Explorer4x4.de Foren-Übersicht
 

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Interesse an geänderten Drehstab Einstellnocken
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Beschaffungsquellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wollimann



Anmeldungsdatum: 14.05.2009
Beiträge: 3106

BeitragVerfasst am: 24.11.2013 02:15    Titel: Interesse an geänderten Drehstab Einstellnocken Antworten mit Zitat

Interesse an Drehstab Einstellnocken?

Irgendwo hatte ich gelesen, dass unsere erfahrenen Forumsmitglieder Falk und Nene geänderte Einstellnocken für die Drehstäbe haben.
Bei diesen Einstellnocken ist der Sechskant um 1/3 verdreht und erzeugt so eine größere Vorspannung auf die Drehstäbe.
Im Maximalfall des Hochkurbelns würden, bei intakten Drehstäben, die oberen Querlenker am Rahmen anliegen.
In diesem Extremfall müssten dann auch die Stoßdämpferaufnahmen verlängert werden.
Ansonsten sind keine weiteren Änderungen von Nöten, auch die Einstellschrauben könnten weiter verwendet werden.

Diese Idee ist zwar nicht neu und gibt es in den Staaten schon etwas länger käuflich zu erwerben.
Jedoch schaue ich schon seit geraumer Zeit nach einer bezahlbaren Möglichkeit die vordere Spureinstellung wieder in den Griff zu bekommen,
ohne neue, teure und zudem in D schlecht verfügbare, Drehstäbe sonst wo ordern zu müssen (von der Drehstabsammelbestellung hört man auch nichts mehr?)

Somit würde ich bei Nene‘s Frau eine Anfrage starten wollen, zu welchen Konditionen so etwas realisierbar wäre.
Damit das Ganze lohnenswert und bezahlbar bleiben kann, würde eine größere Anzahl natürlich den Preis (gibt es noch nicht) beeinflussen.

Wer also Interesse an geänderten Einstellnocken nach deutschem Standard, in deutscher Qualität, gefertigt in Deutschland durch deutsche Hand
und aus deutschem Stahl hat, der möge sich mal zu Wort melden.

Freue mich auf rege Beteiligung!

Grüße aus dem Norden

Wolle

_________________
4,0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kadze
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 29.11.2009
Beiträge: 3746
Wohnort: Offenbach

BeitragVerfasst am: 24.11.2013 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das mit der schlechten Verfügbarkeit der Drehstäbe ist ärgerlich.

Ich bekunde hiermit Interesse.

_________________
Gruß Gregor (kadze)

„Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.“ Heinrich Nordhoff
ehemals 2000er SOHC, jetzt FZJ80
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 24.11.2013 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Interesse habe ich auch.
Meine liegen schon ewig bei mir rum. Kann mich einfach nicht entscheiden, ob ich den einen hoch oder den anderen damit tiefer legen soll. Very Happy


Nur um mal ein paar Daten in den Raum zu werfen:

Daystar KF09121
http://www.summitracing.com/int/parts/dys-kf09121/overview/




Die geteilten/verstellbaren die ich zu liegen habe, gibt es scheinbar gar nicht mehr.

Nach oben
Dani



Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 1854

BeitragVerfasst am: 24.11.2013 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich versteh den Vorteil dieser Nocken immer noch nicht... Ausser das man damit die Drehstäbe noch höher rauf schrauben kann, sprich die noch härter werden...?

Abgesehen davon... Freitags in der hiessigen Ford-Vertretung angerufen und wegen Drehstäben nachgefragt. Antwort: Ja, können wir bestellen...sind nächste Woche da wenn Sie möchten...!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kadze
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 29.11.2009
Beiträge: 3746
Wohnort: Offenbach

BeitragVerfasst am: 24.11.2013 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Dann erfrage doch bitte noch den Preis nebst Bestätigung des Liefertermins.

Da ich bei Thomas schon eine Bestellung laufen habe, muß ich mit ihm Rücksprache halten. Einen Drehstab hat er schon geliefert bekommen, der zweite läßt auf sich warten.

_________________
Gruß Gregor (kadze)

„Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.“ Heinrich Nordhoff
ehemals 2000er SOHC, jetzt FZJ80
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Danger



Anmeldungsdatum: 18.11.2011
Beiträge: 1801
Wohnort: Wesel

BeitragVerfasst am: 24.11.2013 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

Wegen der Dammelbestellung hatte Olaf und ich auch ne Mail geschickt. Aber da kam bisher noch keine Antwort.
Ich wäre auch interessiert, kommt eben auf den Preis an.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 24.11.2013 13:29    Titel: Antworten mit Zitat

Dani hat Folgendes geschrieben:
Ich versteh den Vorteil dieser Nocken immer noch nicht... Ausser das man damit die Drehstäbe noch höher rauf schrauben kann, sprich die noch härter werden...?


Ja, bei neuen bzw. noch intakten Drehstäben kommt der Vorderbau noch wenige cm hoch.

Bei den meisten von uns wird m.E. aber gerade mal die Differenz ausgenudelte <-> neue Drehstäbe wieder ausgeglichen.
Nach oben
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 24.11.2013 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

kadze hat Folgendes geschrieben:
Da ich bei Thomas schon eine Bestellung laufen habe, muß ich mit ihm Rücksprache halten. Einen Drehstab hat er schon geliefert bekommen, der zweite läßt auf sich warten.


Welche Seite liegt denn schon bei Thomas ?
Nach oben
kadze
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 29.11.2009
Beiträge: 3746
Wohnort: Offenbach

BeitragVerfasst am: 24.11.2013 13:50    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Ahnung ...
_________________
Gruß Gregor (kadze)

„Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.“ Heinrich Nordhoff
ehemals 2000er SOHC, jetzt FZJ80
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 24.11.2013 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Dann frag mal nach.
Ich - bzw. mein Ford-Händler - habe ja auch schon länger eine Seite da. Shocked
Nach oben
Wollimann



Anmeldungsdatum: 14.05.2009
Beiträge: 3106

BeitragVerfasst am: 24.11.2013 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

@Falk -> die verstellbaren Nöckchens

http://www.suspensionmaxx.com/

http://www.ebay.com/itm/2-FRONT-ADJUSTABLE-TORSION-BAR-KEY-LEVELING-LIFT-KIT-4X4-4WD-4X2-2WD-EDGE-XLT-/380717371189?pt=Motors_Car_Truck_Parts_Accessories&hash=item58a4860f35&vxp=mtr

Die Beschaffung der Drehstäbe sollte hier erst mal nebensächlich sein, wenn es ja zum Thema gehört. Auch wenn es sie hier und da noch in D geben sollte, auch eine Anfrage beim US-Ford-Händler räumte Engpässe ein (Versand ist fast teurer als die Stäbe selbst). Die Dinger sind ermüdet und ich möchte die Nocken dazu benutzen, dass man sie wieder nachstellen kann -> federn tun sie ja noch.

Gruß Wolle

_________________
4,0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97


Zuletzt bearbeitet von Wollimann am 24.11.2013 15:32, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rommelino



Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 4446
Wohnort: Rommerskirchen (NRW)

BeitragVerfasst am: 24.11.2013 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin immer noch dabei, neue Drehstäbe wären natürlich die beste Variante, Nocken nehme ich aber auch
_________________
Gruss Olaf

'The more I know about people, the better I like my dogs'

Ehmals 01er EX ll SOHC 150KW, LPG, Auburn Ected Max Locker
powered by anncarina", Golden Solution! Specified by myself
Jetzt 04er Audi A4, 3L, 220 PS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wollimann



Anmeldungsdatum: 14.05.2009
Beiträge: 3106

BeitragVerfasst am: 24.11.2013 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Dann wären wir ja schon zu viert, supi!
(Falk, Kadze, Rommelino, Wolle)

_________________
4,0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mucka50



Anmeldungsdatum: 09.09.2012
Beiträge: 408
Wohnort: Wendelstein

BeitragVerfasst am: 24.11.2013 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

Würde mich auch gerne der Nockenconnektion anschließen !
_________________
Ford Explorer OHV BJ 95 Vin 1FMDU34X2SUA18523 Mein Mops
Und seit 06.10.12 Ford Explorer Erstzulassung 96, 1FMDU34X2TUC14902 Farbe Blau Highclass
Mein Ersatzteilspender

GRAUSAM IST DES SCHLOSSERS KRAFT,WENN ER MIT DEM HAMMER SCHAFFT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lutz



Anmeldungsdatum: 09.04.2011
Beiträge: 2595
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 24.11.2013 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Wolli
Ich bin auch dabei !

_________________
Gruß lutz

Das Leben ist viel zu kurz, um poplige Autos zu fahren

SOHC Bj. 98 118.000 km
( 2 t pure Eleganz )
Prins VSI II
Schweller und Gas maintained by Nene und Christian
Zensiert by alterspinner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Beschaffungsquellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community