Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Luftfahrwerk Kompressor zum Reifen aufpumpen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Reifen, Felgen, Tuning
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mopar_Driver



Anmeldungsdatum: 08.12.2015
Beiträge: 457
Wohnort: Leimen

BeitragVerfasst am: 07.04.2021 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

Einen Kompressor habe ich einmal an der 12V Steckdose verwendet und im Nu hat es die 10A Sicherung rausgehauen.

Mittlerweile habe ich einen T-MAX 160 Kompressor.

Dieser Kompressor wird direkt an die Batterie angeklemmt und hat gute 5m Luftleitung. Mit diesem Kompressor lassen sich tatsächlich Offroadreifen befüllen. Dauert aber es funktioniert zuverlässig. Er kann auch fest verbaut werden im Fahrzeug. Es wird sogar geraten dabei den Motor laufen zu lassen, dass die Stromversorgung von dem Biest passt. Gekauft hatte ich den als Angebiot für 95 EUR. Momentan ist dieser für ca 130 EUR zu haben.

Der T-MAX ist in dem Bereich der Offroad Kompressoren aber noch der günstigte.

https://www.mehari-offroad.de/media/catalog/product/cache/1/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/6/0/60539-a.jpg

_________________
Ford Explorer Limited 3.5 4x4 V6 BJ 2014
& auf der Suche nach einem F150
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 1286
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 07.04.2021 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Der gelbe T-Max Druckluftfreund schafft 160 Liter in der Minute, dass ist ja mal eine ordentliche Ansage und dafür darf der Stromverbrauch dann auch gerne bei maximal 30 Ampere liegen. Solche Geräte sind natürlich nichts mehr für einen Zigarettenanzünder, aber hier ist der Anwendungsbereich klar definiert, dass ist halt kein Spielzeug mehr!
_________________
Go big or go home! 02er Ford Expedition Eddie Bauer, 5,4L 2-Ventil Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride, 3,55er Achse mit Sperre, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche.
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 19457
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 13.04.2021 08:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte ja immer mal angesponnen einen Kompressor mit Lufttank einzubauen. Um zum einen ein schönes Horn zu betreiben und zum anderen bei Pannenhilfe nal nen Reifen füllen zu können. Mal sehen...irgendwann....
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 1286
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 13.04.2021 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Mir ist noch eine gute Lösung eingefallen. Der originale Bordkompressor von einem Opel Corsa D sitzt hinten rechts im Kofferraum, er ist dort fest eingebaut. Ein Opel Corsa D hat kein Ersatzrad, sondern nur einen bordeigenen Kompressor, optional kann eine Reifen-Reparatur-Gel Flasche mit angeschlossen werden. Der Kompressor wird über einen Lüfter gekühlt und ist auch für eine längere Betriebszeit ausgelegt. Die eingebaute Anzeige ist gut ablesbar und zusätzlich von hinten beleuchtet, über die „plus“ Taste wird der Kompressor eingeschaltet und der Druck erhöht, ein erneuter Druck auf die Taste schaltet den Kompressor wieder aus. Zusätzlich gibt es eine „Minus“ Taste um Druck abzulassen. Am Kompressor gibt es einen Schraubanschluss für einen beiliegenden langen Luftschlauch, der Schlauch reicht problemlos vom Kofferraum bis zu den Reifen an der Vorderachse. Es ist zusätzlich ein Behälter mit Reifen-Dichtgel vorhanden, dieser wird ebenfalls mit dem langen Druckschlauch verbunden und dann direkt am Reifen angeschlossen. Ich habe den Kompressor im Wagen meiner Tochter letzte Tage mal ausprobiert, dass Teil läuft an, wenn die Zündung eingeschaltet ist und die Luftleistung bei laufendem Motor ist schon mal nicht schlecht. Darüber hinaus ist das Teil nicht sonderlich laut und wer weiß wie warm wird da auch nichts, da der Lüfter der auf der Rückseite vom Gehäuse sitz und den Kompressor und den Motor sehr gut kühlt.
_________________
Go big or go home! 02er Ford Expedition Eddie Bauer, 5,4L 2-Ventil Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride, 3,55er Achse mit Sperre, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche.
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 19457
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 16.04.2021 07:52    Titel: Antworten mit Zitat

>Guter Tipp
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
guidolenz123
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 8332
Wohnort: Ilmenau

BeitragVerfasst am: 16.04.2021 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

Die Corsa-Dinger gibts für fast lau in der Bucht

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=m570.l1313&_nkw=luftkompressor+Opel+Corsa+D&_sacat=0&LH_TitleDesc=0&_osacat=0&_odkw=kompressor+Opel+Corsa+D

_________________
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Smart 450 Bj 2000
Mercedes W126 500SEC,
Krause Duo Dreirad,
Simson Habicht,
Materia,
vormals Explorer
aktuell Jeep Commander Diesel
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 1286
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 16.04.2021 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

Genau so ein Teil meine ich und wenn dann noch der Schlauch dabei ist und die Pulle mit dem Dicht-Gel, dann ist das fast perfekt. Ich würde auch nur ein komplettes Set nehmen, also wenn alles dabei ist, also auch die Adapter, der lange aufgewickelte Schlauch und die Pulle mit dem Dicht-Gel.

Der Kompressor wird halt gut gekühlt, die Anzeige ist beleuchtet und man hat alles komplett zusammen, inklusiv der Möglichkeit Druck abzulassen.

Der lange Schlauch wird im Fall der Fälle an der Pulle mit dem Dicht-Gel angebracht, an der Pulle gibt es dann noch einen zusätzlich kurzen Füllanschluss. Die Flaschen haben aber ein Verfallsdatum, den Inhalt kann man aber auch noch nutzen, wenn das Verfallsdatum abgelaufen ist. Man weiß ja schließlich nie ob man so was mal benötigt, es muss ja auch nicht für sich selbst sein.

_________________
Go big or go home! 02er Ford Expedition Eddie Bauer, 5,4L 2-Ventil Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride, 3,55er Achse mit Sperre, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche.
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mopar_Driver



Anmeldungsdatum: 08.12.2015
Beiträge: 457
Wohnort: Leimen

BeitragVerfasst am: 16.04.2021 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Zwar OT, aber mein Reifenmensch hat mir dringend von der Dichtmasse abgeraten. Einmal verwendet lässt sich der Reifen nicht mehr reparieren und er muss mir einen neuen verkaufen. Mittlerweile hat doch fast jeder eine ADAC Mitgliedschaft oder Schutzbrief bei der KFZ Versicherung dabei die in dem Fall Hilfe leisten...

Auf "Tour" habe ich eigentlich immer mindestens einen Reservereifen dabei. Ergänzt durch den T-Max um beim Reifendruck zu variieren.

_________________
Ford Explorer Limited 3.5 4x4 V6 BJ 2014
& auf der Suche nach einem F150
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 1286
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 16.04.2021 22:13    Titel: Antworten mit Zitat

Du sollst das Zeug ja für andere verwenden, also als Helfer in der Not für jemand der am Straßenrand steht, ich habe ja nicht gesagt für die selber. Der Kompressor an sich ist klasse, auch wenn es kein Gerät mit einer XXL Luftleistung ist.

Was jemand macht, dass ist immer seine eigene Sache. Ich habe ja genug Luft mit dabei, also ist das Thema für mich auch nicht wichtig.

_________________
Go big or go home! 02er Ford Expedition Eddie Bauer, 5,4L 2-Ventil Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride, 3,55er Achse mit Sperre, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche.
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GuidosGarage



Anmeldungsdatum: 23.06.2018
Beiträge: 327
Wohnort: 31246 Ilsede

BeitragVerfasst am: 17.04.2021 07:15    Titel: Antworten mit Zitat

"Ich finde das immer klasse, der eine fragt nach ob es was bringt sich selber was zusammen zu basteln...."

Da muss ich leider nochmal "frotzeln"!
Was war die Ursprungsfrage?
Macht es Sinn, nach der Geländefahrt, Reifenreparaturgel in die Reifen zu füllen, wenn man den abgelassenen Druck wieder auffüllt?

....ich mein ja nur..... Razz

_________________
U2 EZ 2001, 4,0 SOHC, LandiRenzo-Gasanlage, 92 ltr. Unterflurtank 720x270

https://www.facebook.com/guido.reichel.1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 1286
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 17.04.2021 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Ursprungsfrage, den kleinen Corsa Kompressor kann man doch ohne das Dicht-Gel benutzen! Der beiliegende lange Schlauch ist dafür vorgesehen auf das Ventil am Reifen aufgeschraubt zu werden, es besteht technisch keine Notwendigkeit die Pulle mit dem Gel dazwischen zu setzen.

An der Pulle ist ein Ventilanschluss dran, da kann man den langen Schlauch anbringen und dann gibt es an der Pulle selber noch mal einen kurzen Schlauch, den würde man dann mit dem Ventil am Reifen verbinden.

Mit was zum basteln hat das zwar weniger zu tun und man kann das Teil nicht im Motorraum vom Expedition an der vorgesehenen Stelle anbringen. Aber man hat alles in einem, einen handlichen Kompressor mit Kühlung und langer Schlauchleitung, eine beleuchtete Druckanzeige und auch die Möglichkeit den Druck abzulassen. Die Leistungsaufnahme kann ich nicht benennen, aber ich denke mal das die 10 Ampere Absicherung eines Zigarettenanzünder wohl ausreichen wird.

_________________
Go big or go home! 02er Ford Expedition Eddie Bauer, 5,4L 2-Ventil Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride, 3,55er Achse mit Sperre, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche.
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5758
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 17.04.2021 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

Die ursprüngliche Idee war eigentlich die Frage nach einem kleinen Kompressor, den man z.B. auch nach Offroadfahrt mit abgesenkten Druck wieder auf den Normaldruck pumpen kann.
Mein benutzter Kompressor ist selbst mit 10A abgesichert.

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
v3-4wd



Anmeldungsdatum: 08.01.2019
Beiträge: 50
Wohnort: Mettingen

BeitragVerfasst am: 18.04.2021 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

Danke allen für viele gute Vorschläge. Bisher gefällt mir die Idee mit dem Opel Kompressor am besten. Er kostet nicht viel, sieht robust aus, die Kühlung erweckt Vertrauen. Er wird auch nicht täglich benutzt. Bisher habe ich nur einmal den Kompressor wirklich benötigt. In drei Jahren mit dem Expedition.
Das werde ich wahrscheinlich ausprobieren.
Zu Frage der Stromversorgung - im Kofferraum meines Expedition gibt es Dauerplus von der dritten Sitzreihe, mit 30 A abgesichert.

_________________
Ford Expedition 2004 5,4 2v 4WD LPG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 19457
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 19.04.2021 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Dichtmittel ist Mist. Ich hab neuerdings ein Reifenflickset dabei.

https://www.ebay.de/itm/124304478020?chn=ps&norover=1&mkevt=1&mkrid=707-134425-41852-0&mkcid=2&itemid=124304478020&targetid=1112777660830&device=c&mktype=pla&googleloc=9068521&poi=&campaignid=10203814788&mkgroupid=101937412797&rlsatarget=aud-558316661184:pla-1112777660830&abcId=1145991&merchantid=115623753&gclid=Cj0KCQjw1PSDBhDbARIsAPeTqrfVDPyPZIZm9v8JaDxZyZ4V2DKvfOwUiCVYpar0JGNTihimQkkUpKwaAq5pEALw_wcB

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dirk68



Anmeldungsdatum: 30.04.2016
Beiträge: 1570
Wohnort: Geilenkirchen

BeitragVerfasst am: 19.04.2021 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Dichtmittel ist Mist.


Stümmt. Bringt dich vieleicht bis zum nächsten Reifenhändler und der entsorgt ihn dann.

Zitat:
Ich hab neuerdings ein Reifenflickset dabei.


Muss ich mir auch noch zulegen. Die Sandale wird direkt wieder dicht und es gibt keine Unwucht durch ungleichmäßige Verteilung. Das funzt aber nur bei normalen Latschen. Bei RNF geht das nicht.

_________________
U2 Bj. 99 SOHC, Prins Gasanlage, Eberspächer Standheizung, Automatic Head Light, Brown Wire Mod.
Golf IV 1.6 Bj.97
Honda GL500 Silverwing Bj.83
Staub PP3B Bj. 59

Neuwagen sind langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Reifen, Felgen, Tuning Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community