Explorer4x4.de Foren-Übersicht
 

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Gastankbefestigungen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Gasanlagen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jeru77



Anmeldungsdatum: 05.11.2012
Beiträge: 241
Wohnort: Moers

BeitragVerfasst am: 14.10.2014 20:24    Titel: Gastankbefestigungen Antworten mit Zitat

Hi Leute. So..heute mal meinen Gastank abgenommen, welcher mit vier 8mm und Länge 300mm Gewindestangen am Unterboden Kofferraum befestigt ist. In letzter Zeit nach ca. 5000-6000km nach Einbau hat es immer mehr geklappert. Heute habe ich leider feststellen müssen das eine von den Gewindestangen gerissen ist. Habe es aber trotzdem leicht modifiziert trotzdem wieder so verbaut. Beim Chevy meines Nachbarn ist der Tank sehr edel am Rahmen befestigt. Quasi liegt der Tank auf einem Träger welcher am Tahmen befestigt ist....Will auch haben...einer ne Idee oder nen Link mit Bildern...viele Grüße,Lars
_________________
Explorer BJ.98 SOHC 152KW Code E
Prins VSI ~ 17L/100km
Vespa P125X BJ.81
Keep on rollin...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Winne2
Gast





BeitragVerfasst am: 14.10.2014 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

sind die Stangen aus Dosenblech? 8mm sollten nicht mal eben reissen.....
Nach oben
jeru77



Anmeldungsdatum: 05.11.2012
Beiträge: 241
Wohnort: Moers

BeitragVerfasst am: 14.10.2014 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Edelstahl....hab auch etwas sparsam geguckt...mittig durch hinten rechts...axo...übrigens 92 liter unterflurtank...
_________________
Explorer BJ.98 SOHC 152KW Code E
Prins VSI ~ 17L/100km
Vespa P125X BJ.81
Keep on rollin...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Winne2
Gast





BeitragVerfasst am: 14.10.2014 20:45    Titel: Antworten mit Zitat

92 Liter hab ich auch.... klappert nix...

Edelstahl heisst ja erst mal nix, wenn der gebrochen ist, war er zu spröde..

vielleicht sagt ja noch jemand was duzu, der mehr Ahnung von dem Zeugs hat.... kenne nur aus der Lehre ST37 (Feilemann und Söhne) und im Studium mal was aus der Ferne von Prüfverfahren nach Rockwell und noch ein paar andere gehört und gleich wieder erfolgreich verdrängt...... Very Happy
Nach oben
jeru77



Anmeldungsdatum: 05.11.2012
Beiträge: 241
Wohnort: Moers

BeitragVerfasst am: 14.10.2014 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Will mich ja von den Gewindestangen trennen. Keine Ahnung wie eine brechen konnte..mein Wagen sieht nur die flache Straße...null Gelände....das geklapper kam aber auch von den hinteren Befestigungen, da das Bodenblech auch nicht vile mehr als ne Coladose ist. Habe nun oben und unten 3mm Zinkbleche und Sikaflex druntergehauen...
_________________
Explorer BJ.98 SOHC 152KW Code E
Prins VSI ~ 17L/100km
Vespa P125X BJ.81
Keep on rollin...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Winne2
Gast





BeitragVerfasst am: 14.10.2014 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

vielleicht sagt ja einer der Gaseinbauheinze was dazu...
Nach oben
Tomspeed



Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 148
Wohnort: Tolk

BeitragVerfasst am: 15.10.2014 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,


meines wissens, nach sind Edelstahl Schrauben und Gewindestangen im Fahrzeugbau sehr problematisch, da diese lange nicht so "Flexiebel" sind wie z.b. eine Gewinsestange der gütte 8.8 oder mehr.
Ich hatte mal einen der hatte in seinem motorsportfahrzeug an den Radaufhängungen VA verbaut. der ist fast drauf gegangen.
Danach haben wir 10.9 verbaut und da ist nichts mehr abgebrochen.
Denn die sind halt verbogen, aber nicht gebrochen.

Also raus mit VA und rein mit mindest. 8.8 wenn geht auf 10mm dann hält das auch.

mfg

Tomspeed Cool

_________________
Mit freundlichen Grüßen

Tomspeed
Explorer Trolle Tolk (ETT)
Schraubergemeinschaft (Verein i.g.)

Ex.II SOHC 4x4 EZ. 1997 Model 1998
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 15.10.2014 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

So ist es!
Nach oben
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 15.10.2014 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

8mm dafür ist schon arg dünn. Shocked
Und in V2A auch noch recht spröde.

Da mal auf mind. M10 erhöhen und das in verzinkt. Da reicht auch dann die Stange aus dem Baumarkt. Hat zwar auch nur ´ne 4.6er Festigkeit. Bricht aber trotzdem nicht soo schnell, da wesentlich flexibler.
Optimal wäre natürlich 8.8er
Nach oben
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 15.10.2014 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde den Tip mit Baumarkt Gewinde nicht propagieren...!

Lieber zur Not eine 8.8er Schraube mit vollgewinde, des Kopfes berauben...

Es gab ne Zeit da fielen der ein oder andere Tank ab...
Nach oben
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 15.10.2014 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

Gibt es denn dafür so gar keine Vorgaben ?

Sonst ist doch hier auch alles geregelt.
Nach oben
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 15.10.2014 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

... Indem man zum Beispiel das Befestigungsmaterial des Herstellers benutzt!
Nach oben
lutz



Anmeldungsdatum: 09.04.2011
Beiträge: 2595
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 15.10.2014 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn der das überhaupt mitliefert Wink
Christian nimmt dafür immer Stahlwinkel, wegen der Vibrationen.

_________________
Gruß lutz

Das Leben ist viel zu kurz, um poplige Autos zu fahren

SOHC Bj. 98 118.000 km
( 2 t pure Eleganz )
Prins VSI II
Schweller und Gas maintained by Nene und Christian
Zensiert by alterspinner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winne2
Gast





BeitragVerfasst am: 15.10.2014 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

also ist Edelstahl generell Mist, weil zu spröde?
Nach oben
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 16.10.2014 01:15    Titel: Antworten mit Zitat

Winne2 hat Folgendes geschrieben:
also ist Edelstahl generell Mist, weil zu spröde?


Kann man so pauschal nicht sagen.
Gibt ja x verschieden Sorten von Edel- und edlen Stählen mit den unterschiedlichsten Eigenschaften. Kommt ja auch immer auf den Einsatzzweck und Design an.

Spröte ist hier m.E. auch der falsche Begriff.
Die 08/15 Edelstahl-Gewindestange ist eher weicher als eine vergleichbare aus verzinktem Stahl. Streck- und Bruchgrenzen sind da wesentlich geringer. Da sollte dann doch hier eine mit eher zwei Nummern größeren Durchmesser gewählt werden.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Gasanlagen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community