Explorer4x4.de Foren-Übersicht
 

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Frage zwecks neuen Felgen/Reifen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Ford Ranger (US)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Yamidora



Anmeldungsdatum: 22.06.2014
Beiträge: 23
Wohnort: Mücheln

BeitragVerfasst am: 28.01.2015 04:15    Titel: Frage zwecks neuen Felgen/Reifen Antworten mit Zitat

Hallo zusammen.

Mein Pferdchen ist soweit technisch wieder frisch, jedoch möchte ich meine jetzigen Felfen und Reifen tauschen.

Im Moment sind bei mir eingetragen

VA 7jx15 auf 235/60/r15
HA 10jx15 auf 295/50/r15

Das sieht bei meinem Ranger aber mächtig blöd aus und ich brauche für die HA zusätzliche Kotflügelverbreiterungen, welche auch nicht wirklich ansprechend aussehen.

Ich hätte gern auf VA und HA die selbe Rad Reifen Kombination.

Nun bin ich ratlos, wenn es um neue Felgen geht.
Ich habe gelesen, dass es kaum noch möglich ist Felgen ohne ABE oder Teilgutachten nur über die Traglast eingetragen zu bekommen.

Kann mir jemand evtl. ein par Auskünfte darüber geben, wie es in der Hinsicht aussieht?

Ich würde halt gern ein par ordentliche Stahlfelgen und ordentliche gummis auf meinem Pferdchen haben.

Danke im Voraus.

Gruß Yami

_________________
1990 Ford Ranger 2.3 Single Cab Heckantrieb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 17898
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 28.01.2015 04:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde mich bei den üblichen Verdächtigen im Internet schlau machen die gute Beziehungen zum Tüv oder der Dekra unterhalten ob da was in Einzelabnahme geht.
Das wird aber erfahrungsgemäß S E H R teuer.
Oder halt was originales...

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Yamidora



Anmeldungsdatum: 22.06.2014
Beiträge: 23
Wohnort: Mücheln

BeitragVerfasst am: 28.01.2015 04:38    Titel: Antworten mit Zitat

Mit "die üblichen Verdächtigen" ist gemeint?

Originalfelfen habe ich auch schon überlegt, nur würde mein Baby dann aussehen wie nen Taro mit Fahrradreifen Smile

Gruß Yami

_________________
1990 Ford Ranger 2.3 Single Cab Heckantrieb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 17898
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 28.01.2015 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

Na einfach mal googeln.
Spontan fällt mir americanwheel ein.
Aber das ist keine Empfehlung denn ich kenn den Laden nicht

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
chris2k



Anmeldungsdatum: 27.12.2011
Beiträge: 483
Wohnort: Hauptstadt der Isarpreissn

BeitragVerfasst am: 03.02.2015 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

Wegen Felgen kannst dich mal mit nem Bekannten von mir Zusammentun. Der hat uns für nen 84er F-150 und meinem Ranger schon gut ausgeholfen.

Ich hatte das Thema Anfang 2014. Ich hab mich dann für die Original Ford Felgen entschieden. Da war der TÜVler am entspanntesten und hat mich dann auch nicht mehr mit irgendwelchen Abgasgutachten genervt gehabt.

Ich hab jetzt 265/75 R15 eingetragen. Die passen drunter, ohne über zustehen. Die Größe entspricht 31 x 10,5 R15. Ein Lift um 4 Zoll war aber zwingend notwendig. Das geht auch noch gut mit den Original Felgen von Ford.
Weil wie du ja selber schon richtig geschrieben hast: Teilegutachten, Traglast usw... es gibt TÜVler denen reicht die Traglast und ein Nachweis, wo die gefertigt worden. So hab ich z. B. Felgen von AERO eingetragen bekommen. Auch ein Stempel von z. B. Jeep (die Felgen von denen passen alle auf unsere Karre) reicht denen. Zumindest bei mir. AmericanRacing kann ich empfehlen. Allerdings nicht für eine Eintragung. Die schreiben nämlich Garnichts auf Ihre Felgen und wenn der TÜV nix zum lesen hat, is er nicht glücklich.

_________________
3.0 V6 Ranger ´95 Singlecab Splash
2WD; 4 Inch Suspension Lift; Edelstahl Eigenbau Auspuff; 31 x 10,5 R15 MT von NEXEN
Full Gas Dirt Car Wink

Bodenfreiheit statt Spoiler!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chris2k



Anmeldungsdatum: 27.12.2011
Beiträge: 483
Wohnort: Hauptstadt der Isarpreissn

BeitragVerfasst am: 03.02.2015 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

Habs grad erst gesehen: Willst du wirklich mit dieser Luftpumpe dir so große Räder antun?
Nix für ungut.

_________________
3.0 V6 Ranger ´95 Singlecab Splash
2WD; 4 Inch Suspension Lift; Edelstahl Eigenbau Auspuff; 31 x 10,5 R15 MT von NEXEN
Full Gas Dirt Car Wink

Bodenfreiheit statt Spoiler!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yamidora



Anmeldungsdatum: 22.06.2014
Beiträge: 23
Wohnort: Mücheln

BeitragVerfasst am: 13.04.2015 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Also zuerst verzeiht mir die sehr verzögerte Antwort, aber ich habs einfach versäumt.

Im Moment sieht es so aus, dass die Radläufe bei meinem Ranger amateurhaft gezogen sind und auf einer Seite gerissen.
Die vorderen Radläufe sind original und sehen sehr gut aus.

Nun habe ich, um alles hintenrum wieder in Ordnung zu bringen erstmal 2 Einschweißbleche besorgt. Somit wären die original Radläufe wieder hergestellt.

Nun bin ich immernoch am Grübeln, was ich mit meinen Reifen und Felgen machen soll.

Also die Breite 235 Vorn sieht auf jeden Fall gut aus und ich würde die auch so lassen.

Ich steck die von Vorn einfach mal Hinten drauf wenn die Bleche drin sind und schaue, ob das genau so gut aussiegt.

Jetzt weiß ich aber auch, dass original 195/70/r14 eingetragen waren und desswegen auch mein Tacho falsch geht.

Nun stellt sich mir die Frage, nehm ich r14 , oder nehm die r15 und bau nen anderes Ritzel ein, wobei ich davon absolut keinen Plan habe.


Zu den Felgen an sich hätte ich gern schlichte schwarze Stahlfelgen.

Gruß Yami

_________________
1990 Ford Ranger 2.3 Single Cab Heckantrieb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chris2k



Anmeldungsdatum: 27.12.2011
Beiträge: 483
Wohnort: Hauptstadt der Isarpreissn

BeitragVerfasst am: 14.04.2015 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Gute Idee, erstmal die Optik zu prüfen.
Wenn du die Größe veränderst, wirst du um ein neues Ritzel nicht rum kommen. Der aufwand ist gleich null. Du musst nur das Kabel am Getriebe (hinteres Ende an der Glocke, Fahrerseite) abziehen und darunter kommt direkt das Ritzel zum Vorschein. Kucken, welche Farbe es hat und wie viele Zähne. Ich musste meines gegen eine Rotes tauschen. Je nach Farbe haben die unterschiedlich viel Zähen. Umso größer der Reifen, ums o mehr Zähne muss das Ritzel haben. Ggfs. je nach Abweichung.

Nimm auf jeden Fall R15. Oder gleich R16. Du wirst dir allein schon wegen der größeren Auswahl einen Gefallen damit tun.

Wegen der Farbe: Kauf dir einfach Plasti Dip. Dann kann die Felge jede Farbe haben und der Aufwand ist echt überschaubar.

_________________
3.0 V6 Ranger ´95 Singlecab Splash
2WD; 4 Inch Suspension Lift; Edelstahl Eigenbau Auspuff; 31 x 10,5 R15 MT von NEXEN
Full Gas Dirt Car Wink

Bodenfreiheit statt Spoiler!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yamidora



Anmeldungsdatum: 22.06.2014
Beiträge: 23
Wohnort: Mücheln

BeitragVerfasst am: 15.04.2015 01:13    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Info wegen dem Ritzel.

Ich denke ich werde die 7x15 beibehalten.

Nun geht es nur noch darum, wie ich die Felgen eingetragen bekomme.
Vorderachse ist eingetragen 7x15 Stahl, also sollte es da keine Probleme geben eine beliebige Stahlfelge zu nehmen.

Aber auf der Hinterachse sind die nicht eingetragen.

Meinst du ich kann da auf die Gutmütigkeit des Prüfers hoffen, dass er mir Vorn und Hinten die 7x15 einträgt? Oder gibts irgendwelche Tips?

_________________
1990 Ford Ranger 2.3 Single Cab Heckantrieb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5315
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 15.04.2015 08:36    Titel: Antworten mit Zitat

Yamidora hat Folgendes geschrieben:
...
Ich denke ich werde die 7x15 beibehalten....
Vorderachse ist eingetragen 7x15 Stahl, also sollte es da keine Probleme geben eine beliebige Stahlfelge zu nehmen....

Vorn und Hinten die 7x15 einträgt? Oder gibts irgendwelche Tips?



Beim Explorer ist nur die Felgengrösse eingetragen,nicht Stahl oder Alu.

Wenn deine Stahlfelgen keine Ford-Kennzeichnung haben wäre noch interessant ob die eingetragenen Achslasten sehr unterschiedlich sind.


Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yamidora



Anmeldungsdatum: 22.06.2014
Beiträge: 23
Wohnort: Mücheln

BeitragVerfasst am: 15.04.2015 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Beim Explorer ist nur die Felgengrösse eingetragen,nicht Stahl oder Alu.

Wenn deine Stahlfelgen keine Ford-Kennzeichnung haben wäre noch interessant ob die eingetragenen Achslasten sehr unterschiedlich sind.


Wolfgang


Also der genaue Wortlaut im Beiblatt meines Fahrzeugscheins lautete:

zu 15.1/2: A.GEN.VORNE 235/60HR15 A.FELGE 7JJ15 STAHL USA HINTER 295/50VR15 A.FELGE 10JJX15 STAHL USA

Traglastangaben der Achsen sind

7.1 866 Kg
7.2 1081 Kg

Gruß Yami

_________________
1990 Ford Ranger 2.3 Single Cab Heckantrieb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5315
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 15.04.2015 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Die eingetragenen Achslasten sind ja nicht besonders hoch.

Zufällig ist im Nordhessenteil unserer Zeitung heute diese Anzeige zu sehen.
Vielleicht ist da was passendes dabei.
5-Lochfelgen vom Jeep könnten passen und wären nachprüfbar,die anderen evtl. auch.

Diese Tel.-Nr. ist Kassel,ist ja nicht zu weit von Halle entfernt.
Vielleicht mal ansehen.

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yamidora



Anmeldungsdatum: 22.06.2014
Beiträge: 23
Wohnort: Mücheln

BeitragVerfasst am: 15.04.2015 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für deine Mühe Wolfgang.

Ich hab mich eben mal auf lochkreis.ch durchgeforstet.
Der Lochkreis der Jeep Felgen würde passen, leider ist die Radnabenbohrung zu groß.

Vielleicht würde es mit nem Satz Zentrierringen funktionieren.
Jemand damit Erfahrungen?

http://www.x-parts.de/Reifen-Felgen-und-Zubehoer/Zentrier-Ringe/Zentrier-Ringe-716-mm/Zentrierring-716-mm-auf-706-mm::2521308.html

Da ich aus der Anzeige 2 Sätze Felgen herauslese werde ich Morgen trotzdem einmal anrufen.

Wenn nicht, muss ich mir irgendwie was anderes einfallen lassen.

Gruß Yami

_________________
1990 Ford Ranger 2.3 Single Cab Heckantrieb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chris2k



Anmeldungsdatum: 27.12.2011
Beiträge: 483
Wohnort: Hauptstadt der Isarpreissn

BeitragVerfasst am: 20.04.2015 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

bei meinem 95er Ranger passen die Felgen von unserem ehemaligen 2001er TJ (Jeep) wunderbar. Hab aber auch eine 8.8 Achse drinnen. die 9 Zoll soll wohl etwas abweichen.
Glaub ich aber nicht, weil ich einige XJ kenne, die Ford-Achsen drinnen haben und nie irgendwelche "Komplikationen" wegen der Kompatibilität der Felgen hatten.

_________________
3.0 V6 Ranger ´95 Singlecab Splash
2WD; 4 Inch Suspension Lift; Edelstahl Eigenbau Auspuff; 31 x 10,5 R15 MT von NEXEN
Full Gas Dirt Car Wink

Bodenfreiheit statt Spoiler!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yamidora



Anmeldungsdatum: 22.06.2014
Beiträge: 23
Wohnort: Mücheln

BeitragVerfasst am: 23.04.2015 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

Also wie gesagt, Jeep passt bei 5x114,3, auch die Nabenbohrung, auch wenn sie nen halben bzw 1mm zu groß ist.

Ich hab mich jetzt aber bei der Werkstatt meines Vertrauens kundig gemacht und die sagten mir folgendes.

Wenn ich auf der VA die 7x15 eingetragen habe, wäre es kein Problem, die auch auf die HA zu übertragen.
Und da in meinem Fahrzeugschein steht 7x15 Stahl USA ist es egal welche felge ich nehme. Mir könne keiner mehr was anhaben. Das wäre bei den älteren Eintragungen der Vorteil.

Gruß Yami

_________________
1990 Ford Ranger 2.3 Single Cab Heckantrieb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Ford Ranger (US) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community