Explorer4x4.de Foren-Übersicht
 

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Lenkung schwergängig

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Thotte



Anmeldungsdatum: 10.09.2014
Beiträge: 51
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 14.04.2018 12:46    Titel: Lenkung schwergängig Antworten mit Zitat

Hallo Liebe Explorer Gemeinde, ich habe seit gestern ein Problem mit meinem Ex.
Ich bin gestern vom.Parkplatz los gefahren und auf einmal konnte ich nicht mehr nach links lenken,nach rechts ging es aber links nur mit ganz viel Kraftaufwand.
Wenn ich mit mehr Drehzahl fahre funktioniert alles,aber im standgas ist es sehr schwer.
Was vermutet ihr? Servoölstand ist auf max, Entlüftet habe ich auch schonmal.
Könnte das die Servo Pumpe sein oder doch Lenkgetriebe?
Vielen Dank schonmal

_________________
Ford Explorer II Limited
150 kW SOHC
Baujahr 2000
4x4 Antrieb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
guidolenz123
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 7286
Wohnort: Ilmenau

BeitragVerfasst am: 14.04.2018 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit der unterschiedl. Drehzahl/Funktionalität würde ich in Richtung Pumpe interpretieren,,,aber nur aus dem Bauch heraus. Macht die Pumpe Geräusche ?
_________________
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Mercedes W126 500SEC,
Microcar Lyra,
Krause Duo Dreirad,
Simson Habicht,
Materia,
Explorer 4,0 - 204 PS - Bj 1999
powered by anncarina
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dirk68



Anmeldungsdatum: 30.04.2016
Beiträge: 267
Wohnort: Übach-Palenberg

BeitragVerfasst am: 14.04.2018 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich tippe auf das Lenkgetriebe, da die Pumpe nur in eine Richtung arbeitet. Da nach rechts geht, liefert sie auch Druck.
Der Druck wird am Getriebe verteilt. Links verstopft oder Dichtring defekt.

_________________
U2 Bj. 99 SOHC, Prins Gasanlage, Ebersbächer Standheizung, Automatic Head Light.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thotte



Anmeldungsdatum: 10.09.2014
Beiträge: 51
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 17.04.2018 08:34    Titel: Antworten mit Zitat

Also Geräusche macht die Pumpe keine,nur wenn man ganz am Anschlag ist was aber denke ich normal ist.was mich wundert dass es von jetzt auf gleich ohne vorherige Anzeichen gekommen ist.
Ich wechsel heute oder morgen mal das servoöl und gucke ob sich iwas verbessert. Wäre natürlich Mist wenn es das Lenkgetriebe ist.also undicht wird es wohl nicht sein sonst müsste ja öl unterm Auto sein oder seh ich das falsch?

_________________
Ford Explorer II Limited
150 kW SOHC
Baujahr 2000
4x4 Antrieb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 18014
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 17.04.2018 09:45    Titel: Antworten mit Zitat

Das Getriebe gibt die Richtung der Unterstützung vor...also eher Getriebe.
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 537
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 17.04.2018 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Möglicherweise ist das ATF Öl in der Servolenkung extrem überaltert und das Lenkgetriebe mit Ablagerungen übersättigt. Der Abrieb der Pumpenlamellen setzt sich auch im Lenkgetriebe ab. Hast du mal an dem Öl gerochen, oder eine Probe davon auf ein sauberes weißes Blatt Papier abgestreift? Ist das Öl schon rabenschwarz, stinkt es wie ein totes Tier, dann ist das Öl fix und fertig, es muss dringend und sofort gewechselt werden!

Mehr Drehzahl und dann geht es irgendwie, da würde ich mal sagen das der Pumpendruck nachgelassen hat. Möglicherweise bekommt man das Problem mit mehreren Spülgängen wieder bereinigt, ob es gelingt ist aber eher fraglich.

Das Lenkgetriebe scheint bei höherer Drehzahl ja noch zu funktionieren, einen Komplettausfall kann man also bedingt ausschließen. Den Pumpendruck kann man leider nicht überprüfen, also einfach mehrfach die alte Flüssigkeit aus dem Behälter absaugen, mit frischem ATF Öl auffüllen und mehrfach lenken.

Es sind mehrere Durchgänge für eine gründliche Spülung erforderlich, bei den letzten beiden Durchgängen sollte man einige Minuten fahren und dabei öfters mal lenken. Frisches ATF Öl hat eine sehr gute Reinigungswirkung, Verschmutzungen und Ablagerungen werden also abgewaschen.

Wenn es danach immer noch nicht klappt, dann bleibt als Fehler Quelle eigentlich nur noch das Lenkgetriebe übrig. Man könnte es zerlegen, reinigen und auf Fehler überprüfen. Ohne einen neuen Dichtungssatz und Austauschpaket für die Verschleißteile macht das zerlegen aber keinen Sinn, ein gebrauchtes Lenkgetriebe ist nicht wer weiß wie teuer, da bleibt zu überlegen was mehr Sinn macht.

Beim Öl kann man nicht viel falsch machen, jedes normale ATF III Öl sollte wohl passen. Zum spülen sollten mindestens 2 Liter Öl beschafft werden, andernfalls wird die Reinigungsaktion nur eine halbe Sache!

Versuch macht klug, entweder klappt es, oder man hat doch größere Probleme. Kommst du nicht weiter, oder brauchst Hilfe, dann melde dich bei mir. Essen / Herne ist ja nur ein Katzensprung!

_________________
2002er Ford Expedition, Eddie Bauer Edition, 5,4L Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride System, 3,55er Achse mit Limited Slip, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dirk68



Anmeldungsdatum: 30.04.2016
Beiträge: 267
Wohnort: Übach-Palenberg

BeitragVerfasst am: 18.04.2018 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

Egal wie das Öl aussieht oder riecht, raus damit. 3x voll machen und wieder raus damit. ATF 2 ist nicht so teuer. Dann füllen und testen. geht es noch immer nicht, muss das Lenkgetriebe raus und nachgesehen werden.
Ich tippe daß der Ölfluss nach links blockiert ist. Es fließt nicht genug in diese Richtung. Wenn du mehr Gas gibst, erhöht sich Fördermenge/Druck der Pumpe und es geht besser.
Die Pumpe ist ok, da es nach rechts geht. Am Anschlag muss die geräusche machen, da das Öl nirgens mehr hin kann und das Pumpenrad dann schwerer geht.

_________________
U2 Bj. 99 SOHC, Prins Gasanlage, Ebersbächer Standheizung, Automatic Head Light.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community