Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Relais unterm Lenkrad

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Innenraum, Elektrik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Benni



Anmeldungsdatum: 11.05.2018
Beiträge: 60
Wohnort: Neuenhagen

BeitragVerfasst am: 08.06.2018 14:11    Titel: Relais unterm Lenkrad Antworten mit Zitat

Hallöchen Freunde,

habe heute beim demontieren der Mittelkonsole/Radio ein hellblaues Kabel gefunden, dass nirgendwo angeklemmt war. Habe es mal zum Ursprung verfolgt. Es endete in einem Relais nahe dem OBD Stecker unter dem Lenkrad. Die dazugehörige braune Ader habe ich durchtrennt aufgefunden. Hat jemand eine Idee, was dieses Relais ursprünglich mal geschaltet hat bzw. wofür das war/ist?

Beste Grüße,
Benni

_________________
Ford Explorer U2
Baujahr 96, EZ 12/97
4.0 OHV 115 KW Automatik
Sidepipes, Bullenfänger, 275/60/R17, Spurverbreiterung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Benni



Anmeldungsdatum: 11.05.2018
Beiträge: 60
Wohnort: Neuenhagen

BeitragVerfasst am: 08.06.2018 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Kann meine Frage selbst beantworten. Blinker Relais. Doch wofür könnten die hellblaue und braune Ader sein?
_________________
Ford Explorer U2
Baujahr 96, EZ 12/97
4.0 OHV 115 KW Automatik
Sidepipes, Bullenfänger, 275/60/R17, Spurverbreiterung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 648
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 08.06.2018 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

Die beiden Kabel dienen höchstwahrscheinlich zur Ansteuerung einer Blinker Kontrollleuchte, im Zusammenhang mit einer Anhängerkupplung.

Die beiden Kabel gehören da auch hin, ich habe bei ebay das gleiche Relais entdeckt. An dem Teil aus der Auktion sind die Kabel ebenfalls mit dran und von der Länge her reicht das Kabel bis zur Abdeckung am Tachometer, eben bis zu dem Punkt wo die Blinker Kontrollleuchte für die Anhängerkupplung montiert sein müsste.


_________________
2002er Ford Expedition, Eddie Bauer Edition, 5,4L Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride System, 3,55er Achse mit Limited Slip, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benni



Anmeldungsdatum: 11.05.2018
Beiträge: 60
Wohnort: Neuenhagen

BeitragVerfasst am: 08.06.2018 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Nabend Wanne,

Mensch sage doch mal, wie ist denn eigentlich dein richtiger Name? Smile

Anhängerkupplung also. Tatsächlich hab ick eine hinten dran. Habe sie aber bisher noch nicht genutzt. Habe bisher eigentlich noch nie ne AHK benutzt. Wird mal Zeit oder? Very Happy

Von der sogenannten Blinkerkontrollleuchte für die AHK hab ick uch noch nix gehört. Muss ick mal n bisschen recherchieren. Bin eh gerade dabei die vorderen Abdeckungen zu demontieren. Da muss ick doch mal schauen ob ick das andere abgeschnittene Ende der braunen Ader finde. Frage mich wieso die Zuleitung gekappt wurde. Question Frage mich sowieso, was der Vorbesitzer hier teilweise veranstaltet hat. Z.B. war auch ein Stecker der Lüfterregulierung nicht eingesteckt. Und zwar der Stecker mit den dickeren Kabeln hinter dem Belüftungszonen-Schalter. Habe diesen wieder eingesteckt aber leider keine Veränderung festgestellt. Shocked

Beste Grüße und ein schönes Wochenende
Benni

_________________
Ford Explorer U2
Baujahr 96, EZ 12/97
4.0 OHV 115 KW Automatik
Sidepipes, Bullenfänger, 275/60/R17, Spurverbreiterung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 648
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 08.06.2018 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Benni, mein richtige Name ist Jörg.

Die Zusatzleuchte für die Blinker Kontrolle im Anhänger Betrieb ist ein Relikt aus der guten alten mechanischen Zeit der Blinker Relais und Lichtanlagen ohne eine Lampenkontrolle. Die Kontrollleuchten haben eine grüne Lichtscheibe ohne Symbole und wurden in einer nachträglich angebrachten Bohrung (meistens was um sie 8 - 12mm) im Sichtbereich vom Fahrer angebracht. Das braune Kabel ist das Massekabel für die Leuchte, über das blaue Kabel kommt das geschaltete Plus für die Birne. Das braune Kabel muss nur genutzt werden wenn die Kontrollleuchte keine anderweitige Masseverbindung haben sollte. Die Birne der Kontrollleuchte muß zwischen 3 und 8 Watt haben, so wie es auf dem Relais aufgedruckt ist.



Beim blinken mit nur zwei 21 Watt Birnen am Zugfahrzeug leuchtet die Kontrollleuchte nicht mit, betätigt du aber den Warnblinker, dann blinkt die Leuchte ebenfalls mit.

Genau so ist es wenn ein Anhänger angekuppelt wird und so mindestens eine dritte 21 Watt Blinker Birne angeschlossen wird, ab diesem Zeitpunkt blinkt die Kontrollleuchte mit und bestätigt somit die Funktion der Blinkleuchten am Anhänger.

Hast du aber einen modernen Anhänger mit LED Leuchten, funktioniert die Kontrolle nicht, es sei denn das zusätzlich Lastwiderstände parallel zu den Blinkern geschaltet werden.

Bei neueren Fahrzeugen mit Lampenkontrolle gibt es diese Kontrollleuchte nicht mehr, den Funktionstest übernimmt ein kleine Elektronikbox im Heckbereich. Der Blinker am Heck vom Zugfahrzeug blinkt asynchron zum eigentlichen Blinker, genau genommen blitzt er nur kurz auf, ein richtiges Blinken ist das dann nicht mehr. Der Blinker im Fahrzeugheck wird im Anhängerbetrieb von der kleinen zusätzlichen Box angesteuert. Fällt die Birne am Anhänger aus blinkt der Blinker in kurzen schnellen Abständen, so was wäre am Fahrzeug eine Blinker Birne defekt.

Bei Fahrzeugen mit Check Control wird die Lampenfunktion vom Anhänger automatisch mit überwacht, die Voraussetzung dafür ist aber das die Anhängerkupplung im Steuergerät vom Zugfahrzeug mit angemeldet wird. Bei einer defekten Birne gibt es dann eine Klartext Nachricht im Fahrzeug Display.

Die Funktionsweise von deinem Blinker Relais:
Die Blinker-Kontrolllampe blinkt im gleichen Takt wie die Blinkleuchten des Fahrzeuges.
Beim Ausfall einer Blinkleuchte verdoppelt sich die Blinkfrequenz.
Die Blinker-Kontrolllampe für den Anhänger blinkt im Gegentakt (leuchtet nur, wenn Blinkerlampe gerade aus ist)
Bei Ausfall einer Blinkleuchte bleibt die Anhänger-Kontrolllampe dunkel.

So sieht der Schaltungsaufbau aus:


_________________
2002er Ford Expedition, Eddie Bauer Edition, 5,4L Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride System, 3,55er Achse mit Limited Slip, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benni



Anmeldungsdatum: 11.05.2018
Beiträge: 60
Wohnort: Neuenhagen

BeitragVerfasst am: 12.06.2018 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Jörg,

interessant. Deshalb enden beide Adern im Nichts. Dann muss ich mir diesbezüglich also keine weiteren Sorgen machen und kann mich wieder den eigentlichen Problemzonen widmen. Very Happy Besten Dank mal wieder für deine Erläuterungen. Wieder was gelernt.

In diesem Sinne,
Benni

_________________
Ford Explorer U2
Baujahr 96, EZ 12/97
4.0 OHV 115 KW Automatik
Sidepipes, Bullenfänger, 275/60/R17, Spurverbreiterung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 648
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 13.06.2018 07:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Benni!

Na da freut es mich das ich dir helfen konnte, ein bisschen Wissen auch für andere Mitleser ist ja schließlich auch noch zusammen gekommen und ich denke mal das nun jedem ein Licht aufgeht, falls er mal so ein komisches Teil mit Kabeln oben dran in seinem Wagen findet.

Dein Auto hat Problemzonen, zu viel auf den Hüften oder was?? Lach!!

Ich dachte immer das breite Schlappen und eine Kotflügelverbreiterung für einen Explorer eher eine wichtige Geschichte sind.

Aber komm jetzt nicht auf die Idee und wickele eine große Deutschlandfahne um das Heck von deinem Wagen, nur um damit die Problemzonen zu kaschieren.

_________________
2002er Ford Expedition, Eddie Bauer Edition, 5,4L Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride System, 3,55er Achse mit Limited Slip, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benni



Anmeldungsdatum: 11.05.2018
Beiträge: 60
Wohnort: Neuenhagen

BeitragVerfasst am: 13.06.2018 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Jörg,

der dicke Arsch stört mich überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil. Very Happy Dementsprechend werde ich das auch nicht mir ner überdimensionalen Deutschland-Flagge abdecken. Sowas kommt mir grundsätzlich nicht ans Auto. Auch keine Fähnchen oder so.

Gruß
Benni

_________________
Ford Explorer U2
Baujahr 96, EZ 12/97
4.0 OHV 115 KW Automatik
Sidepipes, Bullenfänger, 275/60/R17, Spurverbreiterung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 648
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 13.06.2018 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Expedition hat auch einen ganz schön breiten Hintern, immerhin misst die Fahrzeugbreite an den Trittleisten vom Einstieg 2,07m.

Da wird so ein Fahrzeug ganz schön unübersichtlich, falls mal wieder einer mit nur 1 - 2 Meter Abstand auf der Autobahn hinter mir her fährt.

Eine Fahne würde ich mir auch nirgendwo dran machen, dass überlasse ich gerne den anderen Autofahrern, die sich damit zeigen wollen.

Ich kann mir ja ein Elchgeweih an die Spiegel kleben, damit klatsche ich während der Fahrt dann die Leute ab, die in einer Autobahnbaustelle auf der linken Spur an mir vorbei wollen.

Schilder lesen kann ja keiner mehr heutzutage, da bringst es auch nichts wenn im Baustellenbereich diese 2,10m Schilder für die linke Fahrspur aufgestellt werden. Klatsch und weg..... Lach!

_________________
2002er Ford Expedition, Eddie Bauer Edition, 5,4L Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride System, 3,55er Achse mit Limited Slip, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benni



Anmeldungsdatum: 11.05.2018
Beiträge: 60
Wohnort: Neuenhagen

BeitragVerfasst am: 14.06.2018 05:21    Titel: Antworten mit Zitat

Gleich ein Elchgeweih? Very Happy Hätte man nicht erstmal mit nem Rehgeweih anfangen können? Obwohl, harte Kandidaten erfordern noch härtere Maßnahmen. Very Happy
_________________
Ford Explorer U2
Baujahr 96, EZ 12/97
4.0 OHV 115 KW Automatik
Sidepipes, Bullenfänger, 275/60/R17, Spurverbreiterung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 18284
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 14.06.2018 07:59    Titel: Antworten mit Zitat

Laughing Laughing Laughing
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 648
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 14.06.2018 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Es war das Rudy Rentier Geweih das ich meine. Lach! Ein Rentier und kein Elch, aber egal, die Plüsch Dinger halt.

https://www.amazon.de/ORIGINAL-Rudy-Rentier-Auto-Deko-Set/dp/B009ZRIFCE

https://www.amazon.de/HuanLeBao-Infactory-Autokost%C3%BCm-Rentier-Verkleidung-Rentiergeweih/dp/B0773NQBVK

_________________
2002er Ford Expedition, Eddie Bauer Edition, 5,4L Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride System, 3,55er Achse mit Limited Slip, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Innenraum, Elektrik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community