Explorer4x4.de Foren-Übersicht
 

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Problem Lenkgetriebe und Differenzial

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Ford Ranger (US)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boli



Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 35
Wohnort: BOLIVIEN

BeitragVerfasst am: 23.12.2017 21:13    Titel: Problem Lenkgetriebe und Differenzial Antworten mit Zitat

Hallo,an meinem Ranger wurde das Lenkgetriebe "repariert" danach war die Lenkung hakelig und nach einer Kurve ging sie nicht wieder gerade aus ( vor der Reparatur ging sie einwandfrei ). Nach Aussage des Mechaniker wurde nicht Mercon V, sondern ein anderes Öl eingefüllt. Weiterhin wurde das vordere Differenzial repariert und im Hinteren das Öl gewechselt. Ich reklamierte die Lenkung und der Mechaniker meinte ,das die Traggelenke unten kaputt sind und nebenbei sagte er das hintere Differenzial müßte auch repariert werden. Ich wechselte die unteren Traggelenke sowie die Oberen, da diese auch ausgeschlagen waren. Das Lenkverhalten ist auch nach dem Austausch der Traggelenke unverändert.
Kommt mir etwas komisch vor , es gibt hier keine Werkstatt der Vertrauens. Wie kann ich vorderes und hinteres Differenzial prüfen. Kann das Problem mit dem Lenkgetriebe am falschem Öl liegen oder wurde es "kaputtrepariert".
Dann mal schöne Weihnachten ...

_________________
Sonnige Grüße Reiner

Ford Ranger Splash xlt (2 door + 1/2) US Mod.
Bj. 2002 , 4l , 4X4 Automatik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 473
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 24.12.2017 03:57    Titel: Antworten mit Zitat

Mercon V ist nur eine Spezifikation, also eine Freigabe für ein Öl die von Ford oft gefordert wird. Es handelt sich um ein normales ATF III Öl, dass eben auch für Ford freigegeben wurde.

Eine Servolenkung, beziehungsweise das Lenkgetriebe, kommt mit jedem normalen ATF II und ATF III Öl zurecht. Was man nicht einfüllen darf wäre Motoröl, oder Getriebe Öl. Solche Öle wären von der Viskosität her viel zu dickflüssig und würden sehr schnell zu Problemen führen! Ein ATF Öl erkennt man an seiner roten Farbe und an seinem Geruch. Es gibt aber auch spezielles Öl für Lenkgetriebe von GM, dieses Öl ist dann gelb. So ein Öl kannst du aber auch nutzen, es sorgt nicht für Probleme!

Ich würde eher mal auf ein unsachgemäß repariertes Lenkgetriebe schließen, oder es ist am Lenkgetriebe etwas defekt was im Bereich der Mechanik liegt. Die Fehlfunktion hat also eher was mit einem mechanischen Defekt zu tun und nur indirekt mit einem falschen Öl.

Aber ........ wenn das Öl viel zu dick ist, dann geht als erstes die Pumpe kaputt. Was dann natürlich passieren könnte ist, dass abgebrochene Lamellen der Flügelpumpe die Mechanik im Lenkgetriebe blockieren. Wirklich vorstellen kann ich mir das aber nicht.

Der Rest soll auch alle kaputt sein, na dann kann man bei dir ja jede Menge Geld verdienen. Ich glaube du hast eher ein "Werkstattproblem" und nur geringe Probleme mit deinem Fahrzeug. Großes Auto, viel Geld in der Geldbörse, da kann man sich an dir eine goldene Nase verdienen!

Ein defektes Differential kann man an vielen Sachen erkennen, Geräusche, übermäßiges Spiel, starker Ölverlust. Erhöhtes Spiel bei den Zahnrädern wäre neben Geräuschen das einzige das man leicht erkennen könnte. Handbremse anziehen, Schalthebel in neutral Stellung und dann mal mit der Hand an den Kardanwellen zu drehen versuchen. Kann man die Kardanwelle an der Vorderachse und an der Hinterachse deutlich hin und her drehen, dann ist das Spiel im Differential zu groß.

Mahlende Geräusche, schlagen beim Lastwechsel, solche Sachen deuten auch auf einen Verschleiß hin.

_________________
2002er Ford Expedition, Eddie Bauer Edition, 5,4L Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride System, 3,55er Achse mit Limited Slip, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik + Sequentielle Additivzuführung mit 8-Fach Verteiler + nachfüllbare Additivflasche
Leistungssteigerung durch Programmierung auf 98 Oktan (ca. 300PS / ca. 500Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
boli



Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 35
Wohnort: BOLIVIEN

BeitragVerfasst am: 13.01.2018 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich habe noch einmal die Ölcharakteristik nachgelesen, es ist von AMALIE ; MPG 80W-90 API +LS GL 5 ÖL für Differenzial und Lenkung. Also kann ich davon ausgehen, dass das Lenkgetriebe kaputtrepariert wurde. Wie kann ich die Pumpe überprüfen, falls als nächstes der Kommentar kommt , das diese kaputt ist.
Die Kardanwelle habe ich mal gedreht das Spiel am vorderen Diff. ~ 8° , hinten ~ 20°.
Äußerlich sah das hintere Diff. beim Ölwechsel gut aus. Muss es nur eingestellt werden oder sind andere Reparaturarbeiten notwendig ?

_________________
Sonnige Grüße Reiner

Ford Ranger Splash xlt (2 door + 1/2) US Mod.
Bj. 2002 , 4l , 4X4 Automatik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kadze
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 29.11.2009
Beiträge: 3743
Wohnort: Offenbach

BeitragVerfasst am: 13.01.2018 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Mach mal das Öl aus der Lenkung und fülle neues Automatikgetriebeöl ein. Dann testen.

Viel Glück und Erfolg!

_________________
Gruß Gregor (kadze)

„Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.“ Heinrich Nordhoff
ehemals 2000er SOHC, jetzt FZJ80
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
boli



Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 35
Wohnort: BOLIVIEN

BeitragVerfasst am: 21.01.2018 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ist das eingefüllte Öl ungeeignet?
Bitte eine Mitteilung zum hinteren Differenzial was muß gemacht werden ?

_________________
Sonnige Grüße Reiner

Ford Ranger Splash xlt (2 door + 1/2) US Mod.
Bj. 2002 , 4l , 4X4 Automatik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dergestreßte



Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beiträge: 1865
Wohnort: Gebesee

BeitragVerfasst am: 21.01.2018 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

meines Erachtens, sind das Spezifikationen füf Diffrentialöle. Die haben aber nix in der Lenkung zu tun.
Das Diff müsste auseinander genommen werden. Teller und Kegelrad überprüft, eventuell neu gelagert und eingestellt werden.

_________________
Gruß Thomas
94er XP autom.4x4
98er XP autom.4x4
von Anncarina, mit Gas vom Christian
97er Expedition 5,4l mit BRC-Gas,autom.4x4, schon wieder tot
97er XP autom.4x4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kadze
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 29.11.2009
Beiträge: 3743
Wohnort: Offenbach

BeitragVerfasst am: 21.01.2018 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Boli,

ich bin kein Öl-Experte. Die LS (Limited Slip) Anteile in dem Differenzial-Öl machen mich aber stutzig. Keine Ahnung ob das für die Lenkung okay ist.
Ein gewöhnliches Automatikgetriebeöl sollte ausreichen.

Du kennst dich mit Traggelenk-Einbau und der gleichen aus? Könnte die hakelige Lenkung damit in Zusammenhang stehen?

Hinteres Differenzial: Leg dich mal unters Auto und drehe an der Kardanwelle. Wieviel Grad (in etwa) kann die hin und her gedreht werden?
Hat die Welle Spiel (hoch, runter, links, rechts, vorwärts, rückwärts)?

_________________
Gruß Gregor (kadze)

„Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.“ Heinrich Nordhoff
ehemals 2000er SOHC, jetzt FZJ80
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dergestreßte



Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beiträge: 1865
Wohnort: Gebesee

BeitragVerfasst am: 22.01.2018 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

Er hatte was von 20 Prozent Spiel geschrieben.
_________________
Gruß Thomas
94er XP autom.4x4
98er XP autom.4x4
von Anncarina, mit Gas vom Christian
97er Expedition 5,4l mit BRC-Gas,autom.4x4, schon wieder tot
97er XP autom.4x4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kadze
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 29.11.2009
Beiträge: 3743
Wohnort: Offenbach

BeitragVerfasst am: 22.01.2018 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Glaube ich niemals - das wären 72° Laughing Laughing Laughing
Da fehlen dann schnell mal ein paar Zähne im Tellerrad.

_________________
Gruß Gregor (kadze)

„Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.“ Heinrich Nordhoff
ehemals 2000er SOHC, jetzt FZJ80
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dergestreßte



Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beiträge: 1865
Wohnort: Gebesee

BeitragVerfasst am: 22.01.2018 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

Laughing meine Augen 20 Grad Laughing
_________________
Gruß Thomas
94er XP autom.4x4
98er XP autom.4x4
von Anncarina, mit Gas vom Christian
97er Expedition 5,4l mit BRC-Gas,autom.4x4, schon wieder tot
97er XP autom.4x4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
boli



Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 35
Wohnort: BOLIVIEN

BeitragVerfasst am: 26.01.2018 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wie geschrieben das Spiel hinten ist ~ 20° ( Drehbewegung ) und beim Òlwechsel sah alles gut aus.
Kann mir niemand sagen was gemacht werden muss ?

_________________
Sonnige Grüße Reiner

Ford Ranger Splash xlt (2 door + 1/2) US Mod.
Bj. 2002 , 4l , 4X4 Automatik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dergestreßte



Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beiträge: 1865
Wohnort: Gebesee

BeitragVerfasst am: 26.01.2018 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Siehe etwas weiter oben.
_________________
Gruß Thomas
94er XP autom.4x4
98er XP autom.4x4
von Anncarina, mit Gas vom Christian
97er Expedition 5,4l mit BRC-Gas,autom.4x4, schon wieder tot
97er XP autom.4x4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Ford Ranger (US) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community