Explorer4x4.de Foren-Übersicht
 

AlbumAlbum  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   TerminkalenderTerminkalender   RegistrierenRegistrieren 
Kleinanzeigen - SucheExplorer4x4-Lexikon  Kleinanzeigen - SucheKleinanzeigen-SUCHE  Kleinanzeigen - BieteKleinanzeigen-BIETE   
 User-LandkarteKarte ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Leistungssteigerung beim 5,4L Triton Motor. Benzinqualität

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Expedition / Excursion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 347
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 01.05.2017 22:49    Titel: Leistungssteigerung beim 5,4L Triton Motor. Benzinqualität Antworten mit Zitat

Leistungssteigerung bei einem Expedition mit 5,4L Motor, wie so was wohl geht?

Einfache Antwort, mit einem Power Programmer und der Umprogrammierung der verfügbaren Benzinqualität!

Importfahrzeuge aus den USA Fahrzeuge sind oftmals auf eine schaurige Benzin Qualität ausgerichtet, dass macht zwar Sinn wenn man in den USA die Regular Kraftstoffe tankt, aber hier bei uns in Deutschland macht das keinen Sinn, denn unterhalb von Super und somit 95 Oktan wird bei uns kein Kraftstoff mehr angeboten.

Man darf dabei aber nicht außer Betracht lassen, dass die Kraftstoffqualität in den USA eine andere Staffelung hat als die bei uns bekannten Oktan Werte! Die US Angaben und die deutschen Oktan Werte habe eine unterschiedliche Wertung!

In Deutschland versteht man unter der Oktanzahl die sogenannte Research-Oktanzahl (ROZ). In den USA versteht man unter Oktanzahl das arithmetische Mittel aus ROZ und MOZ.

Die Übersicht stellt die Angaben gegenüber:

ROZ (EU-Angabe) MOZ (ROZ+MOZ)/2 (US-Angabe)
91 .................... 82,5 ..................... ~87
95 .................... 85 ........................ 90
98 .................... 88 ........................ 93

Riesiger Hubraum, verhältnismäßig wenig Leistung, niedrige Verdichtung, sattes Drehmoment, so kennt man waschechte US-Car Motoren, aber trotz alle dem verschenkt man Leistung und damit auch eine mögliche Kraftstoffeinsparung.

Die Ausrichtung der Motorsteuerung auf Kraftstoffe mit einem höheren Oktanwert steht natürlich auch im direkten Zusammenhang mit einer möglichen höheren Leistung. So ist es dann auch zu erklären das ein 5,4L Triton Motor nach der Umstellung auf die maximal mögliche Benzinqualität eine Mehrleistung von mindestens 15 PS und ein um 15 Nm höheres Drehmoment hat.

Die Anpassung auf die bei uns verfügbare Kraftstoffqualität bringt natürlich neben der Mehrleistung einen weiteren Nutzen und zwar in Form einer messbaren Kraftstoffeinsparung.

Im direkten Vergleich zu vorher und nachher viel der Unterschied bei meiner Einsparung mit durchschnittlich 1,5L/100km deutlich messbar auf. Darüber hinaus ist der Drehmomentverlauf nun mit einer etwas flacheren Kurve noch mal deutlich alltagstauglicher und das maximale Drehmoment liegt knappe 100 Umdrehungen eher an.

Der 5,4 L Triton Motor ist auch ohne eine Veränderung der Motorsteuerung in Bezug auf die Benzinqualität so schon kein Kind schlechter Eltern und wuchtet von Haus aus 468 Nm bei 2300 U/min auf die Kurbelwelle. Aber den Unterschied mit nun knapp 483 Nm, die nach der Umstellung bereits bei etwa 2200 U/man anliegen, den merkt man selbst bei gemütlicher Fahrweise im Stadtverkehr schon recht deutlich, denn es geht flüssiger voran.

Abgesehen davon bewegt man im normalen Fahrbetrieb / Stadtverkehr und ohne schweren Gasfuß seinen Boliden eh nur in einem Drehzahlbereich von maximal 2500 U/min. Wozu soll der Motor mehr drehen wenn er seine Kraft problemlos aus dem Hemdsärmel schüttelt?

Auf der Autobahn fahre ich bei 2200 U/min schon knapp über 120 km/h und liege damit im Bereich des maximal verfügbaren Drehmoment.

OK, die reine Leistungskurve, in Bezug auf die galoppierenden Pferde, kommt erst einige Zeit später, aber das abrufen von viel Leistung geht einher mit einem deutlichen Gurgeln im Tank und das brauche ich nur selten. Die maximale Leistung liegt auch bei etwas geringerer Drehzahl an.

Ich habe zu einem etwas späteren Zeitpunkt noch eine Möglichkeit gefunden meine Einstellungen für eine noch etwas höhere Kraftstoffqualität zu ändern, da ich fast ausschließlich mit LPG fahre. LPG hat je nach Butan Anteil eine Oktanzahl von 105 - 115, warum soll ich also Leistung und Kraftstoff verschwenden. Nun stehen mir 284 PS und 488 Nm zur Verfügung.

Ich tanke im Monat etwa 10 bis maximal 15 Liter Super Plus nach, abhängig davon wie oft der Wagen mit kalten Motor bewegt wird, dass macht sich bei der Gesamtberechnung nicht sonderlich bei den Kosten bemerkbar. Abgesehen davon habe ich so immer eine ausreichend hohe Kraftstoffqualität im Tank, auch wenn der Sprit im Lauf der Zeit etwas älter wird.

Klingeln im Vollastbereich und geringer Drehzahl gibt es bei mir nicht, auch nicht wenn ich nur Super tanken würde. Ich muss aber bedenken das die Qualität vom Kraftstoff im Tank im Lauf der Zeit nachlässt, zumal mein Tank immer randvoll ist, um zu vermeiden das zu viel Sauerstoff und somit auch Luftfeuchtigkeit mit in den Kraftstoff gelangt.

Für interessierte Mitleser aus dem Explorer Bereich mit einem Explorer US Modell und 5L Motor, hier kommt es bei der Umstellung auf die höhere Oktan Zahl zu einer Mehrleistung von 21 PS und 24 Nm.

Falls mal einer mehr zu dem Thema wissen will, ich habe einen Hypertech Max Energie Programmer 42000. Speziell für diesen Programmer habe ich noch jede menge anderes elektronisches Spielzeug. Mit dem 42000 Programmer lassen sich unter anderem die Motorsteuerungen vom Explorer (vermutlich nur von den US Modellen), vom Expedition und vom Excursion auf eine höhere Oktanzahl und somit auf eine höhere Leistung trimmen.

Normalerweise werden die Hypertech Programmer bei der ersten Nutzung mit dem Fahrzeug verheiratet und können später nicht ohne weiteres für andere Fahrzeuge genutzt werden. Aber das heißt noch lange nicht ……………… ! Lach!!! Ring frei zur nächsten Runde und fröhliche EEprom auswechseln.

Warum ein EEprom auswechseln? Weil ein gewisser schreibgeschützter Bereich im EEprom Speicher erst wieder frei gegeben wird wenn der Prozessor die Verheiratung wieder löscht, also wenn man die geänderte Daten in der Motorsteuerung wieder auf den ursprünglichen Zustand zurück schreibt. Aber dann bringt das umprogrammieren ja nichts, aber dafür gibt es ja ………… !

Den Löschbefehl für die Daten im EEprom müsste man per Debugger im eigentlichen Prozessor vom Programmer auslösen, aber das Equipment dafür kostet locker mehrere 1000 Euro. Aber ein ausgetauschtes jungfräuliches EEprom kann man ja problemlos mit anderen Daten füttern, also ………… !

Übrigens werden alle Programmer die man in den USA kaufen kann grundsätzlich mit dem Fahrzeug verheiratet. Aber über 500 Euro ausgeben für einmal an den Knöpfen spielen?? Ich weiß nicht, also mir wäre das für nur einmal spielen doch zu teuer.

Mit dem besagten Programmer kann man noch diverse andere Sachen verstellen, vor allem kann man die Schaltvorgänge vom Getriebe beeinflussen und auch eine Tachoangleichung vornehmen, für den Fall das die Übersetzung mal geändert wird. Alles in allem macht so ein elektronisches Spielzeug doch schon Spaß und die Kosten für den Kauf holt man über die Kraftstoffeinsparung auch irgendwann wieder herein.






_________________
2002er Ford Expedition, Eddie Bauer Edition, 5,4L Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride System, 3,55er Achse mit Limited Slip, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik Ventilschutz mit nachfüllbarer Additivflasche
Hypertech Max Energy Power Programmer Leistungssteigerung plus weitere Programmierung auf 95 Oktan (+ 20PS + 20Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anncarina
Moderatoren-Team
Moderatoren-Team


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 17753
Wohnort: Schöffengrund

BeitragVerfasst am: 03.05.2017 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Schöner Bericht...danke dafür Smile
_________________
Geht nicht? Gibts nicht!
www.anncarina.de
Huppertz - Automobile - Team
Prins Premium Partner
In eigener Sache:
Bitte technischen Fragen die ins Forum gehören nicht per PN stellen!
Bitte Teileanfragen nur per Email!
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
volvol



Anmeldungsdatum: 08.05.2017
Beiträge: 3
Wohnort: 32339 Espelkamp

BeitragVerfasst am: 08.05.2017 21:00    Titel: Danke Antworten mit Zitat

Ist ja dolle...

Finds echt super das du das so aufgearbeitet hast.

Wenn ich mit meinem EX und der GAS Umrüstung durch bin,
melde ich mich evtl. nohcmal bei dir (zu nem Lehrgang natürlich Very Happy )

_________________
Gruß Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ius



Anmeldungsdatum: 03.07.2009
Beiträge: 1203
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09.05.2017 09:03    Titel: Antworten mit Zitat

Und nimm ein sauberes Eeprom mit Laughing
_________________
1997er Explorer II SOHC Automatik mit KME Diego Gasanlage, Edelstahl-Sportauspuff 'by anncarina'

ehemals:
1998er Explorer II SOHC Automatik mit Prins Gasanlage, Edelstahl-Sportauspuff 'by anncarina', BrownWireMod
1996er Explorer II OHV Automatik mit Prins Gasanlage, Kaltlaufregler, D4 schadstoffarm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wanne V8



Anmeldungsdatum: 14.02.2017
Beiträge: 347
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 09.05.2017 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

@ Volvol

Beim 2008er Expedition geht da Leistungsmäßig einiges! Ich hab hier mal die Daten zu den möglichen Veränderungen:
Premium Octane: +25HP +40TQ / Regular Octane: +16HP +28TQ
Adjustable Features: Speedometer\Odometer Correction For Gears 2.73, 3.08, 3.27, 3.31, 3.55, 3.73, 3.90, 4.10 & 4.30, 4.56
Speedometer\Odometer Correction For Tire Sizes 24-54 inches 1/4 inch increments
Top Speed Limiter 25 - 75 MPH in 5 MPH increments, 81 to 255 MPH to match speed rated tires
Rev Limit -500 to +500 RPM

Top Speed bis zu 120 km/h mehr, ja ist klar, wer es glaubt das der 2008er so schnell rennt. Aber 25 PS mehr und vor allem zusätzlich 40 Nm, dass ist schon mal nicht schlecht. Vom deutlichen Zuwachs beim Drehmoment hast du allerdings mehr als das die 25 PS zusätzlich wirklich auffallen würden.

Die 3-Ventil Motoren sind bezüglich der Motorleistung schon interessant, man erkauft sich die Mehrleistung aber durch zusätzliche mechanische Teile im Motor, die dann auch gerne mal den Geist aufgeben. Da bleibe ich doch lieber bei meinem guten alten 2-Ventil Motor.


@ ius

Da ist ein 32 MB Amtel AT 45DB321D SO-8 Baustein drauf, Versorgungsspannung 2,5 - 2,7 Volt, den bekommt man für 4,20 Euro bei Reichelt.
Bei ELV gibt es einen fast identischen Baustein für 1,95 Euro, es handelt sich dann um einen Adesto Technologies 45DB321E-SHF-B-AD, Versorgungsspannung 2,3 - 3,6 Volt, der wird vom Controller aber nicht akzeptiert.
Schwieriger wird es mit dem Programmer, denn der muss für 32 MB Bausteine ausgelegt sein und da ist die Auswahlmöglichkeit extrem gering.

Ich habe noch genug von den Amtel Speichern in der Schachtel liegen. Schnell mal eben das Heißluft Lötgerät eingeschaltet und in null komma nix kann man den ausgewechselten Baustein neu programmieren.
So lange ich dem Teil mittels Hex-Editor die passende VIN Nummer anvertraue ist es auch mit der Verheiratung völlig egal. So was nenne ich dann eine Vielfachehe, wie bei den Mormonen. Wink

_________________
2002er Ford Expedition, Eddie Bauer Edition, 5,4L Triton V8, 2WD, 275/60/R17, Air Ride System, 3,55er Achse mit Limited Slip, 3,5t AHK.
KME NEVO Pro Gasanlage, Hana Gold Ventile, 103L Gastank, Prins ValveCare Elektronik Ventilschutz mit nachfüllbarer Additivflasche
Hypertech Max Energy Power Programmer Leistungssteigerung plus weitere Programmierung auf 95 Oktan (+ 20PS + 20Nm)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Explorer4x4.de Foren-Übersicht -> Expedition / Excursion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Bitte beachten Sie das Impressum und die Nutzungsbedingungen dieses Forums!
Für Offroader anderer Marken empfehlen wir den Besuch des Offroad-Forums - die Offroad- und 4x4-Community