Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Radlager wechseln bei Explorer ab 2007

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
K9-Waldalgesheim



Anmeldungsdatum: 07.06.2019
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 04.09.2021 14:01    Titel: Radlager wechseln bei Explorer ab 2007 Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

Ich hätte da ein Problem. Bin gerade die Radlager/Radnabe am wechseln, rechst war kein Problem nur links bekomme ich die Nabe/Lager nicht ab. Alle drei Schrauben sind gelöst aber da tut sich nix, steckt irgendwie fest. Hab jetzt mit grober Gewalt probiert und liebevolles Hämmern. Aber es will nicht runter. Habt ihr da vielleicht ne Idee wie ich das runter bekomme.

Danke schon mal im Voraus.

Gruß
K9-Waldalgesheim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GuidosGarage



Anmeldungsdatum: 23.06.2018
Beiträge: 348
Wohnort: 31246 Ilsede

BeitragVerfasst am: 05.09.2021 09:42    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

hast du einen Zughammer?
Ich hatte mal einen Insignia in der Werkstatt, da wollte ich hinten ein Radlager wechseln. Angeschraubtes Kompaktlager im Aluachsschenkel.
Ich hatte nach ein paar Versuchen aufgegeben und es den Kunden selbst versuchen lassen. Der hat es dann tatsächlich nach etwa einer halben/dreiviertel Stunde geschafft, dass Ding da rauszuprügeln.

z.B.

https://www.ebay.de/itm/313602006636?hash=item490422de6c:g:Y5EAAOSwzbVg7aux

_________________
U2 EZ 2001, 4,0 SOHC, LandiRenzo-Gasanlage, 92 ltr. Unterflurtank 720x270

https://www.facebook.com/guido.reichel.1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
GuidosGarage



Anmeldungsdatum: 23.06.2018
Beiträge: 348
Wohnort: 31246 Ilsede

BeitragVerfasst am: 05.09.2021 09:45    Titel: Antworten mit Zitat

P.S.: Ist es ein angetriebenes Rad? Ist der Achszapfen der Antriebswelle frei oder sitzt der "bombenfest"?

z.B.

https://www.ebay.de/itm/124878631889?hash=item1d1358b3d1:g:4R4AAOSwvapcLFxQ

_________________
U2 EZ 2001, 4,0 SOHC, LandiRenzo-Gasanlage, 92 ltr. Unterflurtank 720x270

https://www.facebook.com/guido.reichel.1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 19539
Wohnort: anncarina

BeitragVerfasst am: 13.09.2021 07:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ist das Problem zu groß ist der Hammer zu klein. Falls Du die Mittelmutter der Achswelle ab hast Very Happy Very Happy Very Happy
_________________
www.anncarina.de
Schaden.- und Wertgutachter spezialisiert auf US Ford.
Geht nicht? Gibt's nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
GuidosGarage



Anmeldungsdatum: 23.06.2018
Beiträge: 348
Wohnort: 31246 Ilsede

BeitragVerfasst am: 13.09.2021 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht hat er den Wagen inzwischen angezündet und ist dabei umgekommen? Wink
_________________
U2 EZ 2001, 4,0 SOHC, LandiRenzo-Gasanlage, 92 ltr. Unterflurtank 720x270

https://www.facebook.com/guido.reichel.1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 1353
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 13.09.2021 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn das Metall erst mal ordentlich ausgeglüht ist, dann bekommt man auch vorher festsitzende Teile gut ab. Für alle anderen Fälle gibt es gescheites Werkzeug, daran sollte man nie sparen.
_________________
Go big or go home! 02er Ford Expedition Eddie Bauer, 5,4L 2-Ventil Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride, 3,55er Achse mit Sperre, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche.
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 19539
Wohnort: anncarina

BeitragVerfasst am: 14.09.2021 07:46    Titel: Antworten mit Zitat

Very Happy Very Happy Very Happy
_________________
www.anncarina.de
Schaden.- und Wertgutachter spezialisiert auf US Ford.
Geht nicht? Gibt's nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community