Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Einschweißbleche
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Beschaffungsquellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Master-yin



Anmeldungsdatum: 06.06.2007
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 20.08.2010 13:59    Titel: Einschweißbleche Antworten mit Zitat

Hallo Ich fahre einen Ex U2 baujahr 96 der gute fängt an zu rosten besonders linke seite vor dem radlauf nun suche ich enschweißbleche für den ex hab mich schon wund gegoogelt
hoffe es hat jemand bezugsquellen in bezug auf einschweißbleche
danke schon vorab und immer gute fahrt
gruß aus Hessen Marburg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DerChef



Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 2491

BeitragVerfasst am: 20.08.2010 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

Schau mal hier:
www.usallparts.com

_________________
2007er Explorer V6 Eddie Bauer
"People are funny: They spend money they don't have, to buy things they don't need, to impress people they don't like."
Si vis pacem para bellum!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 18990
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 23.08.2010 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Oder hier: http://cgi.ebay.com/ebaymotors/FORD-EXPLORER-1991-2001-RIGHT-LEFT-4-DOOR-DOG-LEG-_W0QQcmdZViewItemQQitemZ380188879269QQptZMotorsQ5fCarQ5fTruckQ5fPartsQ5fAccessories
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 18990
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 23.08.2010 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Oder hier:

http://www.toolshedofamerica.com/BodyRepairPanels/Ford/Ford_Explorer_91-95.htm

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Reiner



Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 6410

BeitragVerfasst am: 23.08.2010 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich finde,es ist mal langsam an der Zeit,daß man diese Bleche günstig in Hessen ordern kann.Die Nachfrage wird nicht weniger werden Wink Wink Wink

Gruß Reiner

_________________
Ehemals 96'er Explorer OHV 4x4,sowie 97'er Explorer SOHC 4x4 mit Gasanlage KME Diego.
Powered by anncarina and myself.
Momentan der Griff nach dem Stern Wink

Leben,und leben lassen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
homerbundy



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 3790
Wohnort: Garden Grove, CA

BeitragVerfasst am: 23.08.2010 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

Reiner hat Folgendes geschrieben:
Hallo!
Ich finde,es ist mal langsam an der Zeit,daß man diese Bleche günstig in Hessen ordern kann...


Das wird schwierig, denn ausnahmslos alle US-Firmen bestehen darauf, dass Bestellungen aus dem Ausland auch gleich einmal bezahlt werden. Und ohne Vorlage gibt's nun einmal keine Kopie... Sad

_________________
2 XP's: 1x '91 Eddie Bauer 4x4, 1x '94 Export, 1x '02 Excursion 6.8L V10 4x4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 24.08.2010 05:40    Titel: Antworten mit Zitat

??...
Nach oben
Wollimann



Anmeldungsdatum: 14.05.2009
Beiträge: 3106

BeitragVerfasst am: 24.08.2010 06:21    Titel: Antworten mit Zitat

???

Vielleicht war es so gemeint, dass die Bleche auch in GERMANY hergestellt werden könnten?

Gruss Vomsichfragenden

_________________
4,0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
steffi
Gast





BeitragVerfasst am: 24.08.2010 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

Cool ich denke sie wollen auch Bezahlt werden
Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing
damit man welche bekommt Wink Idea Laughing Laughing
Nach oben
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 18990
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 24.08.2010 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

Nun: Ich bekomme immer was ich bestelle unter anderem deshalb weil ich es auch bezahle. Ich habe aber keine Lust etwas zu bestellen was ich woanders wesentlich billiger in besserer oder gleicher Qualität bekomme.
Und ich bestelle ganz gerne da wo ich zurückgeschickte oder defekte Teile auch umtauschen kann bzw mein Geld zurück bekomme.
Zum aktuellen Thread: Die Doglegs würde ich gar nicht bestellen da es sich um "Drüberbratbleche" handelt die nicht dazu geeignet sind eine passgenaue Reparatur ohne Nacharbeiten durchzuführen. In der Zeit die ich für die Nacharbeit brauche kann ich die Bleche auch herstellen. Schon deswegen und darüber hinaus wegen der hohen kosten für ein Presswerkzeug lohnt sich eine Kopie gar nicht.

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wollimann



Anmeldungsdatum: 14.05.2009
Beiträge: 3106

BeitragVerfasst am: 24.08.2010 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

HUI, das die Doglegs "Drüberbratbleche" sind wusste ich nicht. Ist das mit den Schwellerblechen genauso?
Dachte, dass die passgenau eingebraten werden müssen. Welche Nacharbeiten/Anpassungen wären dann fällig?

Gruss Vomumsonstbestellenden?

_________________
4,0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 18990
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 24.08.2010 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Na, man KANN sie schon anpassen aber mit einfach mal rausschneiden und dann rein damit...DAS ist nicht.
Ob Du sie umsonst bestellt hast??? Glaub ich nicht weil wie ja oben schon gefrotzelt wurde: Umsonst gibts die nicht Razz

Ob sich die Arbeit lohnt die anzupassen hängt in erster Linie vom Schaden ab.

Ich jedenfalls hab die Bleche noch nie gebraucht aber schon mal gesehen und dran gehalten und war ziemlich enttäuscht.

Wie gesagt ich mach die immer selber aus tiefziehblech und passe sie direkt dem Schaden an. Denn due wirst ohnehin mit den Blechen allein nicht auskommen

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
homerbundy



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 3790
Wohnort: Garden Grove, CA

BeitragVerfasst am: 25.08.2010 04:36    Titel: Antworten mit Zitat

Korrektur: Die Bleche sind nur nicht "gratis".
Ein Beispiel für "Umsonst" sind zBsp. die Bemühungen seitens der obersten Kirchenführung, die Zahl der Austritte von nachdenklich gewordenen Kirchenmitgliedern in den Griff zu kriegen. Wink

Aber zurück zu den Einschweissblechen. Hier ein etwas laienhafter Reparaturansatz:





Die Einschweissbleche haben exakt original- und kein Übermass. Deshalb nennt man sie ja auch Ein- und nicht Aufschweissbleche.
Um genau passende Übergänge zu schaffen, sollte man am besten das noch "gesunde Blech" bis ca. 2cm mit den Blechen überlappend herausschneiden und dann mit einer Bördelzange einbördeln. Dann passen die Bleche wie ein Lego-Baustein in die geschaffene Ausnehmung und können sich so (natürlich immer das notwendige, handwerkliche Geschick vorausgesetzt) schliesslich mit ganz wenig Spachtelmasse "nahtlos" an der Stelle einfügen.

Aud den Bildern sieht man, dass die Einschweissbleche viel zu klein zugeschnitten wurden und dass zudem nicht gebördelt wurde. So macht man vieles an Arbeit doppelt und dreifach. Und Zeit ist ja bekanntlich auch Geld.
Besser und schneller geht es, wenn man die Einschweissbleche in Originalgrösse belässt. Das ist die schönste und schnellste Variante und - wenn man nicht nach Stunden für andersartige Bastelversuche bezahlt wird - auch die beste Wink

_________________
2 XP's: 1x '91 Eddie Bauer 4x4, 1x '94 Export, 1x '02 Excursion 6.8L V10 4x4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wollimann



Anmeldungsdatum: 14.05.2009
Beiträge: 3106

BeitragVerfasst am: 25.08.2010 08:08    Titel: Was lange wird, wird endlich gut! Antworten mit Zitat

Hay Bernd,

wer macht denn so einen Pfusch? Wenn die Bleche originalmaßig sind, wirds auch keine Probleme geben (hope so). Nur sind sie noch immer nicht da. Sind sie abgeholt worden? Michael meldet sich auch nicht?
Baustellen habe ich genug, aber wäre schön die Teile in den Armen zu halten Very Happy

LG Wolle

_________________
4,0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Interflieger



Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 2905
Wohnort: Leipzig und Hergershausen

BeitragVerfasst am: 25.08.2010 08:48    Titel: Antworten mit Zitat

Mal ne Wissensfrage...

Wer legt denn fest, wann ein Repararturblech Originalmaße hat? Wie muss ein Schaden aussehen, der original ist? Ist das mit der Rost-Gewerkschaft abgestimmt, wie weit das gehen darf? Very Happy Very Happy

Mal im Ernst, so ein Blech kann doch immer nur ein willkürlich festgelegtes Maß haben, welches erfahrungsgemäß für den breiten Durchschnitt der Schäden passt. Aber anpassen sollte man es immer, es ist doch Unfug, aus dem Auto gesunde Substanz rauszuschneiden, nur damit das Blech in die Öffnung passt. Das würde ich immer andersrum machen.

Grüße vom Interflieger

_________________
--

BMW 520d, Bj. 2017
Dacia Duster 4x4, 2013, dci110
Trabant P601A Kübel, 1972, mit WAF und CAF, powered by VEB Sachsenring Zwickau
Triumph Tiger 900, 1994
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Beschaffungsquellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 1 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community