Explorer4x4.de Foren-Übersicht  

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Rost - das ist doch nicht normal, oder?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Karosserie und sonstige Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nik



Anmeldungsdatum: 11.10.2010
Beiträge: 9
Wohnort: Ingolstadt

BeitragVerfasst am: 30.10.2010 23:14    Titel: Rost - das ist doch nicht normal, oder? Antworten mit Zitat

Hab mich heute mal meinem Unterboden gewidmet und war doch etwas, sagen wir mal überrascht, als ich das Reserverad runter hatte... kein Teil soweit das Auge blicken kann das nicht irgendwie angerostet war:



Das meiste nicht wirklich tragisch mit einer Ausnahme. Achtung Bilderrätsel: Was war das wohl mal?



...richtig, das Blech das die Aktivkohlefilter halten sollte... das gibt es doch nicht... das Teil hatte ja offensichtlich mal richtig ordentlich Materialstärke. An meinem alten Strichachter war mal die Batterie ausgelaufen und die Säure hatte über Jahre das Batterieblech zerfressen, aber das sah trotzdem lang nicht so schlimm aus. Wie geht so etwas???

Klasse war auch das Rostnest unter der Plastikabdeckung an der Heckstoßstange, da konnte ich erstmal eine komplette Schicht "Blätterteig" abkratzen:



Den Tankeinfüllstutzen hatte ich mir beim Ausbauversuch ja auch schon am Übergang zu den Schläuchen abgebrochen, hier habe ich mir jetzt erstmal mit Teilen aus dem Heizungsbau weitergeholfen Wink



Jetzt mal im Ernst, hat es meinen am Unterboden besonders übel erwischt, oder haben Explorer einfach eine miserable Unterbodenkonservierung? Da sieht ja der 93er Polo von meiner Freundin von unten deutlich besser aus, und der war schon sein Leben lang "Winterschlampe"...

_________________
97' Explorer 4x4 4.0 SOHC
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wollimann



Anmeldungsdatum: 14.05.2009
Beiträge: 3106

BeitragVerfasst am: 31.10.2010 02:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

dass du das Reserverad runter bekommen hast ist doch schonmal was! Was an Rostvorsorge vom Werk getroffen wurde, hält nun mal nicht ewig. Wer bei Zeiten mit der Eindämmung des Rostfraß anfängt merkt schnell, dass das eine Lebensaufgabe ist. Unser Dicker sieht/sah nicht ganz so arg aus, aber das Blech für den Aktivkohlefilter war auch schon an einigen Stellen durch. Gibt für ein paar Taler noch Ersatz, nicht bei Ford sondern hier im Forum. Auch eine vernünftige Unterbodenkonservierung findet man hier.
Neues Blech sieht dann so aus.

Viel Spaß weiterhin mit dem Blätterteig!

Gruss Wolle

_________________
4,0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
homerbundy



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 3790
Wohnort: Garden Grove, CA

BeitragVerfasst am: 31.10.2010 02:12    Titel: Antworten mit Zitat

Unterbodenschutz und Hohlraumkonservierung sind in den USA generell eine Sonderbestellung und werden vom Händler durchgeführt. Warum? Weils es in den USA genug Gegenden gibt, wo man keine Rostvorsorge braucht und weil's ein Kostenpunkt ist, über den der Kunde selbst entscheiden können soll.

Dass die nach Euroa exportierten Fahrzeuge durchwegs keine zusätzliche Rostvorsorge hatten, ist also normal. Dass die verkaufenden Händler sich nicht dazu bemüssigt gefühlt haben, ist irgendwo nachvollziehbar. Dass man es aber den Kunden nicht zumindest gleich beim Kauf angeboten hat, ist nicht ok... Sad

_________________
2 XP's: 1x '91 Eddie Bauer 4x4, 1x '94 Export, 1x '02 Excursion 6.8L V10 4x4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wollimann



Anmeldungsdatum: 14.05.2009
Beiträge: 3106

BeitragVerfasst am: 31.10.2010 02:28    Titel: Antworten mit Zitat

Unser Dealer damals in Berlin hat eine kostenlose Rostvorsorge nachträglich durchgeführt, aber nur auf unser ausdrückliches Drängen. An den Anschlagpunkten der RORO-Schiff-Sicherungen war die Beschichtung vom Rahmen abgescheuert und vom "auf der Halde stehen" gab es schon reichlich Flugrost unter dem Fahrzeug. Alles kein Thema bei den massiven Teilen laut Aussage von den Freundlichen, aber ein Auge sollte man schon darauf haben.

Wolle

_________________
4,0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rommelino



Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 4446
Wohnort: Rommerskirchen (NRW)

BeitragVerfasst am: 31.10.2010 08:48    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry meine Frage:
aber was ein Aktivkohlefilter meint ihr denn und wofuer ist der???????????????????????????????????????????

_________________
Gruss Olaf

'The more I know about people, the better I like my dogs'

Ehmals 01er EX ll SOHC 150KW, LPG, Auburn Ected Max Locker
powered by anncarina", Golden Solution! Specified by myself
Jetzt 04er Audi A4, 3L, 220 PS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiner



Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 6410

BeitragVerfasst am: 31.10.2010 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Olaf!
Es sind eigentlich 2 Filter,die mit dem Tank verbunden sind,und dafür sorgen,daß die entstehenden Benzindämpfe nicht nach aussen gelangen.

Gruß Reiner

_________________
Ehemals 96'er Explorer OHV 4x4,sowie 97'er Explorer SOHC 4x4 mit Gasanlage KME Diego.
Powered by anncarina and myself.
Momentan der Griff nach dem Stern Wink

Leben,und leben lassen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiner



Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 6410

BeitragVerfasst am: 31.10.2010 09:46    Titel: Antworten mit Zitat

Habe da auch noch ein Bild:
_________________
Ehemals 96'er Explorer OHV 4x4,sowie 97'er Explorer SOHC 4x4 mit Gasanlage KME Diego.
Powered by anncarina and myself.
Momentan der Griff nach dem Stern Wink

Leben,und leben lassen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HGW



Anmeldungsdatum: 21.07.2005
Beiträge: 1833

BeitragVerfasst am: 31.10.2010 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nik,

für einen 13 Jahre alten Explorer, der ohne Korrosionsschutz durch deutsche Salzbäder im Winter gefahren ist, sieht Dein Wagen leider völlig normal aus.

Die ersten oberflächlichen Anrostungen wurden an meinem Explorer gleich nach dem Kauf gesichtet, also als Jahreswagen. Da habe ich leider nicht reagiert, weil ich von einem Ford-Händler beschwichtigt wurde. Sad

Irgendwann wurde es mir dann unheimlich, da hat der Wagen seine erste "Entrostung" bekommen - im Jahr 2002, da war er 4 Jahre alt. Ich war erschüttert beim Anblick von so viel oberflächlichen Anrostungen in so jungem Alter.

Seitdem hat er zwei vollständige Korrosionsschutzbehandlungen bekommen und der Status lässt sich halten.

Mit diesen Erfahrungen bekommt jedes meiner Autos inzwischen eine Korrosionsschutzbehandlung. Wenn Du die gröbsten Roststellen gemacht hast, solltest Du auch sowas machen (oder etwas ähnliches):

http://www.explorer4x4.de/viewtopic.php?t=1567

_________________
SOHC Bj. 98
Freie Fahrt für freie Bürger!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Big-Tom



Anmeldungsdatum: 04.08.2010
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: 31.10.2010 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

homerbundy hat Folgendes geschrieben:
Unterbodenschutz und Hohlraumkonservierung sind in den USA generell eine Sonderbestellung und werden vom Händler durchgeführt. Warum? Weils es in den USA genug Gegenden gibt, wo man keine Rostvorsorge braucht und weil's ein Kostenpunkt ist, über den der Kunde selbst entscheiden können soll.

Dass die nach Euroa exportierten Fahrzeuge durchwegs keine zusätzliche Rostvorsorge hatten, ist also normal. Dass die verkaufenden Händler sich nicht dazu bemüssigt gefühlt haben, ist irgendwo nachvollziehbar. Dass man es aber den Kunden nicht zumindest gleich beim Kauf angeboten hat, ist nicht ok... Sad


Eigentlich Traurig das Ford es nicht gleich gemacht hat (Werkseitig) denn das die Dinger rosten ist doch bekannt! Also eine mehr als schwache Leistung von Ford, denn bei dem Preis müsste es mit drin gewesen sein!
Es nur auf die Händler abzuwälzen kann es ja nun auch nicht sein.... von 1977-1986 war ich bei Ford (Elektriker) dort haben wir es auf Wunsch gemacht und das sehr gründlich ! Zumal es eine Garantie auf Durchrosten gibt bzw gab!
Bei meinem wurde es auch nicht gemacht!....LEIDER... aber lege mich ja gern darunter.. nun hat Er es !!!
Soviel dazu...
Grüsse Tom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
homerbundy



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 3790
Wohnort: Garden Grove, CA

BeitragVerfasst am: 31.10.2010 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Big-Tom hat Folgendes geschrieben:
...bei dem Preis müsste es mit drin gewesen sein!
Es nur auf die Händler abzuwälzen kann es ja nun auch nicht sein...


Du darfst halt nicht vergessen, dass der Explorer vor 13 Jahren umgerechnet ein ca. 12,000 - 15,000 Euro Auto war und heute kostet ein nagelneuer 2011er Explorer auch nur ab umgerechnet Euro 22,000.

In den USA funktioniert der Verkauf auch etwas anders. Hier wird bei aufpreisigen Extras zwischen Factory-Installed und Dealer-Installed unterschieden. Zwar werden immer weniger aufwendige Extras (wie zBsp. früher noch Klimaanlagen, Funkfernbedienung für die ZV, Schiebedach, etc.) erst beim Händler nachgerüstet, dafür halt eben GPS-, DVD-, Staellitenradio, etc.

Ausserdem hat die Verwendung von immer mehr Kunststoff, verzinktem Blech, Alu und Edelstahl viel zu weniger Rostbildung beigetragen. Aber in einem guten Drittel der USA braucht man nun einmal keinen Unterbodenschutz, keine Hohlraumkonservierung und nicht einmal Winterreifen.

Hier in unserer Gegend richtet die Sonne viel mehr Schaden an, als irgendwelcher Rost. Bevor man ein Rostbläschen am Auto hat, fallen die Gummidichtungen auseinander, oder der Lack bleicht aus, die Scheinwerferlinsen werden blind, o.ä.

Warum also sollte man hier extra für Rostvorsorge bezahlen, wenn man's eh nie braucht? Wenn man's haben will, muss die Behandlung beim Händler in Auftrag gegeben - und somit auch bezahlt - werden. Keine Sorge! Die Händler lassen sich das schon bezahlen - eben vom Kunden. Genauso, wie wenn jemand eben zusätzlich Satellitenradio oder andere Alufelgen haben will...

_________________
2 XP's: 1x '91 Eddie Bauer 4x4, 1x '94 Export, 1x '02 Excursion 6.8L V10 4x4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Big-Tom



Anmeldungsdatum: 04.08.2010
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: 31.10.2010 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ja da hast Du Recht!
Aber ich hatte geschrieben von Werkseitig ! Ford Kölln ! Zumal Er hier damals ca 59.000 DM kostete (?) und ich denke bei dem Preis kann es ruhig mit drin sein! Oder? Denn hier Zulande gibt es noch Schnee und Eis... also auch Salz ohne ende....... und du mußt zugeben das dieses dann auch eine schwache Leistung von Ford-Deutschland-Kölln ist bzw war - oder?
So noch schnell zum 2011 Explorer.. ein wirklich schönes Auto - Jeep! Wenn wir nicht den neuen Kuga gekauft hätten.. dann würde ich mir einen zu legen, aber der Explorer wird ja nicht jünger also ist Land in Sicht...
Obwohl der Expedition

http://www.fordvehicles.com/suvs/expedition/?gnav=nav:suv:ford%20expedition:home:button

noch ein Zahn schärfer ist!!!
Grüsse Tom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
homerbundy



Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 3790
Wohnort: Garden Grove, CA

BeitragVerfasst am: 31.10.2010 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, ob das von Ford Deutschland nicht nett war, dass sie den Kunden keine ordentliche Rostvorsorge bei einem 59,000DM Auto dazugegeben haben, kann ich nicht sagen. Ich bin ja kein Deutscher und habe somit kein Urteil abzugeben. Rolling Eyes

Wäre ich Deutscher, würde ich wahrscheinlich schon sagen dass das eine ziemliche Sauerei dem Kunden gegenüber, oder zumindest extreme Nachlässigkeit von Seiten des Importeurs ist. Aber ich sag's natürlich nicht... Wink

Was die neueren Explorer und Expeditions angeht, so sind das halt nicht mehr die Allrounder von früher. Mit einem XP bis 2001 kann man im Gelände noch ein bisschen mitmischen. Bei den Modellen ab 2002 mit Einzelradaufhängung an der Hinterachse, usw. schaut's schon nicht mehr so rosig aus. Die überwiegende Mehrheit der SUV-Fahrer sind halt nun einmal Frauen (vornehmlich Mütter) und die Fahren nicht so oft in's Gelände. Da zählt Raumangebot (für die Kinder und deren Schulfreunde), 2-3 Bildschirme mit DVD-Zuspielung oder FloTV, Sicherheit (Airbags rundum), usw. Und diesem Umstand haben die Hersteller natürlich auch ihr Angebot angepasst.

Für die Herren der Schöpfung mit gröberen Geländeambitionen bleiben wieder - so wie vor den 90ern - die echten Jeeps und die hardcore Pickup-Trucks, wie Silverado, F-Serie, Ram, oder halt individuelle Umbauten, etc.
Für die neueren SUV's gibt's daher auch kein so breites Angebot an Lift-Kits und Offroad-Zubehör mehr, wie's das bis vor einigen Jahren eben noch für die Explorer bis 2001 gab.

Wenn ich einmal meinen 98er 5.0L AWD Explorer verkaufe, werd# ich mir wohl auch ein neueres Modell zulegen. Aber für Ausflüge in's Gelände kommt dann zusätzlich entweder ein Explorer der ersten Generation oder ein Full-Size Bronco in die Garage.

_________________
2 XP's: 1x '91 Eddie Bauer 4x4, 1x '94 Export, 1x '02 Excursion 6.8L V10 4x4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
HGW



Anmeldungsdatum: 21.07.2005
Beiträge: 1833

BeitragVerfasst am: 31.10.2010 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Also eine mehr als schwache Leistung von Ford, denn bei dem Preis müsste es mit drin gewesen sein!


Was hast Du denn bezahlt?

_________________
SOHC Bj. 98
Freie Fahrt für freie Bürger!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiner



Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 6410

BeitragVerfasst am: 31.10.2010 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Jungs!
Kauft euch eine C-Klasse aus 2001.Rentnergepflegter Garagenwagen aus erster Hand in Silbermetallic mit 82000 Kilometern auf auf der Uhr.Baut dann mal den ganzen Kunststoffkrempel ab,und was ihr dann sehen könnt,ist auf den fogenden Bildern dokumentiert:

Gruß vom Unerschrockenen










_________________
Ehemals 96'er Explorer OHV 4x4,sowie 97'er Explorer SOHC 4x4 mit Gasanlage KME Diego.
Powered by anncarina and myself.
Momentan der Griff nach dem Stern Wink

Leben,und leben lassen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Big-Tom



Anmeldungsdatum: 04.08.2010
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: 31.10.2010 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

HGW hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Also eine mehr als schwache Leistung von Ford, denn bei dem Preis müsste es mit drin gewesen sein!


Was hast Du denn bezahlt?

1800€ 15 Jahre alt, 140.000 km auf der Uhr! Knappe 60.000Dm hatte ich damals nicht (heute auch nicht) und hätte ich auch nicht ausgegeben!
Selbst der Kuga von meiner Frau für 26.000€ fand ich schon zuviel aber ist ja Ihrer - fährt sich nicht schlecht - aber mit dem Hintern auf dem Asphalt zu sitzen ist nicht mein ding---lach-- kein Vergleich zum Explorer!!!!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Karosserie und sonstige Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum, unsere Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community