Explorer4x4.de Foren-Übersicht
 

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Ford ranger us 4,0 v6 1997
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Ford Ranger (US)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schluse18



Anmeldungsdatum: 01.06.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 01.06.2017 21:14    Titel: Ford ranger us 4,0 v6 1997 Antworten mit Zitat

Hallo Leute
Wollte mich mal schnell vorstellen im Ford Forum, bin Andreas (45 j.)aus dem groß Raum Berlin.Ich fahre schon ne Weile große Steuer und Spritsparende Rolling Eyes kfz. Zur Zeit habe ich nen 97' us Ranger V6 4,0 der mir ein Problemchen bereitet , wo ich und div.Kfz "Profis " keinen Plan mehr haben.
Vielleicht gibt's ja hier jemanden der das Problem schon hatte oder von gehört hat.
Seit kurzem gibt es extrem laute Luft bzw.Vibrations Geräusche aus dem Luftansaug tackt
, man könnte das mit nem großen Staubsauger vergleichen . Es wurde schon alles auseinander genommen ,lokalisiert wurde es hinter dem Luftfilter auf höhe des Luftmassen
Messer's .Auch den haben wir raus gesäubert und wieder rein ,es gibt keine Risse In den Gummi's ,alle Schellen dichten ab wir haben sogar das kleine Gitter vor dem LMM eingeklebt nix keine Änderung. Achso das Brummen beginnt nur bei warmen Motor ,ein zwei mal Stossgas gegeben und es hört auf bis zur nächsten Beschleunigung . . . .
Sad das nervt . . .Wer was weiß bin froh über jede Antwort .
Danke im voraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiner



Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 6329
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 01.06.2017 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,
ich denke mal,daß du einen OHV-Motor hast.Dann wird es wohl zu 99,9% das LLR (Leerlaufregelventil)sein.Ausbauen und säubern hilft meistens....ab und an gehen die Dinger aber auch kaputt Wink

Gruß Reiner

_________________
Ehemals 96'er Explorer OHV 4x4,sowie 97'er Explorer SOHC 4x4 mit Gasanlage KME Diego.
Powered by anncarina and myself.

Leben,und leben lassen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schluse18



Anmeldungsdatum: 01.06.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 02.06.2017 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Reiner
Erst mal Danke für die schnelle Antwort , probier ich morgen gleich mal aus. Da kommt ja keiner drauf, dass das LLR solche extremen Geräusche macht .Hast du das Problem auch schon gehabt .Wenn's funkt.hat oder auch nicht berichte ich natürlich um gehend.
Gruß Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiner



Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 6329
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 03.06.2017 08:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ja das Problem hatte wohl fast jeder OHV-Fahrer mal,aber da die Dinger sehr rar geworden sind,wurde schon länger nicht mehr darüber geschrieben.

Gruß Reiner

_________________
Ehemals 96'er Explorer OHV 4x4,sowie 97'er Explorer SOHC 4x4 mit Gasanlage KME Diego.
Powered by anncarina and myself.

Leben,und leben lassen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schluse18



Anmeldungsdatum: 01.06.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 03.06.2017 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ok hast recht , nach der kompletten Demontage des gesamten Ansaugsystems blieb nur das LLR übrig. Gereinigt ,eingebaut keine Verbesserung . . . .😣 bei M&F geschaut . . .nix bleib wohl nur die bestellung in Usa oder weißt du wo ich das her bekomme mit Dichtung.
Gruß Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiner



Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 6329
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 03.06.2017 23:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
evtl.hier:
Leerlaufluftsteuerung (IAC) Ventil

bei Rockauto.com.Vieleicht hilft ja auch ein Suchauftrag hier im Forum Wink

Gruß Reiner

_________________
Ehemals 96'er Explorer OHV 4x4,sowie 97'er Explorer SOHC 4x4 mit Gasanlage KME Diego.
Powered by anncarina and myself.

Leben,und leben lassen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schluse18



Anmeldungsdatum: 01.06.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 04.06.2017 08:55    Titel: Antworten mit Zitat

Moin
Ja Rockauto wäre meine letzte Lösung, ziehen ja wieder 2 Wochen ins Land bis das Teil da ist . . . .hab mal ne Suchanfrage gestellt mal sehn was passiert.
Gruß Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5319
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 04.06.2017 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Da es nicht extra erwähnt wurde:
hast du denn jetzt die Drosselklappe und besonders den LLR gut gereinigt? Wink

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schluse18



Anmeldungsdatum: 01.06.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 04.06.2017 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ja LLR gereinigt ,Drosselklappe soweit es im eingebauten Zustand ging auch . . .wollte die Dkl.nicht ausbauen da keine neue Dichtung vorhanden.
Die "Staubsauger -Geräusche " waren ohne LLR nicht mehr vorhanden daher mein Gedanke llr wohl defeckt . . .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mopar_Driver



Anmeldungsdatum: 08.12.2015
Beiträge: 250
Wohnort: Leimen

BeitragVerfasst am: 04.06.2017 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

Schluse18 hat Folgendes geschrieben:
Moin
Ja Rockauto wäre meine letzte Lösung, ziehen ja wieder 2 Wochen ins Land bis das Teil da ist . . . .hab mal ne Suchanfrage gestellt mal sehn was passiert.
Gruß Andreas


Von Rockauto habe ich teile schon schneller bekommen als von einem deutschen Händler. In der Regel liefert Rockauto nach einer Woche.

Partacus ist auch ne Möglichkeit
https://www.partacus.de/ersatzteile/suche/?sparepart-partno=CX1846+

Da würd ich aber vom Preis her Rockauto bevorzugen, wenn deins wirklich defekt und nicht nur Verdreckt ist
https://www.rockauto.com/de/catalog/ford,1997,ranger,4.0l+v6,1138160,fuel+&+air,idle+air+control+(iac)+valve,6072

Hatte das Problem auch bei meinem Cougar mit dem 2,5L Duratec. Da gab es sogar ein TSB bei dem ein Resonzrohr die Ursache war und gegen ein modifiziertes getauscht wurde. War allerdings das LLRV verdreckt brachte auch das nichts und es musste wirklich gut gereinigt werden.

_________________
Ford Explorer Limited 4.6 4x4 V8 BJ 2002
Chrysler 300C 5.7 Hemi Sedan BJ 2005
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schluse18



Anmeldungsdatum: 01.06.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 04.06.2017 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ah ok hab das LLR sogar 2 x gereinigt keine Verbesserung wie gesagt ich denke mal es schließt nicht mehr richtig und brummt deshalb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schluse18



Anmeldungsdatum: 01.06.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 04.06.2017 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

Der Preis ist schon ok bei Rockauto ,wenn ihr im Forum keiner eins hat werde ich dort bestellen.
Und Danke für die Links . . .
Gruß Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 470
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 04.06.2017 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hat dein Fahrzeug eine Kurbelgehäuseentlüftung mit PCV Ventil?
Das Ventil sitzt auf dem Ventildeckel und ist Bestandteil der Kurbelgehäusedurchlüftung / Kurbelgehäuseentlüftung.

Bei einem "V" Motor geht auf der einen Motorhälfte ein Luftschlauch zum Ansaugschlauch vor der Drosselklappe, der Schlauch vom PCV Ventil geht von der anderen Motorhälfte über einen Schlauch zum Ansaugtrakt hinter der Drosselklappe. Durch diese Einrichtung wird der Motorblock durchlüftet, es gibt also einen ständigen Luftfluss.

Die PCV Ventile verschleißen und verkoken im Lauf der Zeit und sollten deshalb in gewissen zeitlichen Abständen ersetzt werden. Je nach Verschleiß und Verschmutzung erzeugen sie schlürfende, brummende, bis hin zu schnarrende Geräusche, die Geräusche werden auch lauter wenn der Motor auf Betriebstemperatur kommt. Es klingt dann irgendwann möglicherweise sogar wie ein Defekt im Nockenwellenbereich der betroffenen Zylinderbank. Die Geräusche verändern sich auch nach kurzen Gasstößen, da sie abhängig sind vom Unterdruck im Ansaugtrakt nach der Drosselklappe.

Ich habe auch deine Suchanzeige gesehen, das Leerlauf Regelventil ist Standartzeug und sieht genau so aus wie das Ventil aus meinem Ford Windstar, beim meinem Expedition ist auch das gleiche Teil verbaut. Ich hatte bisher noch nie ein Ventil gehabt das laute Geräusche erzeugt hat, aber möglich ist bekannter weise fast alles. Ich habe so ein Teil eventuell noch im Keller liegen, (ob noch neu, oder gebraucht weiß ich jetzt nicht) ich werde nachher mal nachschauen.

_________________
2002er Ford Expedition, Eddie Bauer Edition, 5,4L Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride System, 3,55er Achse mit Limited Slip, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)


Zuletzt bearbeitet von Wanne V8 am 05.06.2017 02:30, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schluse18



Anmeldungsdatum: 01.06.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 04.06.2017 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ok danke erstmal für deinen ausführlichen Beitrag, ist gar nicht so abwegig schau ich morgen gleich mal nach wie versifft das PCV aussieht &#128521
Gruß Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schluse18



Anmeldungsdatum: 01.06.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 05.06.2017 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

So PCV und LLR bestell ich jetzt bei rockauto Sad das PCV ist total versifft und verkrustet die Feder auch schon müde hab's mal versucht zu reinigen . . . .beim wieder auftreten der Geräusche PCV Schlauch mal angezogen und wieder drauf ging's kurzzeitig . . .die Nachbarn hats gefreut heut auf'm Feiertag Razz .Nun aufs Päckchen warten und hoffen das es funktioniert.
Schöne Pfingsten Andreas Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Ford Ranger (US) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community