Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Wegfahrsperre

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Innenraum, Elektrik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jupp98



Anmeldungsdatum: 04.02.2019
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 11.06.2019 18:56    Titel: Wegfahrsperre Antworten mit Zitat

Guten Abend

Ich bin Josef ,bin 20jahre alt und komme aus Kamen, ich fahre einen 2001er Explorer U2🤔.


Seit gestern ist meine wegfahrsperre aktiv und nachdem ich 10 normalo Ford händler durch telefonierte habe und immer zum gleichen Ergebnis gekommen bin (tut uns leid wir haben die Software für dieses Auto nicht mehr) wollte ich einmal fragen ob hier jemand eine Ford US Werkstatt in der nähe von Dortmund kennt?

Und wo man Schlüssel für den U2 nachmachen lassen kann oder neu bekommt?

Mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
guidolenz123
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 7938
Wohnort: Ilmenau

BeitragVerfasst am: 11.06.2019 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Möglicherweise kann Thomas (anncarina)

https://www.anncarina.de/

helfen. Wenn Thomas nicht kann, wirds mehr als schwierig.

_________________
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Mercedes W126 500SEC,
Microcar Lyra,
Krause Duo Dreirad,
Simson Habicht,
Materia,
vormals Explorer
aktuell Jeep Commander Diesel
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 1013
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 11.06.2019 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich gehe mal davon aus, dass beim 2001er Explorer die Technik nicht weit vom Ford Expedition abweicht. Ist das der Fall dann hilft man sich selbst weiter, oder lässt sich helfen. Balala, wir haben keine Software, balala, da können wir nicht helfen, die Software gibt es kostenlos im Netz, dass ganze auch in deutsch.

Forscan Software auf ein Notebook, oder eine Tablet PC runter laden, den Freischaltcode von der Webseite holen, dann hat man 2 Monate eine Probelizenz / Vollversion, damit kann man auch sämtliche Schlüssel neu anlernen. Hat das System die Codes vergessen, dann lernt man sie halt neu an, kauft man sich neue Schlüssel, dann ist selbst das kein Problem.

Der ganze alte „Rotz“ wird vollständig gelöscht, selbst wenn es da mal weitere Schlüssel gegeben haben sollte.

Zum anlernen benötigst du aber zwei funktionstüchtige Schlüssel, oder wenigstens zwei Transponder. Andernfalls macht die Forscan Software eventuell einen Strich durch die Rechnung, weil du nach dem Programmieren beide Schlüssel zwingend einmal benutzen musst, um den Vorgang erfolgreich abzuschließen!

Hast du keinen zweiten Schlüssel, dann gibt es ihn für 3 Euro einen neuen Schlüssel bei Wish, mit Transponder:
https://www.wish.com/search/2001%20ford%20explorer%20schlüssel/product/58186c3d9622b13be50f59cc?&source=search

Schneller geht es bei ebay, für 19,99 Euro und schnellem Versand, natürlich auch hier mit Transponder:
https://www.ebay.de/itm/Ford-Autoschlussel-Explorer-Windstar-1997-2001/162603241370?hash=item25dbe88f9a:g:Ep4AAOSwE2tZdgUf&frcectupt=true

Mit dem neuen Schlüssel gehst du zu einem Schlüsseldienst, der dann eventuell ein schönes „Berg und Tal Muster“ in den Schlüsselbart schneiden kann, es sei denn er hat dazu keine Software, keine Lust, keine Ahnung, oder will dir nicht helfen, weil du ja einen Schlüssel mitbringst. Wer kein Geld verdienen will, der hat vermutlich schon genug davon ………!

Da ich dem ganzen kann nicht, will nicht, weiß nicht überhaupt nichts abgewinnen kann und grundsätzlich alles selber mache, von Herne bis Kamen sind es knappe 40 km.

Ein Notebook mit Forscan Software drauf habe ich zur Hand, den passenden OBD Anschluss dazu auch und den Vollversion Key kann ich mir innerhalb von wenigen Minuten herunter laden. Da ich mich im zum Jahresanfang bei meinem Expedition ordentlich mit diesem netten Thema beschäftigen durfte, kann ich auch die entsprechenden Knöpfe drücken …….., wenn auch nicht blind. Nur ist der Code für die Probelizenz / Vollversion abgelaufen und muss erneuert werden.

Nicht lange labern, machen!
Gruß aus Herne
Jörg

_________________
Go big or go home! 02er Ford Expedition Eddie Bauer, 5,4L 2-Ventil Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride, 3,55er Achse mit Sperre, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche.
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dirk68



Anmeldungsdatum: 30.04.2016
Beiträge: 1003
Wohnort: Uebach-Palenberg

BeitragVerfasst am: 11.06.2019 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ist zwar nicht in der Nähe, aber Ford Königs in Heinsberg hat eine Lizens für Ford USA. Der sollte das da haben.
_________________
U2 Bj. 99 SOHC, Prins Gasanlage, Eberspächer Standheizung, Automatic Head Light, Brown Wire Mod.
Zafira A Bj. 04
Honda GL500 Silverwing Bj.83
Staub PP3B Bj. 59

Neuwagen sind langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jupp98



Anmeldungsdatum: 04.02.2019
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 11.06.2019 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die schnellen antworten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 19046
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 14.06.2019 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

Kannst Du zur Not auch selber machen...2 Schlüssel schneiden lassen. Forscan Software laden. Passenden Dongel dran. Auf Profi upgraden und dann programmieren. Ist übrigens Quatsch. Die PATS Software ist im Rechner beim FFH.
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 1013
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 14.06.2019 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Der freundliche Fordhändler hat ihn bereist erfolgreich verarscht, Jupp98 hat sinnlos den Wagen dort hin geschleppt, nur um dann zu hören bekommen das es sich ja um ein US-Fahrzeug handelt, dass könnte man leider überhaupt nicht und man hätte ja schließlich auch die alte Software nicht mehr. Ja ist klar, für so einen „alten Wagen“ braucht man ja auch eine gaaaaaaaanz alte Software und der 286er PC will auch nicht mehr so richtig hoch fahren, weil die Bios Batterie schon seit fast 20 Jahren leer ist.

Ein neuer Schlüssel mit Transponder ist bereits bestellt und es gibt auch jemanden der bereit ist ihm dann nette Berg und Tal Muster in den Schlüsselbart zu schnitzen. Der Rest ist für nächste Woche schon geplant, ich düse mal eben schnell die 40 km nach Kamen. Bei dem Kurztrip nehme ich das „viel zu neue Notebook“ mit der „viel zu neuen Forscan Software“ mit und werde dem alten Auto einen Spickzettel mit den Nummern aus dem Transponder zustecken.

Der neue Lizenzschlüssel ist bereits geladen, der PATS Programmierung steht also nichts im Weg. Für den Fall das nicht noch mehr kaputt ist, wird das schnelle blinken der Wegfahrsperrenleuchte dann wohl Vergangenheit sein.

_________________
Go big or go home! 02er Ford Expedition Eddie Bauer, 5,4L 2-Ventil Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride, 3,55er Achse mit Sperre, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche.
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dirk68



Anmeldungsdatum: 30.04.2016
Beiträge: 1003
Wohnort: Uebach-Palenberg

BeitragVerfasst am: 14.06.2019 22:41    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ein Problem von Ford. Nicht jede Fordwerkstatt darf an US-Modellen schrauben. Dafür muss sie eine Lizens für Ford USA haben. Es geht dabei auch um die Gewährleistung. Ford USA und Ford Europa sind zwei verschiedene Hersteller, die nur zufällig den gleichen Namen haben.
Ich bin mit meinem Mercury Sable am Samstag mit Getriebeproblemen auf der Autobahn bei Mannheim liegen gebleiben und haben ihn vom ADAC zur nächsten Fordwerkstatt bringen lassen. Am Montag fahre ich da hin und erfahre, daß sie für die US-Modelle keine Lizens haben und deshalb nichts tun können.
Dann musste ich mir erst mal einen Transporter besorgen, da der Transport von Mannheim nach Hause nicht vom ADAC übernommen wird und ich 300€ hätte bezahlen müssen.

Nach meiner Erfahrung haben solche Werkstätten auch keine Ahnung von den Fahrzeugen. Da kannst du auch zu VW, Mercedes oder BMW fahren und bekommst die gleiche Antwort.
Da Gleiche passiert, wenn du bei Ford in Köln anrufst.
Ich wollte für den Mercury die Anhänge- und Stützlast wissen. Auf Nachfrage in den USA kam die Antwort, daß sie mir das nicht sagen können, da in den USA andere Bremssysteme im Einsatz sind. Ich möchte mich doch bitte an Ford Europa wenden ( mit email Adresse und Telefonnummer in Köln). Der Anruf in Köln brachte "Tut uns leid, aber wir haben keine Informationen zu US-Modellen."
Ich wüsste auch nicht, wo man die werkstätten mit Lizens erfragen kann.

_________________
U2 Bj. 99 SOHC, Prins Gasanlage, Eberspächer Standheizung, Automatic Head Light, Brown Wire Mod.
Zafira A Bj. 04
Honda GL500 Silverwing Bj.83
Staub PP3B Bj. 59

Neuwagen sind langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 1013
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 15.06.2019 01:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ja die Welt ist schon verrückt, was soll das erst mal werden wenn es tatsächlich mal mehr "moderne" Fahrzeuge gibt und die Technik dann wieder zu kompliziert wird.

Mir selber gehen Probleme und Schwierigkeiten bisher ja immer am ..Poppes.. vorbei, vor allem weil ich es gewohnt bin mir selber weiter helfen zu können. Aus so einem Grund habe ich mir ja auch ein Fahrzeug gekauft, bei dem ich von Anfang an wusste, dass ich da nicht viel Hilfe erwarten kann. So was baut Ford auch, haben wir noch nie gesehen / gehabt….. ja ist klar??!!

Ich interessiere mich ja auch für Elektronik Kram und obendrein für außergewöhnliche Antriebsysteme, Motorentechnik und Probleme die damit entstehen können. Im Mustang Forum habe ich letzte Tage noch jemanden aus Marl (ist bei mir um die Ecke) bei einem kniffeligen Problem mit einem 2016er Mustang Shelby GT-350R weiter geholfen, dass ist so ein Teil für die Rennstrecke mit 5,2L Voodoo Motor und knapp 570 PS.

Die Werkstätten konnten das Problem nicht finden und alle Versuche zur Fehlerfindung brachten null Erfolg. Man muss bekloppt genug sein um auch mal um die Ecke denken zu können, dann findet man auch nach 10 Minuten den Grund für das Problem. Mich interessiert so ein Spielzeug nicht, ich habe noch nicht mal drin gesessen. Mein Spaß ging in eine andere Richtung, nämlich so ein Spielzeug mal eben schnell mit einer Fehlerfindung zu bespaßen.

Die Jungs brauchten dann zwar noch eine ganze Zeit bis sie den gefunden Fehler beseitigt hatten, aber dafür kann ich ja nichts. Ich bin ja mehr der Reparaturtyp, Mustang Fahrer haben hingegen oftmals zu viel Geld, die kaufen dann lieber sauteure Ersatzteile. Das „Trinkgeld“ für die schnelle Hilfe fand ich natürlich klasse!

_________________
Go big or go home! 02er Ford Expedition Eddie Bauer, 5,4L 2-Ventil Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride, 3,55er Achse mit Sperre, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche.
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 19046
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 17.06.2019 10:41    Titel: Antworten mit Zitat

Das stimmt so nur halb, Dirk. Da es sich ja um "offizielle" Deutschlandversionen handelt darf auch jeder Fordler dran. Was die nicht wissen ist, dass der Wagen als Nutzfahrzeug gelistet ist. Das war in den USA so vorgesehen um diverse Vorschriften umgehen zu können indem man ihn als Truck klassifiziert.
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dirk68



Anmeldungsdatum: 30.04.2016
Beiträge: 1003
Wohnort: Uebach-Palenberg

BeitragVerfasst am: 18.06.2019 00:12    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das stimmt so nur halb, Dirk. Da es sich ja um "offizielle" Deutschlandversionen handelt darf auch jeder Fordler dran.


Dürfen schon, aber tun nicht. Nach meiner Erfahrung "Wenn der nicht aus Köln kommt, machen wir nichts dran". Die haben meist keine Ahnung von den Kisten und wollen es auch nicht wissen.

Warum kommen die zu dir? Du hast mehr Ahnung als die Werkstätten in 100km Umkreis zusammen.

_________________
U2 Bj. 99 SOHC, Prins Gasanlage, Eberspächer Standheizung, Automatic Head Light, Brown Wire Mod.
Zafira A Bj. 04
Honda GL500 Silverwing Bj.83
Staub PP3B Bj. 59

Neuwagen sind langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 19046
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 18.06.2019 07:59    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist halt ein Unterschied zwischen wollen und können bzw. dürfen. Dürfen dürfen die aber wollen wollen sie nicht Laughing
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 1013
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 19.06.2019 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war gestern am späten Nachmittag in Kamen, schönes Wetter, nicht so extrem warm, alles super. Erst mal ein großes elektronisch geregeltes 30 Ampere Ladegerät an die Batterie angeschlossen, dann ging die Fehlersuche los. Das Notebook und die Motorsteuerung wollten nicht miteinander kommunizieren, es kam keine Antwort vom Steuergerät. Kurze Fehlersuche mit einer Prüflampe und siehe da, es gab eine defekte Sicherung.

Problem gelöst, Auto fährt wieder, nur eine defekte 30 Ampere Sicherung (Sicherung 10 im Motorraum Sicherungskasten) war der Grund. Da wir keinen passenden Ersatz hatten, haben wir die Sicherung erst einmal mit einer oben drauf angelöteten und mechanisch kleineren 30 Ampere Sicherung „repariert“. Passender Ersatz wird in den nächsten Tagen beschafft und eingesetzt.

Leider konnte der extra neu beschaffte Schlüssel nicht angelernt werden, denn es ist der falsche Transponder im Schlüssel verbaut. Nun wird irgendwo ein alter Schlüssel besorgt und der Transponder umgebaut, dann klappt es auch mit dem mechanisch passenden neu beschafften Schlüssel.

Können, dürfen, wollen ………. einfach machen und gut!

_________________
Go big or go home! 02er Ford Expedition Eddie Bauer, 5,4L 2-Ventil Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride, 3,55er Achse mit Sperre, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche.
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 1013
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 20.06.2019 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Die Sicherung 10 für das Motorsteuergerät sitzt mittig vom Sicherungskasten im Motorraum, außen am Rand neben den Relais. Es handelt sich um eine xxl Sicherung, dass kommt auf den Bildern leider jetzt nicht rüber.




_________________
Go big or go home! 02er Ford Expedition Eddie Bauer, 5,4L 2-Ventil Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride, 3,55er Achse mit Sperre, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche.
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Innenraum, Elektrik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community