Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Welcher AT oder MT Reifen ist Besser, erfahrung gesucht
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Reifen, Felgen, Tuning
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Benno-Saarland



Anmeldungsdatum: 24.01.2014
Beiträge: 116
Wohnort: Hoxberg

BeitragVerfasst am: 08.02.2014 14:43    Titel: Welcher AT oder MT Reifen ist Besser, erfahrung gesucht Antworten mit Zitat

Hallo,

Ich suche AT oder MT Reifen die auf den Explorer sollen da meine Bald Fertig sind Very Happy


die suche ergab Etwas. jedoch immer nur ob es Passt usw...

ich Möchte jedoch wissen Passt es ohne anpassung,

Wie ist der Reifen auf straße Gelände und bei Nässe un Trocken so wie Schnee... denn ich habe auf den Maverick´s die BF Goodrich AT/KO



es geht nur um Rein Erfahrung.. ob gut oder Schlecht..

nur zur info.. die BF Goodrich sind auf den Mav´s Top.. aber ob das auch so auf dem Explorer istw eis ich nicht.. denn nicht Jeder reifen ist gleich gut auf einem PKW.. Wink


Diese Reifen habe ich Gefunden die Interesannt sin in der Original Größe, andere Größen wären auch ok wenn nichts angepasst werden muss..

BF-GOODRICH MUD TERRAIN T/A KM2 - 255/70 R16 115Q Preis 148,50€

GENERAL GRABBER AT2 - 255/70 R16 111S Preis 184,60€

COOPER Discoverer STT - 255/70 R16 108Q Preis 172,00€ ( wird wohl an der Geschwindigkeit Scheitern)

BF Goodrich All-Terrain T/A KO 255/70R16/D 115S Preis 17293€

Die Preise sind nur Nebensache... aber Dachte ich Trage sie Trotzdem mal mit ein Wink


Also Wichtig ist halt wie er im Gelände.. ( Feldwege, Schnee, Wiesen, Sand, oder Schlammfützen) das ist wichtig zur Besichtigung von Baustellen, Projekten von von Schwertransporten ( Windpark´s oder Bohrgeräte) oder wenn ich in den Wald oder aufs Feld fahre mit den Hunden, oder in den Waldfahre für Brennholz zu machen.
dann Halt Straße ( Trocken, Nass, Warm, Kalt, Eis, Schnee)

habe auch viele Größen gelesen wie 31 oder 32.. die sagen mir aber jetzt nichts...


Ich Möchte gerne Auf den Standart Felgen 7,5j x 16 die Reifen Montieren.

es Geht hier nur um Erfahrung und wie die Reifen im Alltag sind.. ( siehe oben)

es ist auch gern gelesen die Größe und ob was angepasst wurde bzw. auch andere REIFEN HERSTELLER..

weil ich Möchte so gut wie kaum was anpassen auser ein 2" Body lift.

Achso und was ist der Unterschied MT bzw. AT?


mfg Benno

_________________
Ford Explorer II EZ 02.1998 152KW High Glass
Fors Explorer II EZ 10.1999 150KW Limited
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winne2
Gast





BeitragVerfasst am: 08.02.2014 14:51    Titel: Re: Welcher AT oder MT Reifen ist Besser, erfahrung gesucht Antworten mit Zitat

Benno-Saarland hat Folgendes geschrieben:

BF Goodrich All-Terrain T/A KO 255/70R16/D 115S Preis 17293€


Achso und was ist der Unterschied MT bzw. AT?


mfg Benno


17293,-... das ist ja mal ein Sonderangebot...... Very Happy

AT = All Terrain, also noch ziemlich brauchbar auch auf der Straße, MT = Mud Terrain, eigentlich nur für's Gelände geeignet, haben noch gröberes Profil, auf der Straße eher schlechte Eigenschaften und laut..... ich denke, die Rumänien-Fahrer z.B. werden dir näheres sagen...
Nach oben
Benno-Saarland



Anmeldungsdatum: 24.01.2014
Beiträge: 116
Wohnort: Hoxberg

BeitragVerfasst am: 08.02.2014 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

ups ein , Vergessen Very Happy

naya das wären dan Platin oder Gold reifen Gewesen Wink

_________________
Ford Explorer II EZ 02.1998 152KW High Glass
Fors Explorer II EZ 10.1999 150KW Limited
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winne2
Gast





BeitragVerfasst am: 08.02.2014 15:09    Titel: Antworten mit Zitat

Benno-Saarland hat Folgendes geschrieben:

naya das wären dan Platin oder Gold reifen Gewesen Wink


dafür wäre es dann wieder günstig gewesen.... Wink
Nach oben
Walterd



Anmeldungsdatum: 11.03.2011
Beiträge: 506
Wohnort: Rittershoffen-Frankreich

BeitragVerfasst am: 08.02.2014 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Erfahrung :

Auf dem Patrol :
BF Goodrich AT, gut auf der Strasse, trocken oder nass, sehr schlecht im Gelände und auf dem Schnee, setzen sich sehr schnell zu.
BF Goodrich MT, gut auf Strasse, bei nässe muss man sich dran gewöhnen, im Gelände sehr gut, noch besser im Sand und auf dem Schnee.

Auf dem Explorer
Bf Goodrich AT, passabel auf der Strasse bei Nässe, auf dem Schnee konnte ich sie nicht beurteilen, waren vorher abgefahren
Yokohama Geolandar G012, auf Strasse trocken, nass, Schnee, Hervoragend
Für mich der bestgeeignete Reifen. Gelände bekommt der Explorer nicht zu sehen, allerhöchstens den einen oder anderen Feldweg, aber da sind sie nicht schlecht.
Auf jeden Fall dem BF AT bei weitem überlegen
Ich finde sie so toll dass ich sie auch auf den Trailblazer gebaut habe
Ausserdem gehöhren sie zu den seltenen die für 210 km/h zugelassen sind. Auf dem Explorer habe ich Grösse 275/70/16
Die haben jetzt schon über 65000 km drauf, und machen bestimmt noch 50000 Laughing Laughing Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 08.02.2014 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

für den Grosstadtjungle reicht mir der BFGoodrich AT ... komme ich sommer wie Winter parat.,.
Nach oben
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 08.02.2014 20:06    Titel: Re: Welcher AT oder MT Reifen ist Besser, erfahrung gesucht Antworten mit Zitat

Benno-Saarland hat Folgendes geschrieben:

Also Wichtig ist halt wie er im Gelände.. ( Feldwege, Schnee, Wiesen, Sand, oder Schlammfützen) das ist wichtig zur Besichtigung von Baustellen, Projekten von von Schwertransporten ( Windpark´s oder Bohrgeräte) oder wenn ich in den Wald oder aufs Feld fahre mit den Hunden, oder in den Waldfahre für Brennholz zu machen.
dann Halt Straße ( Trocken, Nass, Warm, Kalt, Eis, Schnee)


Bei dem Anforderungsprofil nur MT´s.
Da würde ich lieber etwas mehr Lautstärke (soviel ist es auch nicht - nach der neuen Norm wahrscheinlich gar nicht) beim abrollen und eine etwas sinnigere Fahrweise in Kauf nehmen, als in x (peinlichen Wink ) Situationen trotz Allrad und über 200PS auf der Stelle zu eiern oder nicht von der nassen Wiese zu kommen. Surprised Mad

Meine Empfehlung immer noch: BF Goodrich MT in Seriengröße 255/70 R16 (Serienstahlfelge ist übrigens 7x16)
http://www.offroadreifen.com/reifen-details/2557016BFGKM2/LT255-70R16-115-112Q-BF-Goodrich-Mud-Terrain-T-A-KM2.php

Das neue Profil wird sicher auch so langlebig wie die alte Variante sein.

Viele andere Alternativen sehe ich nicht. Den Cooper Discoverer STT eventuell noch.

Ein BodyLift ist hier gar nicht notwendig.


Oder gleich auf 265/75 R16 gehen. Gleicher Reifen nur minimal breiter aber gleich etwas höher. Geht auch ohne Probleme. Muss dann natürlich eingetragen werden.
Nach oben
lutz



Anmeldungsdatum: 09.04.2011
Beiträge: 2595
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 08.02.2014 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann nur Aussage treffen über den Grabber AT 2, den ich seit 2 Jahren fahre.
Abrollgeräusch natürlich etwas lauter als ein normaler Strassenreifen, klar. Gewöhnt man sich aber sehr schnell dran.
Bei Schnee und Eis absolut Super, kommt man sehr gut mit zurecht.
Auf matschigen, verschlammten Turnierwiesen mit dem Hänger hinten dran keinerlei Probleme.
Bei starker Nässe ab 120 km/h ist er nicht so berauschend, das hat mich aber nicht sonderlich verwundert, ist ja auch ein AT Reifen.
Schneeflocke und M&S Symbol hat er auch, somit null Versicherungsproblem.
Optisch kommt er auch gut rüber wegen weißer Flankenbeschriftung.
General gibt Garantie auf 60.000 Miles . Hört sich durchaus gut an, ob man die Garantie durchsetzen kann, na ja Rolling Eyes

Nur den Preis, den du du da rausgepickt hast, den hab ich nicht bezahlt .
Mehr als 140,- Eus pro Stück sollte er nicht kosten.
Schau mal bei www.pneus-online.de oder www.reifentiefpreis.de .
Eine gute Beratung hab ich immer bekommen bei www.MD-Tuning.de .
Ich hoffe, damit geholfen zu haben Smile

_________________
Gruß lutz

Das Leben ist viel zu kurz, um poplige Autos zu fahren

SOHC Bj. 98 118.000 km
( 2 t pure Eleganz )
Prins VSI II
Schweller und Gas maintained by Nene und Christian
Zensiert by alterspinner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Walterd



Anmeldungsdatum: 11.03.2011
Beiträge: 506
Wohnort: Rittershoffen-Frankreich

BeitragVerfasst am: 08.02.2014 21:29    Titel: Re: Welcher AT oder MT Reifen ist Besser, erfahrung gesucht Antworten mit Zitat

Falk hat Folgendes geschrieben:
Benno-Saarland hat Folgendes geschrieben:

Also Wichtig ist halt wie er im Gelände.. ( Feldwege, Schnee, Wiesen, Sand, oder Schlammfützen) das ist wichtig zur Besichtigung von Baustellen, Projekten von von Schwertransporten ( Windpark´s oder Bohrgeräte) oder wenn ich in den Wald oder aufs Feld fahre mit den Hunden, oder in den Waldfahre für Brennholz zu machen.
dann Halt Straße ( Trocken, Nass, Warm, Kalt, Eis, Schnee)


Bei dem Anforderungsprofil nur MT´s.



Ich würde sagen, bei den Anforderungen wäre ein ordentlicher Luftkompressor viel angebrachter als MT's Laughing Laughing Laughing

_________________
Ford Explorer Limited; EZ 10-01-2001 ; 4x4
1FMDU73E7YUB58065
Gasanlage AG SGI erstzt durch Prins VSI
Patrol 90 V8 350DX; 33 cm höher gelegt; Powered by Miself
Chevrolet Trailblazer 4.2 2002 Prins VSI
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 08.02.2014 23:47    Titel: Antworten mit Zitat

Willst du den Schnee wegblasen?
Nach oben
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 09.02.2014 00:04    Titel: Antworten mit Zitat

Bordkompressor zu den MT´s - warum nicht. Wenn es noch dicker kommt, kann man noch letzte Reserven mobilisieren.

AT´s sind nicht Fisch noch Fleisch ... Schönwetterreifen.
Nach oben
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 09.02.2014 00:08    Titel: Antworten mit Zitat

Die At haben mich bisher sicher durchs gelände getragen...
Nach oben
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 09.02.2014 00:16    Titel: Antworten mit Zitat

Solange alles halbwegs trocken ist, geht das schon.

Wenn ich aber auf´ne matschige Baustelle müsste, würde ich mir lieber mit einem AT-bereiften Fahrzeug das Gelächter ersparen. Embarassed Smile

Man vergisst immer, das Teil wiegt 2 Tonnen und hat mehr oder weniger doch nur einen 2-Rad Antrieb.
Nach oben
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 09.02.2014 00:17    Titel: Antworten mit Zitat

Du meinst Benno...

Ich bin schon öfters über Baustellen gebrezelt ohne Sorge
Nach oben
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 09.02.2014 00:28    Titel: Antworten mit Zitat

Kommt ja auch immer drauf an, wie oft man so eine Situation aufsucht. 3x im Jahr zum Spaß oder jede Woche beruflich ist da schon ein Unterschied.

Muss jeder selber wissen .....
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Reifen, Felgen, Tuning Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community