Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Frage an die Hundehalter

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Was sonst nirgendwo passt...
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Teneristi CH



Anmeldungsdatum: 24.04.2011
Beiträge: 1665
Wohnort: Künten AG Schweiz

BeitragVerfasst am: 15.08.2015 11:11    Titel: Frage an die Hundehalter Antworten mit Zitat

Wie sieht es eigentlich Rechtlich mit dem Transport eines Hundes im Womo aus ? Muss da Zwingend eine Hundbox rein ? Ohne kann der ja Rumtigern und Anbinden am Tisch ist auch nicht die Lösung. Wie Handhabt Ihr das ? Haken in die Wand montieren oder so ? Würde mich mal Interessieren, da ich nächstes Jahr etwas Reisen möchte mit dem Fifi.

LG. Erich

_________________
Wohnwagen Hobby TQM 7 Meter.


Kawasaki ZXR 750 Stinger H1




Explorer fahren ist ein Versuch,die Fortschritte der Zivilisation körperlich zu Erleben und sich gleichzeitig einen Teil der Wildnis zurückzuerobern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
laxxx



Anmeldungsdatum: 18.11.2013
Beiträge: 367
Wohnort: Ganderkesee

BeitragVerfasst am: 15.08.2015 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Kommt drauf an, wie lieb Du Deinen Hund hast..

Ich hätte keine Lust, ihn bei einer Vollbremsung an meinem Kopf vorbei durch die Windschutzscheibe fliegen zu sehen.

Rein in eine Box! Da muss eigentlich der reine Menschenverstand ausreichen.. 😂

_________________
Ford Explorer XLT, rot, LPG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Teneristi CH



Anmeldungsdatum: 24.04.2011
Beiträge: 1665
Wohnort: Künten AG Schweiz

BeitragVerfasst am: 15.08.2015 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

@laxxx

Genau das Meinte ich Ja, Aber die Doppelbox hat keinen Platz im Womo !

LG. Erich

_________________
Wohnwagen Hobby TQM 7 Meter.


Kawasaki ZXR 750 Stinger H1




Explorer fahren ist ein Versuch,die Fortschritte der Zivilisation körperlich zu Erleben und sich gleichzeitig einen Teil der Wildnis zurückzuerobern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Modjo-Jojo



Anmeldungsdatum: 03.07.2015
Beiträge: 64
Wohnort: 49624 Löningen

BeitragVerfasst am: 15.08.2015 14:21    Titel: Antworten mit Zitat

Rechtlich bzw. Versicherungstechnisch bin ich mir da nicht sicher,aber unsere Hunde kommen selbst im PKW immer in die Box bzw. wenn wir mehrere mitnehmen sogar in den Hundeanhänger.

Alles andere wäre mir definitiv zu unsicher.

Naja,bei 8 Hunden muß man sich aber auch immer irgendwie was einfallen lassen...lol

Gruß
Jojo

_________________
98` Explorer II Black Edition 4.0L SOHC
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Teneristi CH



Anmeldungsdatum: 24.04.2011
Beiträge: 1665
Wohnort: Künten AG Schweiz

BeitragVerfasst am: 15.08.2015 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Na im Plori sieht es ja so aus :

_________________
Wohnwagen Hobby TQM 7 Meter.


Kawasaki ZXR 750 Stinger H1




Explorer fahren ist ein Versuch,die Fortschritte der Zivilisation körperlich zu Erleben und sich gleichzeitig einen Teil der Wildnis zurückzuerobern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Krümelmonster



Anmeldungsdatum: 03.01.2015
Beiträge: 766
Wohnort: Ilsede/Oberg

BeitragVerfasst am: 15.08.2015 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt doch Geschirre, um Hunde beispielsweise auf der Rückbank anzuschnallen. Wäre das nicht eine Option, wenn die Box nicht passt?
Oder du baust ein Fangnetz ein, zwischen Fahrgastzelle und Wohnraum, sofern das möglich ist.

Rechtlich müßte es sich so gestalten, dass Hunde Ladung sind und Ladung gesichert zu sein hat.
Wenn im Falle eines Falles etwas Schlimmes passiert, wirst du dich wahrscheinlich verantworten müssen.
Ob du bei einer Kontrolle Strafe zahlen musst, hängt wahrscheinlich von den Polizisten ab.
Als sie mich vor 4 Jahren rausgezogen haben, weil ich auf der gesperrten Spur gefahren bin, haben sie sich nicht daran gestört, dass meine Schäferhündin ungesichert auf der Rückbank meines Vectra saß.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
quadfahrer



Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 855

BeitragVerfasst am: 16.08.2015 07:57    Titel: Antworten mit Zitat

es müsste doch machbar sein, zwischen den schränken ein treppengitter anzubringen, damit wauchen nicht komplett durch die gegend fliegt.
_________________
viele Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Romina



Anmeldungsdatum: 24.11.2011
Beiträge: 237
Wohnort: Essen NRW

BeitragVerfasst am: 16.08.2015 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

Für einen am Rücksitz nicht angegurteten Hund muss ein Allgäuer 25 Euro Bußgeld zahlen.
Die StVO verlangt, die "Ladung zu sichern". Der Hundebesitzer legte Widerspruch ein. Das Amtsgericht Kempten bestätigt jetzt aber das Bußgeld, das sich nun einschl. Gebühren auf 43,10 Euro beläuft.




Die Vorschriften zur korrekten Ladungssicherung und ein Tier ist Ladung...finden sich in § 22 der StVO. Für Haustierbesitzer, die ihre Vierbeiner mit dem Auto transportieren wollen, ist vor allem Absatz 1 maßgeblich. Dort heißt es:

Die Ladung ist so zu verstauen und zu sichern, dass sie selbst bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nicht verrutschen, umfallen, hin- und herrollen, herabfallen oder vermeidbaren Lärm erzeugen kann.

Für Menschen gilt eine Anschnallpflicht. Doch muss ich auch meinen Hund im Auto anschnallen? Ein Hund darf nicht ohne weitere Sicherung auf dem Beifahrersitz transportiert werden. Schließich ist das gemäß StVO keine ausreichende Sicherung der Ladung. Der Hund kann jederzeit durch den Fahrraum geschleudert werden; zudem kann er sich aufgrund von Nervosität und Unruhe auch selbstständig bewegen und demzufolge zum Sicherheitsrisiko werden. Da der Sicherheitsgurt für den Menschen dem Hund nicht so recht passen will, gibt es im Handel auch Sicherheitsgurte für Hunde zu kaufen. So kann auch der Hund angeschnallt werden und befindet sich sicher im Auto. Achtung: Wenn Sie Ihren Hund im Auto sichern, überprüfen Sie stets den Sitz des Sicherheitsgurtes. Strangulationen sind sehr schmerzhaft!


Sorry Leute, aber Ihr schützt durch das Anschnallen nicht nur den Hund, sondern euer Leben. Wer einmal, nach einem Verkehrsunfall, den Beifahrer, dem der Hund aus dem Kofferraum des Kombis (übrigens war der Kofferraum durch ein Gitter "geschützt") den Kopf abgerissen hat, herausgeschnitten hat, der weiß, warum es solche Gesetze gibt.

_________________
Expedition 1998 XLT Weiss
Hubraum ist nicht zu ersetzen.....
Doch mit TURBO zu ergänzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
guidolenz123
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 8185
Wohnort: Ilmenau

BeitragVerfasst am: 16.08.2015 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hundeboxoder Sicherheitsgurt (natürl. speziell für Hund) oder Hundegitter.
Damit alle möglichst heil bleiben. Rechtl ist der Fiffi Ladung und muss gesichert werden.

_________________
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Smart 450 Bj 2000
Mercedes W126 500SEC,
Krause Duo Dreirad,
Simson Habicht,
Materia,
vormals Explorer
aktuell Jeep Commander Diesel
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rene13051



Anmeldungsdatum: 30.06.2011
Beiträge: 1689
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16.08.2015 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry schon mal im vorraus, aber einen Schäferhund im WOMO mit in den Urlaub nehmen ist für mich als ehemaligen Züchter von Deutschen Doggen ganz einfach Tierquälerei, allein aus Platzmangel geht das schon mal gar nicht.

Ansonsten zum Thema = Hundegeschirr für das Festmachen am Gurtschloss reicht normal aus, Kindersitze werden so auch meist festgemacht und da sagt auch keiner was.

_________________
Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
http://www.youtube.com/watch?v=OTlwbCVvbFY
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
guidolenz123
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 8185
Wohnort: Ilmenau

BeitragVerfasst am: 17.08.2015 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ne DD (Deutsche Dogge) ist aber auch ein kleines bißchen größer als ein Schäfer..
Wenns genug Auslauf gibt beim Reisen ,freut sich der Hund mit dem Mensch.
Länger allein im Auto geht aber nicht (auch nicht ,wenns kühl ist) .. also immer schön im "Rudel" bleiben...

_________________
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Smart 450 Bj 2000
Mercedes W126 500SEC,
Krause Duo Dreirad,
Simson Habicht,
Materia,
vormals Explorer
aktuell Jeep Commander Diesel
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Was sonst nirgendwo passt... Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community