Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Heizung warm aber nicht Heiss,
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Antrieb (Motor + Getriebe)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 18991
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 29.01.2011 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

wenn man ein problematisches Entlüftungsverhalten hat kann man auch eine Unterdruckbefüllung vornehmen.
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ambaht



Anmeldungsdatum: 07.12.2010
Beiträge: 64
Wohnort: Calw

BeitragVerfasst am: 06.02.2011 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zu Heiss wird es nicht die Sth klingt sich rechtzeitig aus und bleibt "quasi" dann kalt.
Hab mir mal die andere Seite angeschaut. Wirklich Platz is da nicht. Da stört der A-kühler und der Ansaugstutzen für die schnelle dem entsprechende einfache Montage bietet sich die Fahrerseite nahe zu an.
Wie schon gesagt müsste die Sth. genügend Dampf haben um auch noch das Scheibenwasser zu erwärmen.
Das Ding werde ich auf alle Fälle wegen der automatischen Entlüftung und dem natürlichen Warmwasserkreislauf etwas tiefer setzen.
Wenn.. wo.. sollte man dann eine zusätzliche Umwelzpumpe platzieren?

_________________
U II_ Limited
EZ Sommer 2001
BRC sq Gas mit 160l Tank
Webasto, AHK, dank Hofmann
etwas Breiter in der Spur
gewartet von Anncarina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mijube



Anmeldungsdatum: 03.01.2009
Beiträge: 2017
Wohnort: Karachi

BeitragVerfasst am: 07.02.2011 07:56    Titel: Antworten mit Zitat

Beim befüllen des Kühlsystems, muss immer der Deckel vom Kühler ab, die Heizung auf voll, damit der Heiz-Kreis auch befüllt wird und in dem Fall sicher auch die Standheizung an.
Und dann so lange den Motor laufen lassen, bis der Thermostat geöffnet hat und die Flüssigkeit merklich absinkt.
Und ich würde als erstes immer einen neuen Deckel verbauen. (5€ ?)
Gruß
Michael

_________________
1995 OHAVAU

KTM DUKE 125 2011

Honda CS 250 K1 (Scrambler) 1969

Ducati SS 939 S
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ambaht



Anmeldungsdatum: 07.12.2010
Beiträge: 64
Wohnort: Calw

BeitragVerfasst am: 09.02.2011 09:11    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Tipp mit dem Deckel. Wir kommen der Sache immer Näher.

So wie es verstehe ist der Deckel am Kühler wohl der höchste Punkt dem mach muss/sollte alles Andere (v. Kühlkreislauf) tiefer liegen oder? Beim nächsten öffnen der M-Klappe werde ich mal die Höhe des Verdampfers Nivellieren der scheint mir soweit in Erinnerung ziemlich hoch zu sitzen. Wer Weiss vielleicht ist das der Knackpunkt.

Gruß

_________________
U II_ Limited
EZ Sommer 2001
BRC sq Gas mit 160l Tank
Webasto, AHK, dank Hofmann
etwas Breiter in der Spur
gewartet von Anncarina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mijube



Anmeldungsdatum: 03.01.2009
Beiträge: 2017
Wohnort: Karachi

BeitragVerfasst am: 09.02.2011 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

Klar muss das der höchste Punkt sein, sonst kann sich an anderer Stelle, die höher und im Fluss liegt, der Wasserdampf sammeln und den ganzen Kreislauf zum erliegen bringen.
_________________
1995 OHAVAU

KTM DUKE 125 2011

Honda CS 250 K1 (Scrambler) 1969

Ducati SS 939 S
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ambaht



Anmeldungsdatum: 07.12.2010
Beiträge: 64
Wohnort: Calw

BeitragVerfasst am: 16.11.2012 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich bin ich mit meinem Problem "lasche Heizung" nicht weiter gekommen. Es ist ja nicht so das ich Im Eisschrank sitze aber so recht Kuschelig wird halt nicht. Und immer wenn es drausen Kalt wird kommt der Gedanke den Fehler zu suchen.

Jetzt habe ich diese Zeichnung hier entdeckt
http://www.explorer4x4.de/files/1_532.jpg

demnach wird ein Schlauch vom Verdampfer vor bzw nach dem Ventil angeschlossen. Bei mir nicht, und der Gasbetrieb funktioniert wie auch mehrfach zu lesen nur bei eingeschalteter Heizung/Kühlung ansonsten nicht. Lt. BRC Deutschland ist es Wurst wie der Verdampfer angeschlossen wird soll heissen es gibt keine Zuordnung für den Zulauf.
Fehler 1 jetzt erkannt.
Wie verhält sich das dann mit der Standheizung? demnach müsste die STH ebenfalls so eingebunden sein? Das Unterdruck gesteuerte Ventil funktioniert mechanisch oder?
Das wäre dann der zweite Fehler.

Aus der Zeichnung geht hervor dass der Zulauf rechts zum Wärmetauscher führt. Ist das bei allen XP gleich? oder ist das nur Symbolisch skizziert? Denn bei meinem ist der linke Schlauch sehr warm und der rechte Schlauch quasi Kalt. Und innen Lau.

Mir wäre es schon mal weiter geholfen, wenn mir jemand sagen könnte ob das äusserst gut zugängliche Unterdruckventil das "kalte" Kühlwasser welches zurück in den Motor fliesst steuert.

Grüße aus dem Schwarzwald

_________________
U II_ Limited
EZ Sommer 2001
BRC sq Gas mit 160l Tank
Webasto, AHK, dank Hofmann
etwas Breiter in der Spur
gewartet von Anncarina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
guidolenz123
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 7907
Wohnort: Ilmenau

BeitragVerfasst am: 16.11.2012 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

Mal Thermostat getestet ???
_________________
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Mercedes W126 500SEC,
Microcar Lyra,
Krause Duo Dreirad,
Simson Habicht,
Materia,
vormals Explorer
aktuell Jeep Commander Diesel
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Reiner



Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 6410

BeitragVerfasst am: 16.11.2012 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich kann zwar nicht sehr viel zu dem Thema beitragen,aber Standheizung UND Gasanlage haben beim EX in den vergangenen Jahren immer für sehr viel Ärger und Frust gesorgt.....

Gruß Reiner

_________________
Ehemals 96'er Explorer OHV 4x4,sowie 97'er Explorer SOHC 4x4 mit Gasanlage KME Diego.
Powered by anncarina and myself.
Momentan der Griff nach dem Stern Wink

Leben,und leben lassen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ambaht



Anmeldungsdatum: 07.12.2010
Beiträge: 64
Wohnort: Calw

BeitragVerfasst am: 16.11.2012 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

Prima schnelle Antworten

Thermostat ist nach Werkstatt Ok. Früher gab es zweierlei Thermostate Winter und Sommer der im Sommer macht 2-5° früher auf. Kann den gelegentlich auch mal tauschen ist ja kein Fehler.

Wenn das mit dem Unterdruckventil so stimmt von dem ich mal ausgehe, kann die Standheizung eigentlich nur den Motor oder Wärmetauscher erwärmen beides geht dann nur über einen Bypass ,der nur im Betrieb der STH öffnet und den Föhn mit der Luftklappe ansteuert. Für mich letztendlich zu kompliziert.

Gruß
Erik

_________________
U II_ Limited
EZ Sommer 2001
BRC sq Gas mit 160l Tank
Webasto, AHK, dank Hofmann
etwas Breiter in der Spur
gewartet von Anncarina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
us-car-fan



Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 66
Wohnort: Pfaffenhofen

BeitragVerfasst am: 17.11.2012 08:33    Titel: Antworten mit Zitat

Also dass Standheizung und Gas nicht zusammen funktioniert, kann ich nicht bestätigen, bei meinem Ex-Ex lief das wunderbar.
Inwiefern soll das mit der Gasanlage zu tun haben? Weil der Verdampfer auch in den Kühlkreislauf eingebunden ist? Bei mir hat das nur dazu geführt, dass der Dicke sofort auf Gas geschaltet hat statt ein paar km mit Benzin zu fahren...

_________________
98er XP2 Black Edition aus 1. Hand, Nr. 164 von 700, 60.000 km Wink (Stand August 2012)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Antrieb (Motor + Getriebe) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community