Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Kaltstartprobleme....

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Antrieb (Motor + Getriebe)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JavoXP70



Anmeldungsdatum: 21.08.2012
Beiträge: 6
Wohnort: Oberasbach

BeitragVerfasst am: 21.08.2012 08:42    Titel: Kaltstartprobleme.... Antworten mit Zitat

Hallo alle zusammen!
Habe mir im Jahr 2009 einen Ford Explorer zugelegt. Damals hatte er rund 82000km gelaufen und machte auf mich einen guten Eindruck. Das änderte sich leider als es auf den Winter zuging. Je kälter die Temperaturen, desto mehr Probleme machte er beim morgendlichen anlassen - zudem leuchtete nach einigen Malen die Motorwarnleuchte auf. Habe dann eine Werkstatt aufgesucht und grundsätzlich alle Öle, alle Filter und die Zündkerzen erneuern lassen. Leider bestand mein Problem mit dem Kaltstart verhalten nach wie vor und als nach ca. zwei Monaten die Motorlampe wieder aufleuchtete (Anfang 2010) und er dazu auch noch während der Fahrt hin und wieder ausging, habe ich den Wagen erstmal abgemeldet. Da ich im Juli letzten Jahres (2011) den Wohnort gewechselt habe, meldete ich ihn zwecks Überführung kurzfristig an. Bei der Überführungsfahrt (ca. 450km) lief er wieder einwandfrei. Habe ihn dann hier wieder als Alltagsfahrzeug angemeldet doch leider tauchten die Probleme schnell wieder auf. Habe inzwischen den MAF-Sensor (wurde nach Aussage von Ford als Fehler angezeigt) und das Leerlauf-Regelventil getauscht/ tauschen lassen, nur leider half dies auch nichts. Jetzt steht er wieder in der Werkstatt und die meinten es wären vielleicht die Dichtungen vom Ansaugtrakt. Mich würde jetzt interessieren, ob es das sein kann, weil Ford mir nicht mit Sicherheit sagen kann, das es das dann ist und wieder 400,- € in den Wind zu blasen habe ich keine Lust zu...

Also nochmal die Probleme in der Z u s a m m e n f a s s u n g :
2000er Explorer mit 92.000km , reiner Benziner. Probleme beim Kaltstart (wenn er also länger als 8-10 Stunden steht) - Drehzahl schwankt unterschiedlich zwischen 500 und ca 2000 Umdrehungen/min - beim losfahren in diesem Zustand Drehzahl zwischen 600 und 1500 Umdrehungen - teilweise geht er auch ganz aus. Wenn ich mit warmen Motor stehen bleibe und nach kurzer Zeit den Wagen an mache und rückwärts fahre geht er manchmal aus - wenn er warm ist macht er sonst keine Probleme ausser das er stehend an der Ampel zwischendurch leicht mit der Drehzahl schwankt (ca. 600-800 U/min). Ab und an hört man auch ein rasseln der Ketten. Motorlampe leuchtet, es werden aber keine Fehler mehr angezeigt. Habe alle Öle und Filter getauscht, Zündkerzen, MAF -Sensor und Leerlauf-Regelventil getauscht... Wäre nett wenn der ein oder andere hier schreibt, was er dazu meint...
Mit Dank im voraus - schöne Grüsse - tolles Forum!

_________________
Ford Explorer Black Limited , Bj.:´00 , V6 Benziner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 19154
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 21.08.2012 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist einfach:
Beginnender Kettenschaden in Verbindung mit 12 Jahre alten Ansaugkrümmerdichtungen.

Übrigens: WENN die MKL leuchtet ist IMMER ein Fehler hinterlegt.
Es kann allerdings sein das es den einen oder anderen Tester gibt der das Protokol nicht lesen kann.
Denn nicht alle OBD Lesegeräte können alle Fehler auslesen.

Schönen Gruß aus Hessen Wink

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
JavoXP70



Anmeldungsdatum: 21.08.2012
Beiträge: 6
Wohnort: Oberasbach

BeitragVerfasst am: 21.08.2012 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

Viellen Dank zunächst!
Einfach ist gut...hört sich aber eher nach noch mehr Problemen an.
Wie sollte ich denn am besten vorgehen..?
Also im Moment werde ich nicht das passende Kleingeld aufbringen
können die Steuerketten incl. Spannern zu erneuern.
Macht es überhaupt Sinn alles auszutauschen, oder sollte man nach
Bedarf nur einzelne Teile tauschen.
Interessieren würde mich auch, was so ein Tausch kostet und ob es
Sinn macht zunächst einmal nur die angesprochenen Dichtungen zu erneuern!?!

_________________
Ford Explorer Black Limited , Bj.:´00 , V6 Benziner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JavoXP70



Anmeldungsdatum: 21.08.2012
Beiträge: 6
Wohnort: Oberasbach

BeitragVerfasst am: 21.08.2012 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Wo wir gerade dabei sind... ist es angemessen, dass Ford für den Austausch dieser Dichtungen 400-500€ veranschlagt???
_________________
Ford Explorer Black Limited , Bj.:´00 , V6 Benziner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 21.08.2012 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

JavoXP70 hat Folgendes geschrieben:
Viellen Dank zunächst!
Einfach ist gut...hört sich aber eher nach noch mehr Problemen an.
Wie sollte ich denn am besten vorgehen..?
Also im Moment werde ich nicht das passende Kleingeld aufbringen
können die Steuerketten incl. Spannern zu erneuern.
Macht es überhaupt Sinn alles auszutauschen, oder sollte man nach
Bedarf nur einzelne Teile tauschen.
Interessieren würde mich auch, was so ein Tausch kostet und ob es
Sinn macht zunächst einmal nur die angesprochenen Dichtungen zu erneuern!?!


Also hör mal....

Das ganze thema ist in ausführlicher länge über perfekt beantwortet im board sei es ketten oder probleme mit der ansaugbrückendichtung...
Bilde die selbstlesend unter ausgiebiger nutzung der suchfunktion am besten eine fürdich praktikabele leistung...
Nach oben
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 19154
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 21.08.2012 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Also der Preis ist ziemlich dreist. Wenn Du einen Kostenvoranschlag oder weitere Beratung von mir möchtest gehört das aber nicht hierher.
Einfach eine Mail an info@anncarina.de schreiben oder zu Supportzeiten (steht alles auf meiner Homepage) anrufen

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hellibelli



Anmeldungsdatum: 01.11.2011
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 21.08.2012 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo JavoXP70,
habe den ganzen Spass mit Steuerketten und Ansaugkrümmerdichtungen + diverser anderen Aktionen jetzt hinter mir. Wir haben unseren EX im November 2011 gekauft und konnten da keine Steuerkettengeräusche hören. Jetzt nach 10000 km im August waren die Geräusche der Ketten ab 2500 so laut das meine Frau mit Schweißperlen auf der Stirn froh war das Sie nach 160 km in Schöffengrund (Anncarina) gut angekommen ist.

Überlege dir gut ob Du das Geld investieren willst, oder lass es mit dem EX und kauf Dir ne 08/15 Schüssel.
Da Du ja schon Kettengeräusche hörst solltest Du dir überlegen wie weit Du noch fährst, ein kapitaler Motorschaden ist noch teurer.
Wenn Du bescheuert genug bist (so wie wir) lass die Ketten machen und Du hast erst mal Ruhe und fährst ne geile Karre.

Gruß
Tanja&Kai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JavoXP70



Anmeldungsdatum: 21.08.2012
Beiträge: 6
Wohnort: Oberasbach

BeitragVerfasst am: 21.08.2012 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Mir wird wohl auch nichts anderes übrig bleiben...
Gott sei dank hat meine Freundin ein Pferd....ihr fragt euch, was es damit zu tun hat...!?! Ist doch klar....ihr Hobby ist mindestens so teuer wie mein Auto Embarassed sonst hätte ich wahrscheinlich schon ne Krise. Vielen Dank schon mal für die bisherigen Tipps!!

_________________
Ford Explorer Black Limited , Bj.:´00 , V6 Benziner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiner



Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 6415
Wohnort: reiner

BeitragVerfasst am: 21.08.2012 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hmmmm.....
Meine Frau hat nen' richtigen Hengst,der ihr bei Bedarf zeigt,wo der Zapfen an der Tanne hängt.Es wird Zeit,für dich,wo der Zapfen zu finden ist..... Rolling Eyes Wink

Hengst,oder Pferd,das ist hier die Frage..... Cool

_________________
Ehemals 96'er Explorer OHV 4x4,sowie 97'er Explorer SOHC 4x4 mit Gasanlage KME Diego.
Powered by anncarina and myself.
Momentan Nissan NV 200 Evalia in Tekna Ausfühung

Leben,und leben lassen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
guidolenz123
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 8055
Wohnort: Ilmenau

BeitragVerfasst am: 22.08.2012 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Reiner hat Folgendes geschrieben:
Hmmmm.....
Meine Frau hat nen' richtigen Hengst,der ihr bei Bedarf zeigt,wo der Zapfen an der Tanne hängt.Es wird Zeit,für dich,wo der Zapfen zu finden ist..... Rolling Eyes Wink

Hengst,oder Pferd,das ist hier die Frage..... Cool



Wie jetzt ???
So etwa ???


_________________
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Smart 450 Bj 2000
Mercedes W126 500SEC,
Krause Duo Dreirad,
Simson Habicht,
Materia,
vormals Explorer
aktuell Jeep Commander Diesel
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lutz



Anmeldungsdatum: 09.04.2011
Beiträge: 2595
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22.08.2012 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Very Happy Very Happy Very Happy
_________________
Gruß lutz

Das Leben ist viel zu kurz, um poplige Autos zu fahren

SOHC Bj. 98 118.000 km
( 2 t pure Eleganz )
Prins VSI II
Schweller und Gas maintained by Nene und Christian
Zensiert by alterspinner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiner



Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 6415
Wohnort: reiner

BeitragVerfasst am: 22.08.2012 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

Man,man,man.....
Ihr seit ja noch viel schlimmer als ich...... Cool Razz

Gruß Reiner

_________________
Ehemals 96'er Explorer OHV 4x4,sowie 97'er Explorer SOHC 4x4 mit Gasanlage KME Diego.
Powered by anncarina and myself.
Momentan Nissan NV 200 Evalia in Tekna Ausfühung

Leben,und leben lassen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
guidolenz123
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 8055
Wohnort: Ilmenau

BeitragVerfasst am: 22.08.2012 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Reiner hat Folgendes geschrieben:
Man,man,man.....
Ihr seit ja noch viel schlimmer als ich...... Cool Razz

Gruß Reiner


Gar nicht wahr.....
wir schauen nur genauer hin.


_________________
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Smart 450 Bj 2000
Mercedes W126 500SEC,
Krause Duo Dreirad,
Simson Habicht,
Materia,
vormals Explorer
aktuell Jeep Commander Diesel
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JavoXP70



Anmeldungsdatum: 21.08.2012
Beiträge: 6
Wohnort: Oberasbach

BeitragVerfasst am: 22.08.2012 21:06    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ihr wüsstet...!
Der Uiuiui-Vogel hat viel grössere Probleme!
Er hat nämlich sehr grosse Eier und leider viel zu kleine Beine...
man kann sich also vorstellen was passiert wenn er landet.
Er spreizt seine großen Flügel um in den Gleitflug zu gelangen
und bei der Landung hört man seinen unverwechselbaren Ruf,
der folgendermaßen klingt: " Ui Ui Ui.... uijuijui... uijuijui ui ui!!!!
Confused

_________________
Ford Explorer Black Limited , Bj.:´00 , V6 Benziner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Antrieb (Motor + Getriebe) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community