Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Kompass-Nostalgie

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Reiseberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5696
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 24.08.2012 10:04    Titel: Kompass-Nostalgie Antworten mit Zitat

Mitte der 80er waren wir einige Male in Nordafrika unterwegs.
Die einzige Orientierung in der Wüste ging über Karte,Kompass und evtl. km-Zaehler.
Das hat bei mir "bleibende Spuren" hinterlassen: GPS-Navi nutze ich vorwiegend zum Auffinden von angegebenen Adressen.
Aber für Reisen abseits befestigter Strassen in anderen Ländern gibt es kaum Navi-Karten.

Daher schaue ich immer noch gern und sicherheitshalber auf die Fahrtrichtung per Kompass in Verbindung mit der (oft ungenauen) Karte.

Bei einem 98er ohne Overhead-Anzeige habe ich jetzt einen Magnetkompass nachgerüstet.
Daher komplettes Programm mit Entmagnetisierug des Fzg.-Dachs und Kompensionierung der 2 Magnet-Achsen.

Mit GPS kann man zwar heute seine Koordinaten feststellen und in eine koordinatenfähige Karte eintragen,aber mir hats Spass gemacht und ich bin zufrieden.

Wolfgang

Die Bilder zeigen:
"Grobanzeige" am 97er (45°-Schritte)
Entmagnetisierungsspule
Magnetkompass



IMGP3447.1.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  73.65 KB
 Angeschaut:  6280 mal

IMGP3447.1.jpg



IMGP3445.1.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  88.9 KB
 Angeschaut:  6280 mal

IMGP3445.1.jpg



IMGP3444.1.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  80.06 KB
 Angeschaut:  6280 mal

IMGP3444.1.jpg



_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.


Zuletzt bearbeitet von Wolfgang G. am 24.08.2012 10:20, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
guidolenz123
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 8156
Wohnort: Ilmenau

BeitragVerfasst am: 24.08.2012 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hab jetzt nicht die fundierte Ahnung,kann mich aber erinnern,daß wir früher mit einfachen Kompassen (ist das ü-haupt die richtige Mehrzahl?) Probs hatten wg Abweichung der Nadel wg der Lima (insbesoders bei laufendem Motor.)
_________________
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Smart 450 Bj 2000
Mercedes W126 500SEC,
Krause Duo Dreirad,
Simson Habicht,
Materia,
vormals Explorer
aktuell Jeep Commander Diesel
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dani



Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 1854

BeitragVerfasst am: 24.08.2012 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

Übrigens: PathAway gibt es für iPhone und Android.
Das, oder Touratech, ist meine Navigation im Nebengelände. Da kann man die eigenen Karten einfügen und hat ein perfektes Offroad-Navi...
Gut, manchmal ist es ein Problem überhaupt Karten zu finden, aber die Russen haben da sehr vieles im Netz...

Mit Kompass und Karte navigieren können nicht viele. Aber wenn man es kann ist man kaum mehr verloren.... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5696
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 24.08.2012 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ja Guido,ein Auto verändert natürlich seine magnetischen Eigenschaften abhängig von den Betriebsbedingungen.
Deswegen entfernte man sich damals auch einige Meter vom Auto mit einem guten Kompass für eine genaue Bestimmung.

@ Dani,danke.
Ich benutze das Beschriebene auch nur für einfache Übersicht.
Zur genauen Navigation heute benutze ich auch Anderes.
Ich wollte damit eher sagen,dass ich kein "Navi-Gläubiger" bin.

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kadze
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 29.11.2009
Beiträge: 3755
Wohnort: Offenbach

BeitragVerfasst am: 24.08.2012 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit der Navigation im Gelände ist in der Tat eine wirklich ernst zu nehmende und schwierige Aufgabe. Diese z.T. schmerzliche Erfahrung haben wir in Rumänien des öfteren machen müssen (Sackgassen).
Selbst mit GPS-Empfängern kommt man in dicht bewaldetem Gebiet in die Bredouille. Von mobilem Internetzugang (google Maps, Bing, OSM, ...) ist hier schon gar keine Rede mehr. Der ständige Abgleich zwischen Karte, Koordinaten, Fahrtrichtung und Ziel ist sehr zeitaufwändig und fehleranfällig. Gerade in bergigem Gelände, so wie wir es in Rumänien hatten, sind Karten mit Höhenlinien extrem wichtig. Es nutzt einem nämlich herzlich wenig, wenn man weiß, das Ziel müßte in 500m Luftlinie Entfernung liegen, aber ausgerechnet in der Richtung eine Felswand 50m empor steigt.
Zur Situationsverbesserung tendiere ich im Moment auch zu einem Tablet-PC mit GPS und geeigneter Software. Der verkürzt jedenfalls schon mal das übertragen der Koordinaten auf die Karte.

@Wolfgang: Kannst du das Thema "Entmagnetisierug des Fzg.-Dachs und Kompensionierung der 2 Magnet-Achsen" bitte etwas genauer erklären?

_________________
Gruß Gregor (kadze)

„Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.“ Heinrich Nordhoff
ehemals 2000er SOHC, jetzt FZJ80
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5696
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 24.08.2012 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zuerstmal der Hinweis,dass man diese magnetischen Probleme nicht hat bei Benutzung der Kompass-Anzeige mit GPS.
Allerdings gibt es auch mal Probleme mit dem GPS-Empfang in dichten Wäldern und engen Tälern.
Ausserdem muss man sich bewegen sonst wird keine Richtung erkannt.


Beim üblichen Kompass gibt es zwei Syteme: magnetisch oder elektronisch (Magnetometerprinzip).
In beiden Fällen kann die Anzeige durch magn. Störungen beeinflusst werden,z.B. durch Motorelektronik oder ein vormagnetisiertes Fzg.-Dach usw..

Entmagnetisierung:
man bewegt eine eingeschaltete Wechselstromspule(50Hz) in Schlangenlinien dicht über dem Dach langsam von vorne nach hinten und schaltet erst in einiger Entfernung ab.
Diese Spulen gab es mal in jeder FS-Werkstatt zur Entmagnetisierung der früheren Lochmaskenbildröhre.

Zur Kompensation hat ein besserer Kompass 2x4 drehbare kleine Magneten in 90°-Anordnung im Gehäuse.
Hier muss wechselweise bei mehrfachem Richtungswechsel eine genaue Anzeige in allen Richtungen eingestellt werden.
Auf dem Bild ist eine Achse zu sehen.

Beim elektron. Kompass hat das System zwei Feldspulen in 90°-Anordnung,die durch das Erdmagnetfeld erregt werden und mit Hilfe der Elektronik als Himmelsrichtung angezeigt werden.
Zur Kompensation kann man einen einstellbaren Zusatzstrom in die Spulen einströmen.
Diesen Kompass gibt es z.B. im XP (mit Mikroprozessor) oder auch als Kompassuhr von Casio.

Ist zwar lang aber hoffentlich einigermassen verständlich.

Aber wie schon gesagt,die GPS-Richtung ist einfacher,auch wenn es nicht immer geht.

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kadze
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 29.11.2009
Beiträge: 3755
Wohnort: Offenbach

BeitragVerfasst am: 24.08.2012 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Confused
Hmm, ich überlege gerade, ob das für mich relevant ist ...
Trotzdem: Danke Smile

_________________
Gruß Gregor (kadze)

„Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.“ Heinrich Nordhoff
ehemals 2000er SOHC, jetzt FZJ80
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baerchen



Anmeldungsdatum: 24.01.2011
Beiträge: 291
Wohnort: Leichlingen

BeitragVerfasst am: 25.08.2012 07:15    Titel: Antworten mit Zitat

Kompass im Auto einbauen und kalibrieren ist schon ein Wissenschaft für sich. Wer das Teil nur einmal im Jahr braucht, wenn überhaupt, sollte sich necht überlegen ob das die sache wert ist. Wer es wirklich braucht muss sich wohl die Arbeit machen und und einen guten Kompass einbauen und einstellen was nicht ganz einfach ist. Ich hatte mal die Ambition sowas in einem Jeep zu verbauen aber nachdem ich mit einer Firma in HH die sich auf Einbau usw. in allen mög. Fahrzeugen spezialisiert hatte habe ich mich für das nette und aufschlussreiche Gespäch bedankt, das teil in den Schrank gestellt, und mir einen Suunto Kompass gekauft. Für einmal oder auch keinmal im Jahr ist der völlig ausreichend. Mann(Frau) sollte dann aber das Fahrzeug schon verlassen und die Armbanduhr oder andere Metellene Intarsien nicht direkt neben dem Kompass platzieren sonst hat der schon eine Abweichung um weis nicht wieviel Grad und das Könnte in den Wüsten dieser Welt das Grausige Ende sein. Very Happy Very Happy Respekt vor denen die sowas einstellen Können. Thomas
_________________
Explorer SOHC 98er mit Prins Gasanlage
Vin 1FMZU34E6WUD14395 powered by Anncarina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Reiseberichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community