Explorer4x4.de Foren-Übersicht
 

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


U2 - Problem Wegfahrsperre nach Getriebereparatur
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Antrieb (Motor + Getriebe)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Krümelmonster



Anmeldungsdatum: 03.01.2015
Beiträge: 676
Wohnort: Ilsede/Oberg

BeitragVerfasst am: 12.10.2017 13:43    Titel: U2 - Problem Wegfahrsperre nach Getriebereparatur Antworten mit Zitat

Moin,

weiß einer Rat?
Habe das Getriebe bei nem 98er SOHC zur Reparatur draussen gehabt,
Jetzt dreht der Anlasser zwar kräftig rund, aber er springt nicht an.
Fehler:

U1147 Problem in der Kommunikationsverbindung zwischen PATS und PCM.
Verkabelung prüfen

Modul: Passive elektronische Wegfahrsperre


Kann es sein, dass das Steuergerät den Schlüssel "verloren" hat?
Der Wagen stand ein paar Wochen ohne Batterie auf dem Hof.
Ich wüßte nicht, was ich an der Wegfahrsperre gemacht hätte. Marderbiss ist auch nicht erkennbar
In die Werkstatt ist er noch selbstständig reingefahren. Lief also is zum Getriebeausbau.

Schon mal besten Dank für hilfreiche Tipps.

_________________
Vorname: Guido
geplant/gesucht - gekauft, seit Ostern´15 in Betrieb
Explorer 2001, Limited Edition blaumetallic; SOHC 4,0/150kW mit Landi Renzo Gasanlage, 92ltr-Unterflurtank

Steht jetzt in der Garage und ruht sich aus:
Pontiac TS 3,8, Bj. 96
Wartet geduldig auf Wiederbelebung:
Vectra A 2,5 V6 Automatik Limo, Bj. 93
https://www.facebook.com/guido.reichel.1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Krümelmonster



Anmeldungsdatum: 03.01.2015
Beiträge: 676
Wohnort: Ilsede/Oberg

BeitragVerfasst am: 12.10.2017 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

So,

hat sich schon geklärt. ... Hätte ich auch selbst drauf kommen können! ...

Batterie überbrückt, sofort angesprungen.
Autos.....

_________________
Vorname: Guido
geplant/gesucht - gekauft, seit Ostern´15 in Betrieb
Explorer 2001, Limited Edition blaumetallic; SOHC 4,0/150kW mit Landi Renzo Gasanlage, 92ltr-Unterflurtank

Steht jetzt in der Garage und ruht sich aus:
Pontiac TS 3,8, Bj. 96
Wartet geduldig auf Wiederbelebung:
Vectra A 2,5 V6 Automatik Limo, Bj. 93
https://www.facebook.com/guido.reichel.1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolfgang G.
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 01.08.2005
Beiträge: 5135
Wohnort: bei Northeim,Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: 12.10.2017 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ja,die WFS macht Probleme bei Unterspannung.
Ansonsten hätte ich dir den Kurbelwellensensor empfehlen wollen.

Wolfgang

_________________
XPII,gebaut 7/1997,EZ 11/97,SOHC, ICOM Gasanlage seit 11/2006,brown wire mod.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krümelmonster



Anmeldungsdatum: 03.01.2015
Beiträge: 676
Wohnort: Ilsede/Oberg

BeitragVerfasst am: 12.10.2017 15:47    Titel: Antworten mit Zitat

Muss ich das verstehen? ...
Überbrückt, springt sofort an, läuft einwandfrei.
Ladespannung 14,1V
Batterie EN 720A bringt laut Tester 664A

Ruhespannung gleich nach Motor aus 12,5-13V

Motor springt ohne Starthilfe nicht an, Fehler WFS wieder da.

Kann es sein, dass sich die Steuergeräte erst mal wieder erinnern müssen, wofür sie da sind. Eben ist er tatsächlich auch wieder aus eigener Kraft angesprungen.

_________________
Vorname: Guido
geplant/gesucht - gekauft, seit Ostern´15 in Betrieb
Explorer 2001, Limited Edition blaumetallic; SOHC 4,0/150kW mit Landi Renzo Gasanlage, 92ltr-Unterflurtank

Steht jetzt in der Garage und ruht sich aus:
Pontiac TS 3,8, Bj. 96
Wartet geduldig auf Wiederbelebung:
Vectra A 2,5 V6 Automatik Limo, Bj. 93
https://www.facebook.com/guido.reichel.1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
UsCruiser



Anmeldungsdatum: 18.05.2017
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 13.10.2017 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

Miss mal die Bord-Spannung beim starten. Wenn die Batterie platt ist, fällt die dann zu weit ab und die Steuergeräte geben nicht frei
_________________
Mehr Power HRHRHR


1996 EXE 4x4 OHV
1993 F350 4x4
diverse Chrysler Stratus Cabrios 1996-1999
plymouth Grand Voyager 3,8l
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rene13051



Anmeldungsdatum: 30.06.2011
Beiträge: 1602
Wohnort: Berlin-Wartenberg

BeitragVerfasst am: 13.10.2017 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die Batterie länger abgeklemmt war, ist wie bei jedem Fahrzeug, das erstmal ein paar Runden um den Block gefahren werden müssen um die / das Steuergerät wieder "anzulernen".

Ergo = Stadt, Landstraße, Autobahn.

_________________
Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
http://www.youtube.com/watch?v=OTlwbCVvbFY
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krümelmonster



Anmeldungsdatum: 03.01.2015
Beiträge: 676
Wohnort: Ilsede/Oberg

BeitragVerfasst am: 13.10.2017 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

Aber das der Motor gar nicht mehr anspringt, weil die Wegfahrsperre blockiert und erst "freischaltet" wenn man überbrückt, ergo mehr Strom / Spannung zur Verfügung steht, erklärt das nicht Wink

Heute ist er ürigens auch wieder ohne Überbrücken oder Laden der Batterie angesprungen......Wunder der Technik....

_________________
Vorname: Guido
geplant/gesucht - gekauft, seit Ostern´15 in Betrieb
Explorer 2001, Limited Edition blaumetallic; SOHC 4,0/150kW mit Landi Renzo Gasanlage, 92ltr-Unterflurtank

Steht jetzt in der Garage und ruht sich aus:
Pontiac TS 3,8, Bj. 96
Wartet geduldig auf Wiederbelebung:
Vectra A 2,5 V6 Automatik Limo, Bj. 93
https://www.facebook.com/guido.reichel.1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 17677
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 16.10.2017 07:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde mal die Kapazität der Batterie messen. Möglicherweise bricht die Spannung beim Startvorgang zusammen.
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Krümelmonster



Anmeldungsdatum: 03.01.2015
Beiträge: 676
Wohnort: Ilsede/Oberg

BeitragVerfasst am: 17.10.2017 06:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hatte ich doch oben schon geschrieben.
Alles top.
Ein Kumpel kam zufällig vorbei und schlug das auch vor.
Als ich den Tester angeklemmt hatte, damit er beim Starten mal gucken kann, wie weit die Spannung abfällt, sprang der Motor sofort an. Und seit dem immer wieder.

Wahrscheinlich lag's an meinem Kumpel. Der ist recht groß, breit und grimmig. Dachte sich die Wegfahrsperre bestimmt: "bevor der mich auseinander nimmt, lass ich die Zicken lieber sein.....😅

_________________
Vorname: Guido
geplant/gesucht - gekauft, seit Ostern´15 in Betrieb
Explorer 2001, Limited Edition blaumetallic; SOHC 4,0/150kW mit Landi Renzo Gasanlage, 92ltr-Unterflurtank

Steht jetzt in der Garage und ruht sich aus:
Pontiac TS 3,8, Bj. 96
Wartet geduldig auf Wiederbelebung:
Vectra A 2,5 V6 Automatik Limo, Bj. 93
https://www.facebook.com/guido.reichel.1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 17677
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 17.10.2017 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Die Zellen mal ordentlich prüfen. Mit nem Tester.
Ich geh davon aus das Du einen Zellenschluß hattest und der nu wieder weg ist. Kommt aber wieder Wink

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Krümelmonster



Anmeldungsdatum: 03.01.2015
Beiträge: 676
Wohnort: Ilsede/Oberg

BeitragVerfasst am: 17.10.2017 12:10    Titel: Antworten mit Zitat

Der Eigentümer sagte, dass er das schon mal hatte.
Soweit ich verstanden habe, mit derselben Batterie.
Wie auch immer. Funktioniert ja wieder.

By the way......ich dachte, ein Zellenschluss ist ein permanenter Fehler. Und nicht mal da, mal nicht.

_________________
Vorname: Guido
geplant/gesucht - gekauft, seit Ostern´15 in Betrieb
Explorer 2001, Limited Edition blaumetallic; SOHC 4,0/150kW mit Landi Renzo Gasanlage, 92ltr-Unterflurtank

Steht jetzt in der Garage und ruht sich aus:
Pontiac TS 3,8, Bj. 96
Wartet geduldig auf Wiederbelebung:
Vectra A 2,5 V6 Automatik Limo, Bj. 93
https://www.facebook.com/guido.reichel.1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 17677
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 17.10.2017 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Nee...Zellenschluss resultiert aus der Ansammlung von Bleischlamm am Boden der Batterie. Und das kann auch mal weg schwappen.
Früher hat man auch schon mal gern - bei sehr teuren Batterien - dieselbe einfach ausgekippt und frische Säure rein gemacht.

Quelle: Wikipedia

Schlammbildung und Gitterkorrosion
Die ständige Ladung und Entladung im Betrieb sorgt für eine ständige chemische Veränderung der eingepressten Stoffe Blei, Bleidioxid oder Bleisulfat. Das führt zwangsläufig zur allmählichen Lockerung der Pressung. Ähnliches geschieht durch Erschütterungen beim Fahren. Die eingepressten Stoffe fallen aus und bilden einen Bodensatz (Bleischlamm). Das zunehmende Ausrieseln der Gitter ist gleichzusetzen mit einem zunehmenden Kapazitätsverlust. Diese Erscheinung wird in der Umgangssprache als Verschlammung der Zellen bezeichnet und bewirkt das Ende der Lebensdauer eines Bleiakkus: Am Boden von Starterbatterien mit flüssigem Elektrolyten waren früher Mulden vorhanden, in denen sich der „Schlamm“ sammelte, irgendwann waren diese dann voll und der Bodensatz berührte die Platten (Elektroden). Das bewirkte einen Zellenschluss einer oder mehrerer Zellen. Man bezeichnete den Akkumulator dann auch als „zusammengerutscht“. Heute verhindern Taschenseparatoren, mit denen immer abwechselnd eine Platte (entweder Plus oder Minus) vollständig umschlossen ist, das Ausschlammen. Moderne Batterien haben deshalb keinen Schlammraum mehr, die Elektroden „stehen“ unmittelbar auf dem Boden des Gehäuses. Ferner tritt im Laufe der Nutzungsdauer eine fortschreitende Umwandlung der positiven Bleigitter in Bleidioxid auf, genannt Gitterkorrosion. Diese Gitterkorrosion führt ab einer gewissen Schwelle zu Unterbrechungen der Stromableiter und damit zum Zellenausfall.

_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Krümelmonster



Anmeldungsdatum: 03.01.2015
Beiträge: 676
Wohnort: Ilsede/Oberg

BeitragVerfasst am: 17.10.2017 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Respekt! 👍
Was du alles weißt! 🤔

_________________
Vorname: Guido
geplant/gesucht - gekauft, seit Ostern´15 in Betrieb
Explorer 2001, Limited Edition blaumetallic; SOHC 4,0/150kW mit Landi Renzo Gasanlage, 92ltr-Unterflurtank

Steht jetzt in der Garage und ruht sich aus:
Pontiac TS 3,8, Bj. 96
Wartet geduldig auf Wiederbelebung:
Vectra A 2,5 V6 Automatik Limo, Bj. 93
https://www.facebook.com/guido.reichel.1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Nase



Anmeldungsdatum: 09.03.2016
Beiträge: 119
Wohnort: Schönau

BeitragVerfasst am: 17.10.2017 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ha !!!!
Wusste er doch auch nicht !! Very Happy Very Happy
WIKIPEDIA !!!!!!

Grüsse an dich und deine Frau und dein TEAM !!
Lg Heiko

_________________
Ford Explorer U2 5/99
BRC -Gasanlage
Powered by anncarina
Aus erster Hand -seit 2001 meiner
----Verkauft Juni 2016---- Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krümelmonster



Anmeldungsdatum: 03.01.2015
Beiträge: 676
Wohnort: Ilsede/Oberg

BeitragVerfasst am: 17.10.2017 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

Immerhin scheint er es bei Wiki schon mal gelesen zu haben. Und, was noch mehr Respekt abverlangt, er konnte sich dran erinnern, dass er es schon mal gelesen hat 😉
_________________
Vorname: Guido
geplant/gesucht - gekauft, seit Ostern´15 in Betrieb
Explorer 2001, Limited Edition blaumetallic; SOHC 4,0/150kW mit Landi Renzo Gasanlage, 92ltr-Unterflurtank

Steht jetzt in der Garage und ruht sich aus:
Pontiac TS 3,8, Bj. 96
Wartet geduldig auf Wiederbelebung:
Vectra A 2,5 V6 Automatik Limo, Bj. 93
https://www.facebook.com/guido.reichel.1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> DISKUSSION: Antrieb (Motor + Getriebe) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community