Explorer4x4.de Foren-Übersicht
 

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Getriebe defekt, suche Ursache/Fehler ???
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Antrieb (Motor + Getriebe)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Getriebeschrauber



Anmeldungsdatum: 02.08.2017
Beiträge: 42
Wohnort: Trebgast

BeitragVerfasst am: 08.08.2017 09:33    Titel: Getriebe defekt, suche Ursache/Fehler ??? Antworten mit Zitat

Hallo an alle Forumsmitglieder,

ich habe von meine Arbeitskollegen einen Explorer Limited Bj. 2000 übernommen.
Bei diesem ist das Automatikgetriebe (Fünf-Gang-Automatik) defekt, und ich möchte diese jetzt wieder in Gang setzen.

Fehlerbeschreibung von meinem Kollegen:

Fahrzeug ist plötzlich auf Kreuzung stehen geblieben, kein Vortrieb mehr, kein Knacken oder Krachen gehört, kein Gestank oder Gerüche, Fahrzeug ist einfach stehen geblieben.

Getriebe wurde ausgebaut und Ventile überprüft –> alles in Ordnung, Fehlerspeicher wurde ausgelesen –> Kein Fehler gefunden, alles i.O. .

Getriebeöl ist sauber, keine Späne oder Verfärbungen im Öl erkennbar.

Getriebe wurde erst vor ca. 20.000km in einer Fachwerkstatt generalüberholt (Getriebe macht auch von außen einen sauberen sowie guten Eindruck).

Hat jemand eine Idee wo ich die Ursache finden kann ??? Wo soll ich mit der Fehlersuche beginnen ??? Habt ihr eine Vermutung ???

Bitte um eure Unterstützung.

Gruß

Josef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
guidolenz123
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 7109
Wohnort: Ilmenau

BeitragVerfasst am: 08.08.2017 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wandler ?

Ggf Bremsband wenn nur VORWÄRTS nicht geht...

_________________
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Mercedes W126 500SEC,
Microcar Lyra,
Krause Duo Dreirad,
Simson Habicht,
Materia,
Explorer 4,0 - 204 PS - Bj 1999
powered by anncarina
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 17768
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 08.08.2017 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

Warum nur wird immer als erstes das Getriebe ausgebaut????
Ne Diagnose fängt IMMER im Fahrzeug an.
Als erstes Ölstand prüfen
Dann den schwarzen Stecker am Getriebe anziehen und schauen ob es ohne fährt.
Dann den Druck messen.
Dann Fehler Codes auslesen.
Vorher braucht man gar nichts demontieren

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Getriebeschrauber



Anmeldungsdatum: 02.08.2017
Beiträge: 42
Wohnort: Trebgast

BeitragVerfasst am: 10.08.2017 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

danke erstmal für euer schnelles Feedback !

@anncarina: Wie schon beschrieben, habe ich das Fahrzeug so von meinem Arbeitskollegen abgekauft, weil er aus zeitlichen sowie gesundheitlichen Gründen nicht mehr dazu kam die Sache zu vollenden.
Hier noch Fragen/Antworten meinerseits:

Als erstes Ölstand prüfen -> Ok, Getriebe wird vor dem Einbau eh neu befüllt und Ölstand überprüft..
Dann den schwarzen Stecker am Getriebe anziehen und schauen ob es ohne fährt. -> Mein Kollege hatte dies bereits vor dem Ausbau probiert-> Auch nach dem Abziehen des Steckers hat sich nichts gedreht.
Dann den Druck messen. -> Wie kann ich den Öldruck messen, braucht man dazu spezielles Equipement ? Wenn ja welches ?
Dann Fehler Codes auslesen. -> Laut meines Kollegen wurde der Fehlerspeicher vor dem Ausbau ausgelesen -> Ergebnis: Kein Fehler vorhanden

Wie soll ich jetzt am besten vorgehen ? Getriebe wieder einbauen, und Fehlersuche im eingebauten Zustand durchführen ? oder Getriebe zerlegen, und dort nach Fehlern suchen ?

@guidolenz123: Der Vortrieb fehlte vorwärts und rückwärts…..

Vielen Dank.

Gruß
Josef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 17768
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 10.08.2017 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Lesen bildet: Wink

http://www.explorer4x4.de/viewtopic.php?t=21502

Wenn Du das Getriebe nun schon draussen hast und es Dir zutraust kannst Du es zerlegen.
Kein Vortrieb kann halt der Wandler sein...ne defekte Vorwärtskupplung etc...aber alles das schmeißt Fehlercodes.
NE Druckprüfung hätte Klarheit gebracht.

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Getriebeschrauber



Anmeldungsdatum: 02.08.2017
Beiträge: 42
Wohnort: Trebgast

BeitragVerfasst am: 11.08.2017 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, dann werde ich erstmal mit dem Zerlegen beginnen, einen Reparaturleitfaden dazu hab ich ja bereits Wink .

Kann ich den Wandler im ausgebauten Zustand überhaupt auf Fehler überprüfen ? Eher nicht oder, das Gehäuse ist ja verschweißt …

Oder soll ich gleich mal in einen neuen (generalüberholten) Wandler investieren, um den Wandler als Ursache auschließen zu können ?

Gruß
Josef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 17768
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 11.08.2017 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Der Wandler wird mit einem speziellen Werkzeug auf Spiel geprüft.
Ich würde aber bei einem überholten Getriebe grundsätzlich Wandler und Steuerung erneuern.

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Getriebeschrauber



Anmeldungsdatum: 02.08.2017
Beiträge: 42
Wohnort: Trebgast

BeitragVerfasst am: 15.08.2017 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

kurzes Update Exclamation Habe jetzt die Ursache gefunden, die Ölpumpe hat´s zerlegt Sad , Bilder folgen noch.

@anncarina: Ich würde jetzt neue Ritzel, Zahnkranz und O-Ring bestellen und dann die Ölpumpe wieder einbauen - komplette Getriebe spülen - mit Öl befüllen und wieder im Fahrzeug einbauen.
Was ist noch zu beachten Question

Gruß
Josef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Getriebeschrauber



Anmeldungsdatum: 02.08.2017
Beiträge: 42
Wohnort: Trebgast

BeitragVerfasst am: 15.08.2017 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hier noch die Bilder:



Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Getriebeschrauber



Anmeldungsdatum: 02.08.2017
Beiträge: 42
Wohnort: Trebgast

BeitragVerfasst am: 15.08.2017 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

Noch eine kurze Frage, wo bekomme ich am besten Ersatzteile für die Ölpumpe her ??? bin bis jetzt nirgends fündig geworden..... Sad

Gruß
Josef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
UsCruiser



Anmeldungsdatum: 18.05.2017
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 15.08.2017 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Entweder Us-eBay oder automatik-Berger
_________________
Mehr Power HRHRHR


1996 EXE 4x4 OHV
1993 F350 4x4
diverse Chrysler Stratus Cabrios 1996-1999
plymouth Grand Voyager 3,8l
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 17768
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 15.08.2017 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Sieht nach Getriebeölspülung aus.

Ich würde ne komplette Pumpe nehmen. Du brauchst ein Werkzeug zum ausrichten. (Es gibt auch ne Redneck Methode mit dem Wandler).
Du solltest in jedem Fall das Getriebe komplett zerlegen und die Späne ausspülen sowie einen magnetischen Zusatz Filter verbauen.

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Getriebeschrauber



Anmeldungsdatum: 02.08.2017
Beiträge: 42
Wohnort: Trebgast

BeitragVerfasst am: 15.08.2017 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, Ölpumpe (generalüberholt) bestell ich über US-Ebay (Kosten 85 € inkl. Versand und Zoll Smile ) , wie sieht das Werkzeug zum ausrichten aus und wie funktioniert die "Redneck Methode mit dem Wandler" Confused ?

Gruß
Josef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Getriebeschrauber



Anmeldungsdatum: 02.08.2017
Beiträge: 42
Wohnort: Trebgast

BeitragVerfasst am: 16.08.2017 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Und wo bekomme ich am besten das Getriebeöl nach Spez. FordWSS-M2C202-B her ?

Danke für euer Feedback.

Gruß
Josef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
maxum



Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 62
Wohnort: Berlin Rahnsdorf

BeitragVerfasst am: 16.08.2017 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

leben und leben lassen.

_________________
Es gibt Leute, die halten Unternehmer für einen räudigen Wolf, den man totschlagen müsse, andere meinen, der Unternehmer sei eine Kuh, die man ununterbrochen melken kann. Nur ganz wenige sehen in ihm das Pferd, das den Karren zieht. Zitat W. Churchill
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Antrieb (Motor + Getriebe) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community