Explorer4x4.de Foren-Übersicht
 

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Dreieckslenker wechseln

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Olli



Anmeldungsdatum: 11.01.2014
Beiträge: 104
Wohnort: Nordhorn

BeitragVerfasst am: 07.03.2017 19:30    Titel: Dreieckslenker wechseln Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!

Es ist wieder soweit.
TÜV ist fällig Confused
Ich muss den oberen Dreieckslenker Fahrerseite wechseln.
Die linke Seite habe ich los, aber die andere Seite wo die Bremsleitungen laufen
macht mir Stress. Soll heißen:Ich bekomme die Schraube nicht weit genug raus.
Hat jemand vielleicht einen Tip für mich?

_________________
Gruss
Olli

Ford Explorer (USA) U2, 4,0l 152 kw SOHC, LPG Prins, EZ:07.98, 228000km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Nix



Anmeldungsdatum: 04.09.2014
Beiträge: 280
Wohnort: Bedburg-Hau

BeitragVerfasst am: 08.03.2017 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Tag auch!

Hallo Olli Smile

Hast Du die Schraube mittlerweile raus bekommen?
Ich denke ja, das Du das obere Stützlager aus dem Radnarbenträger heraus hast, um die Spannung vom D.e.lenker zu nehmen.
Dann mußt Du Dir etwas suchen, womit Du Druck auf die Schraube ausüben kannst, um dann die Schraube heraus zu drehen.
Das sollte wohl klappen.

Behauptet Der Nix

_________________
Besser aufrecht sterben , als auf den Knien leben!


Explorer U2 5.0 - 16V
Bauj.1996 4WD Permanent-Allrad

Mopet fahren wir auch :
Honda CBX 1000 -79 , Honda GL 1100 -81 ,
Honda CB 750 -83 , Molotov K 750 Gespann -67
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Olli



Anmeldungsdatum: 11.01.2014
Beiträge: 104
Wohnort: Nordhorn

BeitragVerfasst am: 08.03.2017 16:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hi.
Danke für die Antwort.
Soweit ist alles los,aber es fehlen bei der Schraube ein paar Millimeter obwohl ich die Bremsleitungen an die Seite gedrückt habe.

_________________
Gruss
Olli

Ford Explorer (USA) U2, 4,0l 152 kw SOHC, LPG Prins, EZ:07.98, 228000km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 17677
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 08.03.2017 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Bremsleitung musst du ausclipsen und dann darf geknäuelt werden
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Nase



Anmeldungsdatum: 09.03.2016
Beiträge: 119
Wohnort: Schönau

BeitragVerfasst am: 08.03.2017 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hi
Was ist. geknäuelt. ??
Lg Heiko

_________________
Ford Explorer U2 5/99
BRC -Gasanlage
Powered by anncarina
Aus erster Hand -seit 2001 meiner
----Verkauft Juni 2016---- Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5135
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 08.03.2017 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ist hier mit Bild auch so beschrieben:

http://www.explorer4x4.de/viewtopic.php?t=18740&start=30


Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Olli



Anmeldungsdatum: 11.01.2014
Beiträge: 104
Wohnort: Nordhorn

BeitragVerfasst am: 09.03.2017 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen.
Echt fummelig aber dank euch geschafft.
Vielen Dank.

_________________
Gruss
Olli

Ford Explorer (USA) U2, 4,0l 152 kw SOHC, LPG Prins, EZ:07.98, 228000km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mopar_Driver



Anmeldungsdatum: 08.12.2015
Beiträge: 214
Wohnort: Leimen

BeitragVerfasst am: 12.10.2017 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Musste meine oberen Querlenker auch wechseln heute. Was eine sch*** Arbeit. Beim XP3 sind es pro Seite nur 3 Schrauben, die es aber in sich haben / sorry hatten. Musste die Schrauben flexen und sprengen.

Muss aber sagen, es hat sich rentiert, die Traggelenke waren schon ordentlich ausgenudelt.

_________________
Ford Explorer Limited 4.6 4x4 V8 BJ 2002
Chrysler 300C 5.7 Hemi Sedan BJ 2005
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 17677
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 16.10.2017 07:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ein vollkommen neues Fahrgefühl wenn es sich beim Lenken nicht mehr nur um das vorschlagen einer Richtung handelt Laughing Laughing Laughing
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Mopar_Driver



Anmeldungsdatum: 08.12.2015
Beiträge: 214
Wohnort: Leimen

BeitragVerfasst am: 16.10.2017 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist wohl wahr Very Happy

Zuletzt war bei mir wie beim XP2 auch eine Koppelstange gebrochen. 3 Wochen vorher war noch alles ok und dann war da dieses wabbelige Gefühl im Lenkrad. bei 210tkm kann man aber nicht meckern, wenn jetzt langsam die Fahrwerkteile nach Zuneigung schreien...

_________________
Ford Explorer Limited 4.6 4x4 V8 BJ 2002
Chrysler 300C 5.7 Hemi Sedan BJ 2005
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 17677
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 17.10.2017 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt...irgendwann wird alles weich Cool
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Allrad und Fahrwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community