Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Teile für 6 monatige Asientour
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Reiseberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nene
Gast





BeitragVerfasst am: 11.01.2012 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry, aber das wird wohl in die Hose gehen.

1. Der Wagen muß in einem TOP Zustand sein
2. Was in D-Land schon als Offroad bezeichnet wird, ist dort normal
3. Ein Auto alleine ist sehr gewagt
4. Bei nur einem Fahrzeug braucht es einiges als Zubehör z.B: Winde, Waffelboard ....

Wenn Ihr das wirklich durchziehen wollt, dann müßt Ihr entweder richtig Geld in den Wagen hängen
Oder
Ihr nehmt einen Toyota LC 80 (HDJ80) Minimum nen LC 95


Der Explorer von Ramius ist Minimum:
--> klick
Nach oben
Reiner



Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 6411

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Wenn ihr euch so gut vorbereitet habt,dann bestimmt doch auch,ob es in den Ländern,die ihr bereisen wollt,auch Reparaturmöglichkeiten für den Explorer gibt!?
Ich hätte da ehrlich gesagt schon Bauchschmerzen wegen dem Automatik,bzw.Verteilergetriebe.

Gruß Reiner

_________________
Ehemals 96'er Explorer OHV 4x4,sowie 97'er Explorer SOHC 4x4 mit Gasanlage KME Diego.
Powered by anncarina and myself.
Momentan der Griff nach dem Stern Wink

Leben,und leben lassen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Interflieger



Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 2905
Wohnort: Leipzig und Hergershausen

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

hanshelm hat Folgendes geschrieben:
Wir haben alle Visa in unserem Pass eingestempelt (inkl. Usbekistan) Smile - also kein Problem auf dieser Seite.

Bezüglich der Gefahren muss man unterscheiden, was einem das Bauchgefühl sagt (gespeist aus marktschreierischen Medieninfos) und was GIZ, die Diplomaten vor Ort und Leute, die derzeit genau diese Tour machen, sagen. Letztere zeichnen ein sehr positives Bild, insbs. im persönlichen Gespräch, weswegen wir uns vor einem halben Jahr entschieden haben, diese Reise zu machen.

Vielleicht ist das etwas falsch rübergekommen: wir planen das schon sehr lange, unser Auto ist gepackt, wir haben de facto alles beisammen. Dieser Thread dient dazu, uns rückzuversichern und noch ein, zwei Tipps mitzunehmen insb. hinsichtlich unseres Explorers, den wir ungern in Zentralasien liegen lassen würden.

greetz


Hmm, das haben sich die Segler vor der iranischen Küste bestimmt auch alles vorher eingeredet... aber sei es drum, Ihr werdet Euch das gut überlegt haben, meine guten Wünsche habt Ihr und wenns schief geht, gibts ja immer noch den Krisenstab in Berlin, der Euch für Kleingeld wieder rausholt.

_________________
--

BMW 520d, Bj. 2017
Dacia Duster 4x4, 2013, dci110
Trabant P601A Kübel, 1972, mit WAF und CAF, powered by VEB Sachsenring Zwickau
Triumph Tiger 900, 1994
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kadze
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 29.11.2009
Beiträge: 3752
Wohnort: Offenbach

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

Add-a-leaf einbauen
Gute Reifen montieren ( BFG A/T )
Hinterachse überholen (lassen)
Alle Flüssigkeiten u. Öle wechseln
Möglichst viele Reparatur-threads ausdrucken
Einen Schlüssel samt Sender für jeden Mitfahrer (bleibt IMMER am Mann)


Mitnehmen:
2 Radlager vorne
2 Traggelenke
Getriebeöl
Luftfilter
Benzinfilter
Ölfilter
Universalschlauchschellen (endlosband)


Viel Bargeld - auf die Reisenden verteilt. USD, EUR, CHF gemischt, keine großen Scheine
Viele kleine Geschenke

Ich gehe davon aus dass ihr das unbedingt machen wollt. Ich wünsche viel Glück, macht viele Fotos und Videos und lass mit dem Reisebericht hier von dir hören.

_________________
Gruß Gregor (kadze)

„Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.“ Heinrich Nordhoff
ehemals 2000er SOHC, jetzt FZJ80
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sebi1987



Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 1875
Wohnort: Rommerskirchen-S.Town

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

Mein großer traum is ja mim 4wd an den baikal see...aber das würd ich nicht mit meinem machen wollen.also euch leg ich den film "long way round" echt ans herz.nur um ne ungeblümte vorstellung zu bekommen wies in der richtung ausschaut.probierts aus,umdrehn kann man fast immer.
_________________
1999 Ford Ranger XLT 4x4 (USA),Stepside, extra cab, 4.0 ohv mit Teilen aus allen Baujahren
VIN:
1FTZR15X3XPA70201
280.000km. resurrected by "Alterspinner"
Auf die nächsten...km
Member #13 "Explorer 4x4 Offroadteam"

2014 Ford Fiesta ST 1.6 ECOBOOST "Das kleine schwarze"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dewib



Anmeldungsdatum: 19.05.2008
Beiträge: 1209
Wohnort: Wackersberg

BeitragVerfasst am: 11.01.2012 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

hanshelm hat Folgendes geschrieben:
Die Ketten wurden noch nicht gemacht, rasseln aber auch nicht. Würdet ihr sagen, man sollte die Ketten vorher noch austauschen (was würde da preislich auf einen zukommen?)


Über die grundsätzliche und sehr spezielle Steuerketten-Problematik bei dem SOHC Motor des Explorers ist dir bekannt? Also du hast dich dazu im Forum eingelesen und weißt, was da auf dich zukommen könnte, wenn bisher noch nichts dran gemacht wurde?

Dann kannst Du selbst entscheiden, ob du mit einem noch nicht nachgebesserten Motor auf so einen Trip gehen willst.

_________________
DUCT TAPE!
--
Chevrolet Trailblazer SS 6.0l V8 LS2
+ Fiat 500 R (1974) + Vespa 50N special (1980) + Yamaha Grizzly (2001) + Aprilia Tuono (2003)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 11.01.2012 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

Wie wir ja heute erfahren haben... Kann es noch ein länger Prozess Bis zum Crash sein....
Nach oben
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 11.01.2012 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

Leider steht nicht da, aus welcher Ecke ihr kommt.

Vielleicht mal vorher kurz beim Thomas (Anncarina) mit dem Fahrzeug vorbeifahren und es checken lassen. !?


Wieviel km ist den die geplante Tour in etwa ... hin/zurück ?
Mit neuen Bremsen ringsum starten. Zumindest neue Klötze zusätzlich nehmen nicht viel Platz weg.

Grundsätzlich soviel Verschleiß-Neuteile wie möglich vorher wechseln (lassen). Radlager etc ...

Ersatzräder - wenn möglich 2 Stück. Und die VG-Problematik im Auge behalten, möglichst immer Reifen mit dem selben Abrollumfang fahren !

Automatik-Getriebeöl ... 10 Liter (und nen Trichter zum einfüllen !). Egal wo mal was undicht werden sollte ... Getriebeöl passt praktisch in alle ölführenden Aggregate. Zumindest bis zur nächsten "Werkstatt".

Und - wenn noch eine Bosch-WFS verbaut ist ... diese vorher ausbauen (lassen) ! Einen Elektrofuchs dahingehend findet keiner in der Pampa.



Ansonsten ... einfach los.

Und viel Glück !!!




Persönlich hätte ich weniger Bauchschmerzen, wenn ihr mit einem alten Explorer I losfahren würdet.
Den kann ggf. auch der sprichwörtliche Dorfschmied noch reparieren.
Nach oben
Nene
Gast





BeitragVerfasst am: 12.01.2012 09:41    Titel: Antworten mit Zitat

Dann Fangen wir mal an:

- Lichteinheit Aufrüsten ( Rubrik "Information Elektrik" - Scheinwerfer aufrüsten mehr Licht)
- Batterie erneuern
- Motoröl u. Filter wechseln
- Zündkerzen tauschen
- Zündkabel am besten auch gleich tauschen
- Kühlmittel erneuern u. Abdrücken
- Bremsflüssigkeit tauschen
- Radnaben vorne tauschen (SKF Lager verwenden), O-Ring u. Staubschutzring nicht vergessen
- Antriebswellen vorne prüfen
- Bremsen vorne erneuern (Havy Duty)
- Diff vorne Ölwechsel
- Verteilergetriebe prüfen, Ölwechsel, Stecker reinigen
- Automatik: Ölwechsel, Filter erneuern, Shift-Kit verbauen, Zusatzkühler, Zusatzfilter verbauen/ersetzen, Brown Wire Modus verbauen
- Hinterachse: Diff. Überholen (evtl. ARB Sperre verbauen) Radlager prüfen
- Bremse hinten erneuern (Havy Duty)
- alle Stecker u. Kontakte reinigen
- Benzinfilter wechseln
- hinten lange Schäckel verbauen
- Zusatzlage Blattfeder hinten (wegen höherem Gewicht)
- Reifen 255/85 r16 BFG AT (Radhaus vorne muß angepasst werden)

Ersatzteile:

- Bremsbeläge
- Motoröl
- Getriebeöl
- Bremsflüssigkeit
- Glühbirnen
- Sicherungen (auch Hauptsicherung)
- Endkappen für Bremsleitung (fals die hintere abreißen sollte)
- Zündkerze
- Fahrzeugschlüssel (pro Person)

Extra Material

- Kabel
- Kabelbinder
- Panzertape
- Universal Schellen (endlos)
- Gewebeplane
- 50m 6mm Seil
- 50m 18-20mm Seil
- verschiedene Karabiner
- Starterkabel
- Bungee Seil
- Klapspaten
- Waffelboard
- Seilwinde (mechanisch reicht)
- div. Werkzeug
- Reifenrep. Material
- Kompressor (Offroad) kein billig Teil
- Unterfahrschutz vorne
- Schlauch Rep. Material
- GPS
- Handy


Sonstiges

- Wasser
- Wasseraufbereiter
- Reserve Sprit
- Kocher (am besten kein Gas)
- Skibrille (Sandsturm)


Medizin

- Impfungen machen/erneuern lassen
- Zahnarzt nochmals aufsuchen
- Verbandskasten 1x pro Person
- starke Schmerzmittel (verschreibungspflichtig)
- Breitband Antibiotika (verschreibungspflichtig)
- Augenspühlung
- Brandschutzsalbe
- Sonnencreme
- Wundsalbe
- Jod
- Multivitamin/Magnesium
- Fibermittel
- Kohletabletten
- Durchfallmittel
- Desinfektionsmittel

Den restlichen Platz dürft Ihr mit Nahrungsmittel, Hygieneartikel, Kleidung und Geschenke für die Kinder verplanen.

Würde bestimmte Sätze im Vorfeld schon auf eine Seite (in den jeweiligen Landessprachen natürlich auch) schreiben und einlaminieren.
zB: wir brauchen einen Arzt, wo bekommen wir Sprit ....

Geld am besten in verschiedenen Währungen mitnehmen, kleine Scheine, auf alle Personen verteilen. Es wird sicherlich einiges an "Trinkgeld" benötigt.
Verschiedene Kreditkarten
Ausweise/Führerscheine/Fahrzeugschein Kopieren und jeder Person geben.

Sicher hab ich jetzt auch etwas vergessen.
Als Werkstatt würde ich zu Thomas nach Schöffengrund fahren, der ist Explorer-Fachmann.
Nach oben
guidolenz123
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 7938
Wohnort: Ilmenau

BeitragVerfasst am: 12.01.2012 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nene...
Warum ein Bungee Seil ????

_________________
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Mercedes W126 500SEC,
Microcar Lyra,
Krause Duo Dreirad,
Simson Habicht,
Materia,
vormals Explorer
aktuell Jeep Commander Diesel
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hanshelm



Anmeldungsdatum: 11.01.2012
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 12.01.2012 11:14    Titel: Antworten mit Zitat

Super - herzlichen Dank für die tollen Beiträge.

Vieles haben wir natürlich schon, aber es waren auch noch einige neue Dinge dabei. Wir fahren morgen noch in eine Fachwerkstatt um ein paar Dinge (Bremsen, Filter) zu wechseln.

Die Tour wird ca. 20.000km in Anspruch nehmen - gesetzt den Fall, dass wir den Wagen nicht verkaufen, was aufgrund der hohen Import-Zölle relativ unrealistisch ist.

Da wir in Hessen sitzen, überlegen wir uns auch noch mal nach Schöffengrund zu fahren.

Vielen Dank nochmals und hoffentlich hilft dieser Thread in Zukunft auch anderen Reisenden. Wir werden jedenfalls ein Update geben, ob wir es mit Auto oder ohne Auto wieder nach Deutschland geschafft haben.

viele grüsse

_________________
Explorer Bj 99 - 150.000km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Interflieger



Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 2905
Wohnort: Leipzig und Hergershausen

BeitragVerfasst am: 12.01.2012 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

Wo in Hessen sitz ihr denn? Schreibt es doch mal ins Profil und am 26.01. ist Stammtisch ...

http://www.explorer4x4.de/viewtopic.php?p=168467#168467

Da könntet Ihr Fragen persönlich loswerden..

_________________
--

BMW 520d, Bj. 2017
Dacia Duster 4x4, 2013, dci110
Trabant P601A Kübel, 1972, mit WAF und CAF, powered by VEB Sachsenring Zwickau
Triumph Tiger 900, 1994
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nene
Gast





BeitragVerfasst am: 12.01.2012 11:25    Titel: Antworten mit Zitat

guidolenz123 hat Folgendes geschrieben:
Hallo Nene...
Warum ein Bungee Seil ????


Das ist nicht das Seil mit dem man Sprünge von Brücken macht.
Dieses Seil Hat nur die gleiche Bezeichnung.

Es handelt sich dabei um ein spezielles "Abschleppseil/Bergeseil".

Bei einem normalem Abschleppseil muß dieses auf Spannung sein um jemanden zB. aus dem Dreck zu ziehen, ansonsten reist es ab.
Das Zugfahrzeug kann also keinen Schwung holen und muß daher schwer genug sein und genug Kraft haben um den anderen rauzuziehen.

Bei einem Bungee Seil kann das Zugfahrzeug deutlich leichter und schwächer sein als das zu bergende.
Das Zugfahrzeug kann Schwung nehmen, da das Seil nicht auf Spannung sein muß. Durch das Schwung holen baut sich Energie auf und das zu bergende Fahrzeug kommt leichter frei.
Ebenso reißt man sich nicht so leicht was kaputt, da eine gewisse Dehnung stattfindet.

Daher Bunee Seil und kein Abschleppseil.
Nach oben
Sebi1987



Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 1875
Wohnort: Rommerskirchen-S.Town

BeitragVerfasst am: 12.01.2012 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hashi-ken Seil oder kinetischer bergegurt, sagt man.das kann man auch googeln.

warum keinen gaskocher?ich habe das schon des öfteren gehört das die wol nichts taugern,habe meinen mittlerweile seit 6 jahren im einsatz und auch schon über 3000m über null betrieben und noch nie ein problem gehabt...

empfehlung für nen reifenreperaturset?möcht ich mir auch anschaffen.

_________________
1999 Ford Ranger XLT 4x4 (USA),Stepside, extra cab, 4.0 ohv mit Teilen aus allen Baujahren
VIN:
1FTZR15X3XPA70201
280.000km. resurrected by "Alterspinner"
Auf die nächsten...km
Member #13 "Explorer 4x4 Offroadteam"

2014 Ford Fiesta ST 1.6 ECOBOOST "Das kleine schwarze"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 19046
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 12.01.2012 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Also mach ich mal wieder den Buhmann:

bei 140TKM SIND die Ketten mindestens zu lang wenn sie nicht schon mal nachweislich alle 4 getauscht sind, dann sind die fällig.
Wenn der TÜV das Spiel bemängelt muss es riesig sein. Das heisst Hinterachse ist auch fällig.
So bei 200 TKM ist meist auch das Getriebe fällig. Ne Lima mitnehmen und ne grosse Wartung ist auch dringend zu empfehlen.
Abgesehen davon das das Auto gründlichst vorbereitet werden sollt.
So Viel zum Auto.

Aber dann kommt wieder das was Du als Stimmungsmache bezeichnest wozu du aber hier herumfragen kannst.
Wieviel Schmiergeld hast du denn dabei? Den jeder Dorfsheriff von hier bis da will ein bisschen von Deiner Reisekasse. Hab ich zwar auch nur gehört aber aus zuverlässiger Quelle.
Aber kannst ja zum Stammtisch kommen Wink

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Reiseberichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community