also ich - das Auto noch nicht 100 % kennt, wollte ich halt die Fachleute fragen. Jeder XP Fahrer fängt ja mal bei Null an. Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VT



Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 148
Wohnort: Seligenstadt

BeitragVerfasst am: 14.12.2006 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

ranger hat Folgendes geschrieben:
Ich hatte heute unglücklich geparkt... ging nicht vor und zurück wegen Bordsteine.. Allrad rein .. und raus Wink herrlich ..


Wo parkst du denn??? Laughing

Volker

_________________
XP - seperates the men from the boys!
--------------------------
Hatte mal `n XP98, 207 PS
Black Edition
(183/700),
+60mm Spur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 14.12.2006 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

na da !wo andere lieber weiter laufen .. Wink
Nach oben
reini



Anmeldungsdatum: 10.07.2006
Beiträge: 185

BeitragVerfasst am: 19.12.2006 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

wenn man mit nem auto mit allrad heizen will,sollte man sich nen subaru oder audi mitt 4x4 kaufen.trotz allrad kannst du mitn geländewagen ganz schnell am baum oder leitplanke landen.bei jedem geländewagen sagt man:"entdeckung der gelassenheit"und nicht....."ich bin immer der erste".stärken von geländewagen gehen da los,wo selbst ein abschleppwagen probleme hat. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community