Explorer4x4.de Foren-Übersicht
 

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


kein Gurtstopper im Ranger EZ. 1989?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Ford Ranger (US)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
aberHallo



Anmeldungsdatum: 01.06.2012
Beiträge: 55
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 23.12.2012 23:32    Titel: kein Gurtstopper im Ranger EZ. 1989? Antworten mit Zitat

Guten Abend!

Kürzlich ist mir Folgendes aufgefallen: Wenn ich bei mir heftig am Gurt reiße/ziehe spüre ich keinen Widerstand, wie ich es von anderen Fahrzeugen gewohnt bin. Ist das normal bei einem Ranger dieses Alters?


Zweite Frage: Der Gurt zieht sich nicht selber wieder ein, man muss dazu die Tür aufmachen oder ihn (nicht zu langsam) ein Stück weiter rausziehen. Ist das eine typische Eigenschaft von (alten) amerikanischen Autos, wie mir gegenüber behauptet wurde?


Danke schonmal!

Frohes Fest,

Matthias

_________________
89er Ranger XLT 2,3l Schalter 2WD 2-door SuperCab
ehem. 89er Mitsubishi L040 Pajero 3l V6
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 24.12.2012 09:08    Titel: Antworten mit Zitat

ist alles Normal...

mach mal ne scharfe Bremsung aus 50km/h und du merkst der Gurt packtfest...
Nach oben
aberHallo



Anmeldungsdatum: 01.06.2012
Beiträge: 55
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 24.12.2012 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

das heißt er wird nicht übers Dranziehen sondern quasi extern (übers Fahrzeugverhalten) ausgelöst?
_________________
89er Ranger XLT 2,3l Schalter 2WD 2-door SuperCab
ehem. 89er Mitsubishi L040 Pajero 3l V6
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 24.12.2012 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du das lieber so kapierst.... Ja
Nach oben
Falk
Gast





BeitragVerfasst am: 24.12.2012 12:26    Titel: Re: kein Gurtstopper im Ranger EZ. 1989? Antworten mit Zitat

aberHallo hat Folgendes geschrieben:

Zweite Frage: Der Gurt zieht sich nicht selber wieder ein, man muss dazu die Tür aufmachen oder ihn (nicht zu langsam) ein Stück weiter rausziehen. Ist das eine typische Eigenschaft von (alten) amerikanischen Autos, wie mir gegenüber behauptet wurde?


Danke schonmal!

Frohes Fest,

Matthias


Neue ziehen sich noch von alleine ein.
Im Alter lässt die Spannung nach.
Kann man ja ausbauen und mal von alten Fusseln etc befreien. Hier und da noch´n Tropfen Öl wirken Wunder. Macht nur kaum einer.

Gurtstopper kann man testen, wenn das Fahrzeug bergab steht. Dann verriegelt die Mechanik ähnlich einer starken Bremsung oder einem Auffahrunfall Surprised .
Nach oben
Dani



Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 1854

BeitragVerfasst am: 24.12.2012 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

...oder den ganzen Gurt mit Silikon einsprühen, dann rollt er auch wieder ein..

Aber ne lahme Feder bleibt eine lahme Feder... Wink

Ich würd die Gurte wechseln...denn er ist scheinbar auch beim Einrasten in der Zugsicherung lahm...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 17898
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 27.12.2012 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Also meist ist es tatsächlich Schmutz der das einrasten verzögert. Silikonspray ist immer ne erste Hilfe. Besser ist die Verkleidung runter, alles reinigen und dann mehrfach auf und abrollen lassen dabei mit Silikonspray schmieren. Wer will kann noch eine Bürstendichtung einbauen
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alterspinner
Gast





BeitragVerfasst am: 27.12.2012 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Dani hat Folgendes geschrieben:
...oder den ganzen Gurt mit Silikon einsprühen, dann rollt er auch wieder ein..

Aber ne lahme Feder bleibt eine lahme Feder... Wink

Ich würd die Gurte wechseln...denn er ist scheinbar auch beim Einrasten in der Zugsicherung lahm...


Die ersten gurte haben kein zugsicherung... Aber egal...

Aufrollen sollte er sich..
Nach oben
aberHallo



Anmeldungsdatum: 01.06.2012
Beiträge: 55
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 22.05.2013 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

Danke euch!

Maik und Dani:
was genau meinst du mit "Zugsicherung"? Dass man nicht kräftig per Hand am Gurt ziehen kann weil er das verhindert wenn eine eingebaut ist?


Falk:
Ich hab mich mal an einen steilen Abhang mit Nase nach unten gestellt, weder Fahrer- noch Beifahrergurt haben verriegelt.


Das mit dem Säubern mach ich mal.


Das mit der Tür, was das für ein Mechanismus ist, kann mir/sich auch keiner erklären, oder?

Gruß, Matthias

_________________
89er Ranger XLT 2,3l Schalter 2WD 2-door SuperCab
ehem. 89er Mitsubishi L040 Pajero 3l V6
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 17898
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 22.05.2013 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

selbstverständlich hat er ne Zugsicherung. Sonst wäre er nutzlos bzw funktionslos Wink
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Ford Ranger (US) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community